David Foster Wallace Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(1)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich“ von David Foster Wallace

SALE AWAY - Die Hörbuchaktion mit dem Hai Eine siebentägige Luxuskreuzfahrt in der Karibik? Warum nicht? Im Auftrag von Harper"s Magazine hat sich David Foster Wallace tapfer für eine Woche an Bord des Luxusdampfers Zenith begeben. Er kämpft gegen die Angst, von seiner ungemein effizienten Unterdruck-Toilette entsorgt zu werden; er beobachtet 500 amerikanische Leistungsträger beim Ententanz; er hört erwachsene US-Bürger am Info-Counter fragen, ob man beim Schnorcheln nass wird, ob die Crew ebenfalls an Bord schläft oder um welche Zeit das Mitternachtsbuffet eröffnet wird. Dietmar Bär entfaltet in dieser Lesung die brillante Komik David Foster Wallace" - es darf gelacht, geweint und sich gewundert werden.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reisebericht oder Horrorstory?

    Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich
    thursdaynext

    thursdaynext

    03. July 2017 um 18:29

    Eine Woche eingesperrt auf einem Schiff mit vergnügungswilligen Menschenmassen und viel zu kurzen Landgängen die praktisch nur tourineppshopping erlauben. Für mich imaginärer purer Horror. Foster Wallace schildert eine Woche Luxuskreuzfahrt und "schrecklich amüsant " trifft den Kern des Ganzen. Toll gelesen und witzig geschrieben, dabei selbstkritisch ist man bestens unterhalten. Als soziologische Studie nicht ganz ernstzunehmen aber so war es auch nicht gedacht. Empfehlenswert.

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Schrecklich amüsant"

    Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich
    Zsadista

    Zsadista

    22. January 2015 um 17:55

    David Foster Wallace begibt sich im Auftrag von Harper’s Magazine auf eine siebentägige Luxuskreuzfahrt. Beschrieben wird alles bis ins kleinste Detail. Ob es sich um die Unterdruck Toilette handelt oder dem Bordservice oder den feinen Anlässen zu denen man keinen Smoking dabei hat. Alles wird unter die Lupe genommen. „Schrecklich amüsant“ hatte ich als Hörbuch. Die Stimme von Dietmar Bär war sehr passend zu dem Ganzen. Das Buch fing mit dem Einschiffen an und hörte kurz vor dem Ausschiffen auf. Man bekam vom Schiffsleben und wie es unter den Passagieren zuging sehr viel erzählt. Es war eine geballte Ladung Information. Nicht selten wurde eine Sache gar nicht fertig erzählt, da viel der Autor schon in die nächste Sache. Im Großen und Ganzen fand ich den Titel fast passend. Schrecklich ja, amüsant eher weniger. Ich konnte leider nur hier und da kurz schmunzeln. Ich kann nur eines sagen … ich wäre vor dem Hörbuch schon auf keine Kreuzfahrt und jetzt würde ich erst recht nicht mehr auf ein Schiff wollen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich" von David Foster Wallace

    Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich
    Leseratte87

    Leseratte87

    31. May 2012 um 22:10

    Im März 1995 nahm David Foster Wallace gegen Bezahlung an einer Kreuzfahrt teil. Sein Auftrag lautete so ungefähr: "lass dich feudal durch die Karibik schippern und schreib einfach auf, was du gesehen hast.". Und genau das hat er denn auch gemacht: Er scheibt über das Schiff, über Kreuzfahrt im Allgemeinen und die Luxusfahrten der Celebrity Cruises Inc. im Besonderen, lässt sich über das Personal aus, die Touristen, über Kaviar, lapidare Gespräche mit dem Dj, der Bespaßung an Bord, kurz, über wirklich alles, was ihm wiederfährt. Wortgewaltig und ausdrucksstark bringt er uns seine Reise näher und erklärt nebenbei, wie das Erfolgsmodell "Luxus-Kreuzfahrt" funktioniert. Diese absolut erstklassige Vorlage liest Dietmar Bär bravourös, sodass man nicht genug davon bekommen kann. Ein absolut amüsanter und aufschlussreicher Roman!

    Mehr
  • Rezension zu "Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich" von David Foster Wallace

    Schrecklich amüsant - aber in Zukunft ohne mich
    Rock-n-Roll

    Rock-n-Roll

    26. April 2011 um 17:06

    Scharfe Beobachtungen und teilweise sehr gute Beschreibungen an Bord eines Luxusschiffes, das von Florida aus in See sticht und wohlhabende Amerikaner in die Karibik fährt. Der Autor scheint aber eher kopflos drauflos zu schreiben. Mal ist alles der pure Luxus und die Beschreibungen sind von staunender Ehrfurcht geprägt, mal wird alles schlecht gemacht und mit anderen Schiffen verglichen die sehr viel mehr Luxus bieten. Zudem erschien die Übersetzung teilweise merkwürdig, auf einen Sprachvergleich käme es an. Alles in alles ist es ein Buch entweder von Fans des Autors, oder aber für Menschen, die sich für Kreuzfahrten interessieren. Nur ein Mal wird es etwas tiefgründiger, als der Autor die Armut in Teilen der Karibik beschreibt und wie die großen Schiffe und gelangweilten Touristen auf die Bevölkerung wirken müssen, die in bitterer Armut leben. Da hätte man mehr draus machen können. Das Hörbuch ist allerdings gut gesprochen und die Stimme sehr angenehm.

    Mehr