David Flanagan JavaScript. Das umfassende Referenzwerk

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „JavaScript. Das umfassende Referenzwerk“ von David Flanagan

Im Vorwort hofft der Autor, daß man seine Meinung teilt, dieses Buch sei die definitive Referenz zu JavaScript. Soll heißen, wenn man Fragen zu JavaScript hat, findet man die Antworten in diesem Buch. Ein hoher Anspruch, der mit der deutschen Ausgabe und ihrem, im Englischen nicht vorhandenen Kapitel zur Version 4.0 des Netscape Navigators, noch untermauert werden soll. Sollten Sie also nur auf der Suche nach einem einfachen "MouseOver"-Script sein, das Sie in Ihre Homepage tippen können, sind Sie hier beim falschen Buch. Denn die "wahre Stärken von JavaScript liegt in den browser- und dokumentbezogenen Objekten, die die Sprache unterstützt". Und diese zu beherrschen erfordert gründliche Programmierfertigkeiten. Alles klar? Wenn Sie also ein MouseOver brauchen, werden Sie es hier bestimmt finden, die restlichen 600 Seiten können Sie sich dann ja an die Wand tapezieren. Das Referenzwerk wird Sie aber schnell fragen, ob Sie JavaScript wirklich richtig lernen wollen. Wenn Sie dann "Ja" sagen, erlernen Sie JavaScript von A bis Z. Nach Mehr als 680 Seiten können Sie dann sicher sein, daß Sie der Sprache auf den tiefstmöglichen Grund gegangen sind. Inklusive MouseOver.<P> Übrigens hat David Flanagan auch noch eine Taschenausgabe für Programmierer für unterwegs geschrieben: <I>JavaScript kurz & gut</I> ist die konzentrierte Form des Referenzwerkes, in dem einfach nur die einzelnen JavaScript-Befehle aufgeführt und mit jeweils einem Beispiel versehen sind. Paßt in jede Hosentasche und beantwortet alle wichtigen Fragen. <I>--Wolfgang Tress</I>
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen