David Gemmell Der silberne Bogen

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(9)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der silberne Bogen“ von David Gemmell

Dies sind die Abenteuer von Agamemnon, Hektor, Achilles und der schönen Helena, dies ist die Geschichte des Falls der Stadt Troja - wie Sie sie noch nie gelesen haben! Denn "Der silberne Bogen" ist keine gewöhnliche Nacherzählung des Homerschen Opus, sondern ein Epochen-Gemälde, das - ähnlich wie Wolfgang Petersens Film "Troja" - den Leser die Ereignisse hautnah miterleben lässt. Der englische Bestsellerautor David Gemmell hat die alte Sage in eine neue, atemberaubend moderne Form gegossen. Ein einzigartiger historischer Roman! "Ein Buch, das man nur als episch bezeichnen kann - David Gemmell macht Geschichte und Mythos lebendig!" The Independent

Homers Epos völlig neu erfunden.

— phantastische_fluchten
phantastische_fluchten

Erstes Buch einer tollen dreiteiligen Serie. Absolut empfehlenswert für Fans von Geschichten & Sagen der griechischen Antike.

— cagey_croissant
cagey_croissant

Die Odyssee mal etwas anders.

— Onator
Onator

Stöbern in Historische Romane

Das Lied der Störche

Stimmungsvolle Familiensaga, die mich bestens unterhalten hat. Ich freue mich schon auf Teil 2.

Kelo24

Die Salbenmacherin und die Hure

Packend, etwas gruselig, mit einem unglaublichen Tempo. Ich habe den Krimi nur zum Schlafen aus der Hand gelegt.

hasirasi2

Die Räuberbraut

ein sehr unterhaltsamer historischer Roman mit einem Kern Wahrheit - toll!

evafl

Nachtblau

„Nachtblau“ begeistert mit einer gelungenen Mischung aus historischem Roman und Liebesgeschichte, gewürzt mit einer Prise Spannung.

schlumeline

Der Flammenträger

In einem Zug inhaliert. Auch nach einem Jahr Pause findet man sich mühelos wieder ein. Wieder ein hervorragender Teil der Reihe. UTHRED-FAN!

Akantha

Die Farbe von Milch

Ein Jahr im Leben der jungen Mary, mit eigener Hand geschrieben - voller Poesie, Kraft und Sehnsucht nach Liebe. Ein herausragendes Werk!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der silberne Bogen" von David Gemmell

    Der silberne Bogen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. January 2013 um 16:42

    Inhalt: s.l.b ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Keine Besonderheiten.Einfach, klar und ohne große Schnörkel. Mit fast jedem Absatz/ Kapitel, gibt es einen Perspektivwechsel. ** ** ** ** ** ** *** Zeitstrang/ Fortschreiten der Geschichte: Zwischen den Kapiteln gibt es immer mal wieder größere Zeitsprünge. Die Kapitel/ Abschnitte selber beschreiben dann i.d.R. einen kurzen Zeitraum. Das Buch insgesamt beschreibt einen Zeitraum von ca. einem Jahr. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Das Buch ohne genaueres Hinsehen aus der Bibliothek ausgeliehen. Und als ich dann las, dass es sich um die Troja-Sage handelt, wollte ich es wieder weggeben, da eigentlich kein Interesse an diesem Thema. Doch nach ca. 150 Seiten begann das Buch an Fahrt aufzunehmen. Es ist weder besonders spannend, noch besonders langweilig. Doch weil es dem Autor gelingt, das bei mir angestaubten Thema "Troja" frisch zu erzählen, konnte ich es ganz gut lesen. Der Beginn ist mit den vielen, außergewöhnlichen Namen und den dauernden Perspektivewechseln, etwas anstrengend. Doch das legt sich mit der Zeit. Es ist ein ganz netter Zeitvertreib, dieser Roman. ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr
  • Rezension zu "Der silberne Bogen" von David Gemmell

    Der silberne Bogen
    badbeckman

    badbeckman

    29. December 2007 um 14:05

    Ich habe das Buch auf Englisch gelesen. Ich hatte es mir gekauft, da ich immernoch ein wenig unter dem Kinofieber von dem bekannten Troja-Film leide. Ich wurde sofort von der Story gefangen genommen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Man begegnet im laufe der Geschichte vielen bereits bekannten Personen aus dieser gekannten antiken Welt. Trotzdem erlaubt sich Gemmell eine eigene Sicht der Dinge und überascht den Leser immer wieder. Am Ende des Buches habe ich dann erst gemerkt, dass es sich um eine Trilogie handelt.

    Mehr