David Eddings , Leigh Eddings Althalus

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(8)
(4)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Althalus“ von David Eddings

Althalus ist einer der besten Diebe der Welt. Doch nun scheint ihn sein sprichwörtliches Glück verlassen zu haben. Darum nimmt er den Auftrag eines geheimnisvollen Fremden an, zum Ende der Welt zu reisen und dort ein altes Buch zu stehlen. Im Haus am Ende der Welt findet Althalus, was er sucht. Außerdem findet er dort eine wunderschöne grünäugige Katze, die sprechen kann und ihm erklärt, dass er mit diesem Diebstahl zu einer Schlüsselfigur im uralten Streit der Götter geworden ist. Denn das Buch, das er gestohlen hat, ist eine unvergleichliche, mächtige Waffe ... Ein in sich abgeschlossener Einzel-Roman von den modernen Meistern der epischen Fantasy.

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Eine megaspannende und fantasievolle Fortsetzung! Fantasy auf höchstem Niveau!

Gina1627

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Anders als erwartet...

Scarjea

Die Gabe der Könige

Es war ... kompliziert.

Liebeslenchen

Das wilde Herz des Meeres

Ein Buch, das alles hat, was ein gutes Buch braucht! Ich habe Hannah und William sehr gerne auf ihrem magischen Abenteuer begleitet!

EmelyAurora

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Althalus" von David Eddings

    Althalus
    erdbeerliebe.

    erdbeerliebe.

    01. August 2009 um 21:18

    Diese Katze! Arrh! Wie sie mich zur Weißglut gebracht hat! Doch erst einmal zum Inhalt dieses schon älteren Buches: Althalus, der "sogenannte" (selbsternannte) beste Dieb der Welt, stolpert über ein Buch und dessen Katze. Diese Katze, genannt Emmy, macht ihn mit der Magie des Buches vertraut und entpuppt sich nebenbei ganz spontan als Schwester Gottes und Göttin der Fruchtbarkeit. Natürlich fangen die beiden dann miteinander etwas an, und das Happy End mit zusätzlicher Weltrettung nimmt seinen Lauf.. Was an sich etwas schräg klingt, könnte ja ganz nett in der Ausführung sein, dachte ich mir - doch falsch! Emmy, dieses Katzenbiest, ist nicht nur als die Schönheit des Landes beschrieben, und liebreizend, toll und was nicht alles - sie ist auch noch unausstehlich, und gibt ihrem Liebsten am laufenden Bande Anweisungen, zickt rum und ist unübertrefflich unausstehlich. Was die anderen Charaktere der Abenteuergruppe an Sympathie nicht unbedingt wettmachen können, da Emmy ständig Anführerin spielt, und sich in alles einmischt. Selten war mir ein Hauptcharakter so unsympathisch, dass ich das Buch abbrechen musste. Humor ist übringens in diesem Buch auch kleingeschrieben, ich weiß nicht, wieso dieses Wort in den Tags auftaucht.

    Mehr
  • Rezension zu "Althalus" von David Eddings

    Althalus
    Gordonway

    Gordonway

    03. September 2008 um 14:32

    Fantasy mal anders. Was Eddings auszeichnet ist das lose Mundwerk seiner Figuren. Keine große Literatur aber lustig.