Der Hochstapler

von David Belbin 
4,0 Sterne bei15 Bewertungen
Der Hochstapler
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

annepeis avatar

Eine Liebeserklärung an die englische Literatur des 20. Jahrhunderts

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Hochstapler"

Besser als hemingway

Seit er denken kann, hat Mark Trace eine große Leidenschaft: Bücher. Und er träumt davon, selbst ein gefeierter Schriftsteller zu werden. Nach der Schule geht er nach Paris, auf der Suche nach amourösen Verwicklungen und literarischer Inspiration. Mit dem Schreiben aber will es
nicht klappen. Mark findet einfach keine eigene Stimme. Etwas anderes kann er dafür seit Kindertagen besser als jeder andere: den Stil anderer Autoren imitieren. So beginnt er eine wahnwitzige Karriere als literarischer Fälscher. Doch ehe der naive Mark weiß, wie ihm geschieht, bringt ihn sein fragwürdiges Talent in Lebensgefahr.

'Mit der aberwitzigen Geschichte seines Scheiterns führt Belbin das Klischee vom gefeierten Schriftsteller ad absurdum. Ein Fest für Bibliophile.' Financial Times Deutschland

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499254116
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.10.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Zebrafinks avatar
    Zebrafinkvor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Hochstapler" von David Belbin

    Ein Teenager entdeckt sein Talent zum Fälschen von berühmten Autoren bei einer Hausarbeit. Eigentlich sollte er nur so ähnlich wie Charles Dickens schreiben, der Lehrer nimmt es ihm aber nicht ab und bezichtet ihm des Abschreibens. Einige wenige Jahre später fälscht er nur so zum Spaß eine der verloren gegangenen Geschichten von Hemingway. Diese gerät aber in die falschen Hände und wird vortan als Original verkauft. Leider ohne sein Wissen und seine Beteiligung. Auf der Jobsuche fängt er als Hilfskraft bei einer schon heruntergekommenen Zeitschrift an und um diese zu retten, beginnt er wieder zu fälschen. Das bringt ihn in Teufels Küche. Spannend geschrieben und gut zu lesen.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    annepeis avatar
    annepeivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Liebeserklärung an die englische Literatur des 20. Jahrhunderts
    Kommentieren0
    M
    MaryLouMarinavor 3 Jahren
    franzzis avatar
    franzzivor 5 Jahren
    Moosis avatar
    Moosivor 5 Jahren
    C
    Capricornavor 5 Jahren
    Anja_Levs avatar
    Anja_Levvor 6 Jahren
    heaven4us avatar
    heaven4uvor 6 Jahren
    Tamkas avatar
    Tamkavor 7 Jahren
    Büchereules avatar
    Büchereulevor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks