David Chandler Ancient Blades - Der Thron der Barbaren

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ancient Blades - Der Thron der Barbaren“ von David Chandler

Die »Ancient Blades«-Saga erreicht ihren atemberaubenden Höhepunkt: Nur um ein Haar konnten Malden und seine Gefährten aus dem Grab der Elfen entkommen, haben dabei aber einer schrecklichen Invasion den Weg in ihre Heimat geebnet. Mörderische Barbaren dringen aus den Steppen des Ostens in das Königreich und wollen die Freie Stadt zermalmen. Während Croy die Armee des Königs vereint, flüchten sich Malden und Cythera zurück nach Ness. Doch in der Metropole der Diebe herrscht Chaos - und statt für Disziplin zu sorgen, sieht Malden seine Chance gekommen: Endlich kann er nicht nur der mächtigste Mann des Königreichs werden, sondern auch Croy im Kampf um Cythera endgültig ausstechen. Wird Malden damit den richtigen Weg einschlagen?

Fazit: Gelungener Abschluss einer fantastischen Trilogie, in der es dem Autor mühelos gelingt, einem das Königreich Skrae und besonders die freie Stadt Ness zu beschreiben und wieder Charaktere geschaffen hat, die durchweg überzeugen können. Zudem ist die Story fantasievoll, abwechslungsreich und spannend erzählt und kann sogar zum Schluss noch überraschen.

— Bellexr

Wirklich ein toller Abschluss dieser Saga. Ob man aus der Reihe noch mehr lesen wird? Wahrscheinlich nicht, aber warten wir mal. LG michael

— MichaelSterzik

Stöbern in Fantasy

Fallen Queen

Die Idee fand ich nicht schlecht, jedoch hat sich die Story in meinen Augen unheimlich gezogen. Und das Ende war leider so gar nicht meins

Brine

Fremder Himmel

Tolles Abenteuer in einer magischen Welt!

Blintschik

Göttin der Dunkelheit

Eine Idee mit Potential, die mich dennoch nicht begeistern konnte

Lilala

Hot Mama

Gut, aber ein wenig einfallsllos.

MadameEve1210

Bird and Sword

Eine unglaublich tolle Idee wird gefühlvoll und spannend umgesetzt. Mir fehlen die Worte..

faanie

Tochter des dunklen Waldes

Atmosphärischer Fantasyroman um die Überwindung der Angst vor dem Fremden, Unbekannten und der Intention für mehr Offenheit

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantastischer Abschluss!

    Ancient Blades - Der Thron der Barbaren

    Bathory

    11. April 2013 um 12:38

    Das COVER zeigt diesmal die Magierin Cythera! INHALT: Malden und seine Gefährten konnten mit Mühe aus dem Grab der Elfen entkommen, aber der Besuch dort hat Folgen: die drei haben einer schrecklichen Invasion den Weg in ihre Heimat geebnet. Barbaren aus den Steppen des Ostens dringen ein und wollen die Freie Stadt versklaven.  Während Croy die Armee des Königs vereint, flüchten sich Malden und Cythera zurück nach Ness. Doch dort herrscht Chaos und es schient, als ob Malden das neue Gildenoberhaupt ist... Der Schreibstil liest sich flüssig und spannend, wie bei den Vorgängern. Der Band knüpft beinah nahtlos an der Handlung an. Malden und Cythera lieben sich, haben dies dem Krieger Croy aber noch nicht gestanden. Dieser ist immer noch davon überzeugt, dass seine Verlobte, jungfräulich und glücklich auf ihn wartet. Denn die Hochzeit muss auf jeden Fall aufgeschoben werden. Die Barbaren dringen zunehmend ins Land ein und Croy kämpft  mit anderen Kriegen und Ancient-Blades-Trägern gegen sie. Er bittet Malden seine Geliebte in Sicherheit zu bringen, aber in der Metropole der Diebe sieht es chaotisch aus. Das Gildenoberhaupt ist verschwunden und seinem Brief nach zu schließen, ist Malden das neue Oberhaupt. Damit nicht genug, hat sein ehemaliger Meister ihm eine verschlüsselte Botschaft hinterlassen. Die Metropole der Diebe versinkt zunehmend und Malden gewinnt immer weiter an Macht, aber auch an Verantwortung. Immer noch besitzt auch er ein Ancient Blade, obwohl er kein Krieger ist. Und die Barbaren rücken näher.  Auch Cythera muss sich entscheiden. Ihre Mutter warnt sie davor, ihre Macht als Zauberin auszunutzen, denn sie sieht Böses voraus. Wie wird Cythera sich entscheiden? Wenn sie eine Hexe wird, wie ihre Mutter es verlangt, muss sie Malden verlassen. Mir persönlich hat der dritte Teil der Reihe am besten gefallen. Er ist spannend, unvorhersehbar und die Charaktere bleiben sich treu. Croy, der Krieger, der immer versucht das Richtige zu tun. Cythera, über der Ständig das düstere Erbe ihres Vaters schwebt. Und der Dieb, Malden, der sich selbst treu geblieben ist. Auch wenn er eine gewisse Reinheit besitzt von der immer gesprochen wird, ist er in den letzten Teilen nicht zum strahlenden Helden mutiert und dem Leser dennoch sympathisch.  Die Story ist spannend und ebenso amüsant bis zum Schluss. Auch Nebencharaktere wie der Zwerg werden nicht vernachlässigt. Obwohl der Ende an sich abgeschlossen ist, könnte man durchaus eine Fortsetzung schreiben. Vielleicht lernt Malden ja doch noch, mit seinem Schwert umzugehen. FAZIT: Ein gelungener Abschluss einer lesenswerten Fantasy-Reihe! Wer die beiden ersten kennt, sollte sich das Finale nicht entgehen lassen. INFO: Ancient Blades Band 1: Metropole der Diebe Band 2: Grab der Elfen Band 3: Thron der Barbaren

    Mehr
  • Rezension zu "Ancient Blades 3" von David Chandler

    Ancient Blades - Der Thron der Barbaren

    scarlett-oh

    25. October 2012 um 13:12

    Gute unterhaltsame Story. Teil 2 ist aber spannender.
    Für Fantasy Fans die nicht nur das übliche mögen zu empfehlen.

  • Rezension zu "Ancient Blades 3" von David Chandler

    Ancient Blades - Der Thron der Barbaren

    Bellexr

    27. May 2012 um 19:04

    Gelungener Abschluss einer fantastischen Trilogie . Durch ihre Erlebnisse bei den Elfen haben Malden, Sir Croy und Cythera den Barbaren den Weg freigemacht, um im Westen in das Reich Skrae einzufallen, angeführt von Mörgets Vater, dem großen Häuptling seines Volkes. Während Sir Croy versucht in Helstrow den König und seine Tochter zu retten, machen sich Malden und Cythera nach Ness auf, um die freie Stadt vor der Invasion der Barbaren zu warnen. Doch in der Metropole der Diebe herrscht das Chaos und Gildenmeister Cutbill ist spurlos verschwunden. Gelingt es Malden, die Bürger von Ness auf den Ansturm der Barbaren vorzubereiten? . David Chandler steigt fast direkt mit dem Ende des zweiten Bandes in die Story ein und wechselt während des gesamten Fantasy-Romans ständig die Handlungsstränge. So erfährt man zum einem wie die Barbaren in das Reich eindringen und hinter sich eine blutige Spur hinterlassen und ist zum anderen bei Sir Croys Versuchen dabei, die Königsfamilie zu retten. Hierbei erhält er tatkräftige Unterstützung anderer Ancient Blades, die dem Ruf des Königs gefolgt sind. . Und natürlich dürfen auch Malden und Cythera nicht fehlen. Mittlerweile weiß Cythera von Maldens Liebe zur ihr und auch sie ist sich ihrer Gefühle zu dem Dieb nun sicher. Allerdings hat ihre Mutter Cothura etwas andere Pläne mit ihr, welche die Liebe der Beiden gefährden könnte. Von all dem ahnt Sir Croy nichts und ist nach wie vor noch davon überzeugt, dass Cythera ihn liebt, brav in Ness auf ihn wartet und den Ritter nach seiner Rückkehr in der freien Stadt heiraten wird. . Hauptsächlich dreht sich die Handlung aber im Abschluss der Trilogie um die Schlachten, welche die Barbaren auf ihrem blutrünstigen Weg quer durchs Land ausfechten und welchen Mühen und Problemen Malden sich in Ness gegenübersieht. Denn durch das Verschwinden von Cutbill benötigt die Gilde dringend einen neuen Meister und hierfür scheint nur Malden geeignet zu sein. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei vom Zwerg Slag. Aber auch die Zwergin Balint hat die Abenteuer aus dem zweiten Band überlebt und spielt ebenfalls eine nicht unbedeutende Rolle im Abschlussband. . Die Erzählweise von David Chandler ist wieder sehr bildhaft, locker, flüssig und jederzeit unterhaltsam und fesselnd. Gelegentlich blitzt auch die humoristische Erzählweise des 1. Bandes durch, besonders wenn der Autor die Zwergin Balint zu Wort kommen lässt, die kaum einen Satz ohne einen Fluch beenden kann. Das Tempo der Story zieht während deren Verlauf immer mehr an, ist fast durchgehend spannend, fantasievoll erzählt und jederzeit unterhaltsam. Detailreich beschreibt der Autor wieder die verschiedenen Städte und das Land Skrae, sodass man problemlos in diese Fantasywelt eintauchen kann und alles schnell bildlich vor sich sieht. . Die Charaktere, besonders Malden, entwickeln sich weiter, überraschen auch immer mal wieder in ihrem Verhalten und sind detailreich beschrieben. Viele alte Bekannte tauchen im Verlauf der Geschichte wieder auf, aber auch einige Neue, wie die Königstochter Bethane oder deren Vater, lernt man während des Lesens kennen. . Fazit: Gelungener Abschluss einer fantastischen Trilogie, in der es dem Autor mühelos gelingt, einem das Königreich Skrae und besonders die freie Stadt Ness zu beschreiben und wieder Charaktere geschaffen hat, die durchweg überzeugen können. Zudem ist die Story fantasievoll, abwechslungsreich und spannend erzählt und kann sogar zum Schluss noch überraschen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks