David Browne

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von David Browne

David Browne ist Redakteur beim Rolling Stone, hat in den vielen Jahren als Musikjournalist 1.300 Alben besprochen und unzählige Artikel über Musiker geschrieben. 2001 veröffentlichte er sein erstes Buch Dream Brother: The Lives and Music of Jeff and Tim Buckley, gefolgt von Amped: How Big Air, Big Dollars and a New Generation Took Sports to the Extreme (2004).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von David Browne

Cover des Buches Goodbye 20th Century (ISBN:9783462041620)

Goodbye 20th Century

 (3)
Erschienen am 24.08.2009
Cover des Buches Audio-Wissen / Praxis-Leitfaden MIXING (ISBN:9783746738574)

Audio-Wissen / Praxis-Leitfaden MIXING

 (0)
Erschienen am 29.06.2018
Cover des Buches Audio-Wissen / Praxis-Leitfaden EFFEKTE (ISBN:9783745015300)

Audio-Wissen / Praxis-Leitfaden EFFEKTE

 (0)
Erschienen am 30.08.2017
Cover des Buches Audio-Wissen / Praxis-Leitfaden MASTERING (ISBN:9783746740119)

Audio-Wissen / Praxis-Leitfaden MASTERING

 (0)
Erschienen am 05.07.2018
Cover des Buches Fire and Rain (ISBN:9780306820724)

Fire and Rain

 (0)
Erschienen am 03.07.2012
Cover des Buches Dream Brother (ISBN:038080624X)

Dream Brother

 (0)
Erschienen am 01.01.2002

Neue Rezensionen zu David Browne

Neu

Rezension zu "Goodbye 20th Century" von David Browne

Rezension zu "Goodbye 20th Century" von David Browne
laughing_buddhavor 11 Jahren

David Browne beschreibt die Bandgeschichte von Sonic Youth seit Ihren Anfängen Ende der 70er Jahre umschrieben mit 30 Jahren (Independent) Musikgeschichte.
Dabei lernt man die Helden nacheinander kennen, genau in der chronologischen Reihenfolge, in der sie sich selber getroffen haben. Mit dem Erscheinen jedes
neuen Mitglieds erfolgt zunächst die individuelle Rückblende auf den musikalischen Werdegang bis zum Einstieg bei Sonic Youth. So entsteht eine spannende Geschichte einer Gruppe von kreativen Individualisten, die jeder eine besondere Kante in Sonic Youth geschlagen haben.

Neben Informationen zu den Musikern wird jedes der wesentlichen Releases als Ringen der Gruppe um Ihren Sound beschrieben (leider ohne einen Schwerpunkt auf ihre kryptischen Texte zu legen) und ihren dabei erfolglosen Versuch kommerziell erfolgreich zu sein - oder eben populär.

Sonic Youth ist meine Lieblingsband. Wenn ich gut drauf bin, oder auch zu grimmiger Stunde. Die Combo mit den schrägen Geräuschen sorgt bei mir für Energie im Blut. Und ich müsste lügen, wenn dazu nicht auch ihr Avantgarde- und Anti-Kommerz-Image ein wenig beigetragen hätte.

Mit diesem Buch liebe ich meine Helden, die wie Kim Gordon sicher auf die 60 zugehen, noch mehr und sie erinnern mich selber ans Älterwerden. Wie gemein!

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks