David Friedrich Weinland

 3.5 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Rulaman und Kuning Hartfest.

Alle Bücher von David Friedrich Weinland

Rulaman

Rulaman

 (9)
Erschienen am 12.12.2011
Kuning Hartfest

Kuning Hartfest

 (1)
Erschienen am 01.01.1990

Neue Rezensionen zu David Friedrich Weinland

Neu
Kelticas avatar

Rezension zu "Kuning Hartfest" von David Friedrich Weinland

Von Berchta und Agilolf, der voll Eifersucht im Zweikampf den Römer Valerius erschlägt
Kelticavor 4 Jahren

Ein weiteres Buch meiner Kindertage: Kuning Hartfest, auch ihn habe ich verschlungen und mit den Helden gelitten…

Kuning Harfests Burg steht auf dem Felsen, in dessen Höhlen einst Rulaman hauste.

Vieles hat sich in den vergangen Jahrtausenden geändert. Die Kelten wurden mittlerweile von den Germanen besiegt. Aber noch immer wird auf der Alb zur Jagd geblasen, die Männer ziehen nach wie vor in den Kampf und fröhliche Lieder ertönen zum Fest. Menschen mit unterschiedlicher Herkunft treffen hier zusammen. Wenn sie auch verschiedene Götter verehren, ihre Sorgen und Nöte, Wünsche und Hoffnungen unterscheiden sich kaum.

Der alte Kuning Hartfest aber hält klug Hof, hat er doch treue Berater und tapfere Männer um sich.

Die Römer versuchen ihre Grenzen nach Germanien vorzuverlegen. Im Jahre 9, kommt es zur entscheidenden Schlacht im Teutoburger Wald. Herman, der Cheruskerfürst, schlägt und vernichtet die drei Legionen des römischen Feldherren Varus.


Auch hier haben wir eine wunderschöne und spannende Geschichte und Einblick in das Leben unserer Vohrfahren.

Kommentieren0
38
Teilen
Kelticas avatar

Rezension zu "Rulaman" von David Friedrich Weinland

Aus der Zeit des Höhlenmenschen und des Höhlenbären
Kelticavor 4 Jahren

Nach vielen Jahren nahm ich neulich wiedermal den Rulaman aus dem Regal, eines meiner Lieblingsbücher meiner Jugendzeit. Ich bin am Rande der Schwäbischen Alb groß geworden, da gehörten die Sage „Von der schönen Lau“ und „Rulaman“ fast zur Pflichtlektüre. Außerdem denke ich, hat genau dieses Buch meine Liebe zur Geschichte und alten Kulturen geweckt. So mancher Schulausflug führte uns damals in die Bären - oder die Nebelhöhle.
Weinland erfüllt diese Höhlen der Alb mit Leben, indem er von den Höhlenmenschen erzählt, ihren Kampf ums tägliche Überleben, das Miteinander und ihrer Welt die sich im Wandel befand, auf eine sehr informative und spannende Weise. Wir erleben, wie Rulaman, der Häuptlingssohn, sein Freund Obu und das Steinzeitmädchen Welda in dieser Gegend erwachsen werden. Was hatte ich für eine Angst, als er seinen ersten Höhlenbär erlegte und so zum Krieger wurde. Die alte Parre rief auch Ehrfurcht hervor, und alle hörten auf sie und sie sollte mit ihren Vorahnungen recht behalten. Die Aimats, so hieß ihr Stamm wurden durch ein neues Volk, den Kalats (Kelten) dass in ihr Gebiet eindrang bedroht. Sie hatten Pferde, betrieben Ackerbau und konnten aus  Metall Schmuck und Waffen herstellen. Dagegen konnte das Jägervolk mit seinen Steinwaffen nicht viel ausrichten. Es war auch die alte Parre, die nachdem die Kalats viele von ihnen umgebracht hatten, mit den Worten: „Heute opfere ich dich und mich für die Aimats!“ Auf deren Druiden stürzte und sich mich ihm in den Abgrund stürzte.
Trotz der etwas altmodischen Sprache, schöner und interessanter, finde ich jedenfalls, kann man die Geschichte unserer Vorfahren und ihrer Lebensweise nicht darstellen.

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks