David Baldacci The Guilty

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Guilty“ von David Baldacci

Going home can kill you. When Special Agent Will Robie gets the call to make his first visit home since he was a teenager, it's because his father, the local judge, has been arrested for murdering a man who came before him in court. The small, remote Mississippi town hasn't changed and its residents remember Robie as a wild sports star and girl magnet. He left a lot of hearts broken, and a lot of people angry. Will and his father, Dan, are estranged, and his mother left years ago. When he visits Dan in jail, he finds that time hasn't healed old wounds. There's too much bad blood between the men, and although Will feels no good will come of staying around, he is persuaded to confront his demons by fellow agent Jessica Reel. But then another murder changes everything, and stone-cold killer Robie will finally have to come to grips with his toughest assignment of all. His family.

Will Robie failed. One shot, two dead. Die Antworten findet er zuhause. Kompliziert einfach und doch bis an die Grenzen gehend. Perfekt.

— DavidMakya
DavidMakya
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Will Robie, sein Vater und der Mississippi

    The Guilty
    DavidMakya

    DavidMakya

    23. November 2016 um 14:08

    Will Robie hat versagt. Will Robie hat ein Kind erschossen. Nicht absichtlich aber er hat sie erschossen. Kurz darauf wird sein Vater, den er seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat, wegen Mordes verhaftet. Da Will gerade nichts anderes zu tun hat, reist er nach Mississippi. Zurück in seine Kindheit und seinem vergessenen Leben. Er ist nicht willkommen. Die Südstaaten sind anders. Nicht nur die Leute, auch die Sprache. Das hat Baldacci hervorragend umgesetzt. Man muss sich darauf einlassen "Small-town livin' is faster' n Twitter ever thought' a bein'..."Aber es macht Spaß Will Robie auf seine ungewöhliche Reise zu begleiten. Zumal der Leser dadurch ihn und seine Geschichte besser kennen lernt. Der Sprachstil ist relativ einfach, keine künstlich verschachtelten Sätze, die Figuren werden klar gezeichnet und das schwierige Verhältnis zu seinem Vater und seiner Vergangenheit erzählerisch dicht aufgearbeitet. Ich muss zugeben, ich mag Will Robie. Ich mag die Art und Weise wie Baldacci aus einem cold blood killer einen Sohn macht. The Guilty ist actionreich, kurzweilig und  spannend. Perfekt.

    Mehr