David Fermer Rats

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rats“ von David Fermer

Daniel und Nina leben auf einer Insel, auf der Seltsames vor sich geht: Die Freunde stoßen auf ein Forschungsprojekt, das Ratten zu unnatürlicher Größe heranwachsen lässt und alle in höchste Gefahr bringt ...

Stöbern in Kinderbücher

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Es ist eine spannende Kriminalgeschichte, die zum Mitermitteln einlädt mit einem besonderen Flair durch das Kaufhaus

Buchraettin

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rats" von David Fermer

    Rats

    Sonnenwind

    30. September 2012 um 12:07

    "Rats" beschreibt die Erlebnisse einiger Teenager, die als Waisenkinder auf einer Insel aufgewachsen sind. Die Insel beherbergt überwiegend von der Gesellschaft Ausgestoßene, und außerdem dieses Waisenhaus. Nebenbei geschehen auf der Insel dunkle Dinge, die kein Auge sehen dürfte. Vier der Waisenkinder kommen aber unbeabsichtigterweise damit in Berührung und werden in den Kampf hineingezogen, der eigentlich dazu dienen sollte, alles endgültig zu vertuschen - bzw. die Geschehnisse endgültig aufzudecken. Durch ein Wachstumshormon, das eigentlich dazu dienen sollte, menschliche Ernährung zu verbilligen, wird auch die Umwelt beeinflußt: Die Ratten auf der Insel wachsen zu Katzengröße heran und beginnen, für Menschen gefährlich zu werden. Und dann läuft alles aus dem Ruder... Die Geschichte ist ganz unterhaltsam zu lesen, und sie ist auch längst nicht so erschreckend, wie der Klappentext glauben macht. Einen doppelten Boden oder tiefgründigere Aussagen sucht man jedoch vergeblich, auch enthält der Text eine ganze Reihe von logischen Fehlern. Als nette, leichte Lektüre für zwischendurch ist der Roman aber gut geeignet. Lesealter: ab ca. 12 Jahren.

    Mehr
  • Rezension zu "Rats" von David Fermer

    Rats

    FrankMariaReifenberg

    18. February 2012 um 18:31

    Fermer verbindet eine umweltpolitisches Thema mit einer spannenden Story, lässt einen dabei kaum zu Atem kommen. Die gruseligen Rattenszenen zu Beginn ziehen in die Geschichte, die sich dann nicht mit dem Schüren von Ängsten begnügt, sondern sich um Freundschaft, füreinander Eintreten, gegen scheinbar übermächtige Kräfte antreten dreht.

  • Rezension zu "Rats" von David Fermer

    Rats

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. December 2008 um 22:03

    Der 15-jährige Daniel lebt im Jahr 2080 in einem Kinderheim auf einer Insel, die nur von Ausgestoßenen und Unerwünschten auf dem Festland bevölkert ist. Neuerdings wird er von Alpträumen geplagt, in denen er von riesigen Ratten angegriffen wird. Eines Tages entdeckt er sie auch in der Realität: auf dem Gelände der Fischfabrik des mächtigsten Mannes der Insel, Hannes Andermann. Die furchterregenden Tiere sind fast katzengroß und vermehren sich rasend schnell. Daniel beschließt, die Ursache für die Plage zu finden. Zuerst versucht er allein das Geheimnis der Riesenratten aufzuklären, doch schon bald muss er auf die Hilfe von Nina, der zweitältesten Heimbewohnerin, zurückgreifen. Als schließlich noch Pascal und Roman, Daniels Zimmergenossen, von dem Geheimnis erfahren, machen sie sich zu viert auf die Suche nach des Rätsels Lösung und geraten in höchste Gefahr! Analog zu diesem Handlungsstrang gerät Daniels bester Freund Mike in Schwierigkeiten. Er lebt seit Monaten auf dem Festland, hat aber den Kontakt zu Daniel abgebrochen. Nun sitzt er auf der Straße, was sich ein dubioser Medikamententester zu Nutzen macht. Er wirbt Mike für sein Labor an und so wird der Junge zum Versuchskaninchen und findet dadurch fast den Tod. Er wird in letzter Sekunde gerettet und zusammen mit seinem Retter Farag und anderen geretteten Jungen beschließt er, den Kampf gegen den Mann aufzunehmen, dem sie das alles zu verdanken haben: dem General, dem gefürchteten Herrscher der Stadt. Währendessen warten die vier Freunde noch immer auf der Insel auf ihre Rettung. Werden sie es schaffen, das Festland zu erreichen? Wird Mike den General aufhalten können? Und werden Daniel und Mike sich jemals wiedersehen? Die Antworten findet man nur in diesem intelligenten und spannenden Jugendthriller, der wahrlich nichts für schwache Nerven ist. Die verschiedene Handlungsstränge führen nach und nach zusammen, bis es zum großen Finale kommt. Immer neue und überraschende Wendungen machen diese Story einzigartig, sodass man das Buch nur schwer zur Seite legen kann. Die Jugendlichen sind Persönlichkeiten mit Stärken und Schwächen, keine Superhelden, und das lässt die Geschichte so realistisch wirken. Man meint fast, selbst in dieser düsteren Welt zu sein und fiebert bis zur letzten Seite mit. Ein tolles und spannendes Buch für Jugendliche ab 13 Jahren!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks