David Foster Wallace Der Besen im System

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(17)
(17)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Besen im System“ von David Foster Wallace

„Ein Genie.“ (Jonathan Franzen) Lenore Beadsman arbeitet in der Telefonzentrale eines erfolglosen Verlages in Ohio, der ihrem Freund Rick Vigorous gehört. Er liebt sie über alles, hat aber Probleme mit dem Sex und erzählt ihr als Ersatz Geschichten, in denen Lenore oft die Hauptrolle spielt. Um seine Probleme zu lösen, besucht er regelmäßig einen Psychiater, den auch Lenore besucht.

Unentschlossen, was ich vom Buch halten soll. Die Abschnitte fand ich an sich sehr unterhaltsam, aber der Gesamtrahmen fehlt mir etwas.

— katha_strophe
katha_strophe

Ein unglaubliches Buch ... witzig ... intelligent ... leicht ... neurotisch ... unvorhersehbar

— Bri
Bri

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

QualityLand

Eine humorvolle und ebenso beklemmende Zukunftsvision, bei der einem das Lachen im Halse stecken bleibt. Dicke Leseempfehlung!

daydreamin

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Märchen für Erwachsene, manchmal etwas zu übertrieben.

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. July 2011 um 08:21

    Die Geschichte fängt sehr gut an, aber lässt leider zum Ende hin sehr stark nach. Für mich passt die Liebesgeschichte zwischen der Hauptfigur Lenore und dem am Ende auftretenen Vorzeigemann Andy nicht in das Gesamtkonzept. Ansonsten ist der Romanaufbau sehr gut gelungen. Die verschiedenen Schreibstile, die die Charaktere der einzelnen Figuren beeindruckend widergeben, machen das Lesen sehr lebendig. Hier ein kurzer Abriss der Geschichte: Lenore ist ein junge Frau mit vielen Neurosen und Familienproblemen. Ihr Freund ist nicht weniger neurotisch und schwer eifersüchtig, was ihn dazu bringt Lenore permanent zu berdrängen und einzuengen. Zu den daraus resultierenden Beziehungsproblemen kommt dann gleich zu Beginn des Romans das Verschwinden ihrer Urgroßmutter hinzu, die Im Altenheim wohnt. Auf sich allein gestellt, weil scheinbar alle ihr die Hilfe verweigern oder die Infos verheimlichen, versucht sie auf vergangenen Wegen ihre Oma zufinden. Dabei tauchen immer wieder Personen aus der Vergangenheit auf und führen zu Verbindungen, die nichts Gutes ahnen lassen. Zum Ende hin spitzt sich alles zu einem dramatischen Liebeshöhepunkt zu.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. April 2011 um 20:09

    wahnsinn. oder der ganz normale wahnsinn, so in etwa könnte man das buch beschreiben. die urgroßmutter von lenore, deren person und beziehung zu rick den kern der handlung bilden, verschwindet auf rätselhafte weise aus dem altersheim. lenore ist darüber mehr als beunruhigt und unternimmt versuche, den grund des verschwindens und den verbleib ihrer urgroßmutter zu klären. dabei treten einige durchschnittlich bis schwer gestörte charaktere auf den plan, unter anderem ein therapeut der während der sitzungen schon mal eine gasmaske aufsetzt, oder der millionen- und kiloschwere norman bombardini, der, von seiner frau verlassen, der großen fresserei verfällt und beschließt, mit seiner körpermasse alle anderen menschen zu verdrängen. so absurd einige der akteure in ihrem verhalten auf den ersten blick scheinen, im kontext ihrer ganz persönlichen, von foster wallace mit viel einfallsreichtum konzipierten geschichten werden sie (wenn auch nicht alle) nachvollziehbar. sofern man bereit ist sich darauf einzulassen. auf verquere, im endeffekt jedoch in sich schlüssige betrachtungen über die welt, das leben, die menschen. auf eine welt, die so absurd und verrückt sie hier gezeichnet wird der unseren doch sehr nahe ist. etwas ratlos zurück gelassen hat mich das ende, und die funktion bzw notwendigkeit einiger randfiguren, z.b. lenores bruder john, erschließt sich mir nicht. im großen und ganzen finde ich die zusammenführung der einzelnen personen zu einem komplexen beziehungs- und handlungsgeflecht aber gelungen. mitunter qualmt einem schon der kopf bei der oft philosophierenden art der charaktere zu reflektieren bzw zu kommunizieren. die wechselnden erzählperspektiven tun ihr übriges. deprimierend ist die lektüre trotz der teils doch recht unerfreulichen zustände, die beschrieben werden aber nie, sondern im gegenteil witzig und kurzweilig. und beschert einem interessante denkanstöße, wenn man denn möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    BlurOasis

    BlurOasis

    23. January 2011 um 00:03

    Ich gebe hier nur vier Sterne,weil es nicht das beste Buch von David Foster Wallace,wenngleich auch brilliant ist.Tolle Charaktere und ein wahnsinniger guter Schreibstil prägen dieses epische Buch,

  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    Pankraz

    Pankraz

    13. February 2009 um 12:44

    “Ich glaube, ich seile mich ab.“* “Was heißt das?“* “Dass man sich weigern muss, über dieses Buch eine Rezension zu verfassen.“ “…“ “Dass es fast unmöglich ist, dieses wohlstrukturierte Chaos, aus dem es keinen Ausweg und auch keine wirkliche (Auf)Lösung gibt in strukturierten, gegliederten Worten zu beschreiben.“ “Da muss ich dir leider Recht geben“, ließ sich Dr. Jay hinter dem Tresen vernehmen.* “Wer ist Dr. Jay?“ “Der Psychiater.“ “Was macht der?“ “Er hört zu und mischt sich ein.“ “…“ “Mischt sich ein, analysiert und plaudert für einen Zuhörer eindeutig zu viel.“ “Hmnn. Und was passiert sonst. Immerhin über sechshundert Seiten?“ “Keine Ahnung. Vlad, der Pfähler wird zu Ugolino und der wir bedeutsam, eine Großmutter verschwindet, Lenore wechselt die Liebhaber, ein Mann will alles in sich hineinstopfen, inklusive der ganzen Welt; Rick erzählt Lenore Geschichten, in der Telefonzentrale geht es drunter und drüber und am Ende…“ “Heiliger Bimbam. Jesus wird nichts mangeln.“* “Und wer war jetzt das?“ “Ugolino der Bedeutsame. Der mischt sich immer ein.“ “Aha. Hört sich an, als ob der Besen im System ein riesengroßer Fehler im System ist“ “Mir hat’s Riesenspaß gemacht.“ “Aber schwierig zu lesen?“ “Seltsamerweise keineswegs. Und das Beste: Jeder dieser verzweifelt Sinnsuchenden wird verzweifeln.“ “Es sei denn, er unterzieht sich einer ebenso komplizierten wie teuren Behandlung, die zurzeit nur in der Schweiz durchgeführt wird.“* “Wer mengt sich da jetzt wieder ein?“ “Egal.“ “Ja und, was ist jetzt deine Aussage?“ “Um es mit Peter Abbotts Worten zu sagen: Leitungsschwemme. Infiziert. Euer Tunnel wird zu heiß.*“ “Na, da hast du mir jetzt enorm geholfen.“

    Mehr
  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    muffin

    muffin

    04. December 2008 um 14:45

    Gewöhnungsbedürftig - aber super klasse - hat mich durch den Schreibstil und durch die vielen Charaktere vom Hocker gehauen

  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    12. September 2008 um 12:34

    "??? Effekt" Ja, bei diesem Buch stellt sich der "???" Effekt oft ein, was aber in diesem Fall meiner Meinung nach eher als Pluspunkt denn als Minuspunkt zu werten ist. Ein toller Roman, der wirklich einige Fragen offen lässt, aber muß denn ein Roman wirklich einen Punkt haben? Abgesehen davon, dass die wichtigen Fragen (bis auf eine, die nicht umsonst nicht geklärt wird) auf den letzten 5 Seiten gelöst werden... Ein gesellschaftskritisches, amerikakritisches, fast surrealistisch anmutendes Meisterwerk. Zum Teil in reinen Dialogen gehalten, die oft mehr als nur zum Schmunzeln verleiten und vor allem, trotz der vielen Sprünge und aufeinander wechselnden Erzählperspektiven, sehr zusammenhängender Roman. Sehr anders, aber wirklich auf dem Niveau einen Thomas Pynchon, John Barth oder auch William Gaddis (dessen beste Romane leider in deutscher Sprache nicht erhältlich sind...). Einige der schrulligen, neurotischen, oder komplett meschuggenen aber auf jeden Fall symphatischen Charaktere werden so schnell nicht aus dem Gedächtnis weichen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    Beule

    Beule

    06. January 2008 um 18:28

    David Foster Wallace...was muss ich noch sagen

  • Rezension zu "Der Besen im System" von David Foster Wallace

    Der Besen im System
    mad

    mad

    01. January 2008 um 21:14

    Habe das Buch auf Englisch gelesen und war sofort hin und weg von dem großen Einfallsreichtum, den Wallace hier an den Tag legt. Die thematische Vielfalt reicht von künstlich angelegten Wüsten als Touristenmagnet, über eine Stadt, die den Umriss von Jane Mansfield hat zu den zwei Protagonisten und ihrer komplizierten Beziehung. Zahlreiche Nebenhandlungen werden mit Haupthandlung kunstvoll zu einem einmaligen Leseerlebnis verwoben. Das (aprupte) Ende des Buches ist ein weiterer Geniestreich , obwohl man eigentlich noch mehr will und Wallace sicherlich noch Stoff für 200 Seite gehabt hätte. Dies war mein erstes Buch von Wallace und hat mich dazu angeregt seine kompletten (leider noch nicht sehr zahlreichen) Werke zu lesen.

    Mehr