David Grashoff

 4.4 Sterne bei 14 Bewertungen
David Grashoff

Lebenslauf von David Grashoff

David Grashoff ist ein Nerd durch und durch. Trotz fortgeschrittenen Alters liest er immer noch gerne Comics, verteilt regelmäßig Kopfschüsse bei Call of Duty und freut sich wie ein kleines Kind, wenn er im Kino in fremde Welten entführt wird. An einen Amoklauf hat er trotz einer leichten Ego-Shooter-Abhängigkeit noch keinen Gedanken verschwendet und auch seine sozialen Kompetenzen lassen keine Wünsche übrig. Wenn er nicht gerade Eskapismus betreibt, prokrastiniert er im Büro rum oder liest lustige Geschichten auf Poetry-Slams und Comedy-Bühnen vor (u.a. bei Nightwash und dem NDR-Comedy-Contest ...). David Grashoff lebt mit Frau und Kindern im idyllischen Wuppertal.

Alle Bücher von David Grashoff

Ratten! - Revised

Ratten! - Revised

 (3)
Erschienen am 26.04.2008
Sackaffen

Sackaffen

 (2)
Erschienen am 01.08.2012
Ratten!! - Das Kompendium

Ratten!! - Das Kompendium

 (1)
Erschienen am 23.10.2008
Disturbania

Disturbania

 (0)
Erschienen am 09.05.2008
Funky Colts

Funky Colts

 (0)
Erschienen am 02.09.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu David Grashoff

Neu
Buechermaus96s avatar

Rezension zu "Dirty Nerd: Texte von der dunklen Seite des Nerdtums" von David Grashoff

Eine Ode an die...
Buechermaus96vor 4 Jahren

...Nerds und eine ziemlich amüsante noch dazu!

David Grashoff: "Dirty Nerd: Texte von der dunklen Seite des Nerdtums"

Klappentext
"Als hätten sich Darth Vader und Sauron zusammengetan, um ein Buch zu schreiben."
So, oder so ähnlich lässt sich das literarische Werk von Poetry-Slammer David Grashoff am besten beschreiben. Seine Bühnentexte wimmeln nur so von Nerd-Anspielungen und gehen auch gerne mal dorthin, wo es weh tut. Egal ob er von seinem Leben als Nerd erzählt, eine Antwort auf eine Penisverlängerungsmail schreibt oder seine Leser an einer sportlichen Live-Übertragung aus dem Swingerclub teilhaben lässt, David Grashoff tut es stets mit einer ordentlichen Portion bitterbösen Humor.
Ungeeignet für Kinder, Schwangere mit Zwerchfellschwäche und humorlose Rentner.

Meinung
"Dirty Nerd" hat mir sehr gut gefallen! 
Poetry Slam finde ich klasse, was der Grund dafür war, dass mich das Buch angesprochen hat und ich mich für die Leserunde beworben hatte (nochmal vielen Dank für das eBook :)) ). Wie sich herausgestellt hat, wurde ich nicht im geringsten enttäuscht. Das Buch war humorvoll und ging auch gern einmal unter die Gürtellinie. Dabei hat es der Autor, aber auch geschafft einen kritischen Blick auf die Welt zu behalten, was mehr als einmal den Gedanken: "Oh ja, das ist ja soooo wahr." in mir heraufbeschworen hat.
Das einzige was mir "negativ" aufgefallen ist, ist das noch der ein oder andere Rechtschreibfehler zu finden ist, was manchmal meinen Lesefluss ein wenig unterbrochen hat. Aber darüber kann gern hinwegsehen, wenn mir das Lesen eines Buches so viel Freude bereitet, wie bei diesem hier. 
Ich kann dieses Buch nur jedem wärmstens ans Herz legen, der gern lacht (und nicht vor Humor zurückschreckt, der unter die Gürtellinie zielt. ;) )

Kommentieren0
7
Teilen
Shinjis avatar

Rezension zu "Dirty Nerd: Texte von der dunklen Seite des Nerdtums" von David Grashoff

Eine wahre Poetry-Goldgrube
Shinjivor 4 Jahren

Ich habe die ganze Poetry-Slam Szene erst kürzlich für mich entdeckt. Vor einigen Monaten wusste ich noch gar nicht, dass es soetwas überhaupt gibt.

Auf alle Fälle kann ich dieses Buch, welches randvoll mit Bühnentexten und auch einigen Kurgeschichten ist, weiterempfehlen!  Allerdings solltet ihr euch auf einen Humor gefasst machen, der auch schon mal unterhalb der Gürtellinie liegen kann und teils derbe und obzön ist.

Der Schreibstil ist sehr bildhaft und lässt sich flüssig lesen, sodass man gut inn die Geschichten rein kommt. Zum Teiil sppricht der Autor auch sehr ernste Themen an und bringt seine Meinung dazu in Form von überspitzem Sarkasmus an, der zudem auch noch saulustig ist. Allerdings wird man nach so manchem Text wirklich zum Nachdenken angeregt, da er eine Botschaft verkörpert. Gemeint ist hiermit vor allem "Das geht raus an euch". Ebenso gut haben mir auch einige weitere Texte gefallen und auch die Auflistung der verschiedenen Nerdklassen, die ich besonders interessant fand. Einige von denen waren mir bislang noch völlig fremd, doch ich denke auch, dass es da adurchaus viele "Mischformen" gibt.

Man merkt auf jeden Fall, dass viel Herzblut in all den Texten steckt und auch bei den Kurzgeschichten, vorallem bei der letzten Story, beweißt David Grashoff, dass er sich nicht in ein Schema pressen lässt und man ihm einen Stempel mit der Aufschrift "typischer Slamer" aufdrücken kann. Denn die Kurzgeschichten haben mitunter einen ganz anderen Stil und auch schöne Wortwendungen mit drinnen. Sodass auch durchaus ein Zombie-Roman oder Ähnliches in Zukunft denkbar wäre. -Da wäre ich übrigens sofort mit dabei! ;)

Kommentieren0
4
Teilen
Wuschelchen99s avatar

Rezension zu "Dirty Nerd: Texte von der dunklen Seite des Nerdtums" von David Grashoff

Nerdig, erdig, derb, lesenswert
Wuschelchen99vor 4 Jahren

Heute schon generdet? Das ist die Frage der Fragen. David Grashoff gibt in „Dirty Nerd – Texte von der dunklen Seite des Nerdtums“ auch allerhand Antworten auf diese Frage. Seine Poetry-Slam-Texte sind vulgär, derb und makaber, also ideal, um sie einem gröhlenden Publikum auf einer Bühne live vorzutragen.

Grashoff lässt nichts aus: Die Nerdklassen werden erläutert, wobei erstaunliche Dinge über viele der eigenen Bekannten zutage treten, gesellschaftspolitische Dinge werden auf die Schippe genommen, Facebook und das TV-Programm von allerhand Privatsendern bekommt einen ganz klaren Stempel, nämlich „Dreck“. Aber auch ein Nerd hat Beziehungsprobleme und führt hin und wieder Auseinandersetzungen mit seinem bestem Stück. Er ist halt doch nur ein Mensch, aber ein besonderer.

Doch einige Fragen bleiben offen: Warum ist das Dr.-Sommer-Team nicht erfolgreicher gewesen und was war bei der Auswahl der Texttitel wirklich im Tee drin? Und kann Bludbadbitch69 tatsächlich die Welt retten? Natürlich erst, nachdem sie allen Chefs der Welt am Telefon die Ohren abgekaut hat.

Die Kurzgeschichten am Ende sind ein großer Widerspruch zu den Slamtexten und regen sogar zum Nachdenken an. Ein ganz anderer Schreibstil, Hut ab für dieses Spagat!

Dem Lesefreund, der gern lacht, staunt, es tiefsinnig mag, absolut Abstruses oder einfach nur Durchgeknalltes mag, gilt die Leseempfehlung.

 

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
grasimars avatar

Hallo Menschen und menschenähnliche Wesen! 

Ich bin ganz neu bei Lovelybooks und das möchte ich mit einer kleinen schnuckeligen Leserunde feiern. Ich vergebe 10 Exemplare meines EBOOKS (als MOBI oder EPUB) „Dirty Nerd - Texte von der dunklen Seite des Nerdtums“, in dem ich meine Bühnentexte der letzten zwei Jahre gesammelt habe. 

Bühnentexte? Ja, genau Bühnentexte. Ich bin nämlich als Poetry-Slammer und Comedian unterwegs und versuche mit nerdigen, etwas anstößigen Geschichten die Menschheit zu unterhalten. 

Dass es dabei nicht immer jugendfrei zugeht … also eigentlich so gut wie nie jugendfrei zugeht, dafür stehe ich mit meinem schlechten Ruf. 

Wenn ihr also Lust auf kurze, knackige Texte habt (ideale Klolektürenlänge sozusagen), die fernab des poppigen Mainstreams auch mal dort hin gehen, wo es weh tut, bewerbt euch für diese Leserunde. 

Ich brauche weder eine aussagekräftige Bewerbung, noch möchte ich sehen oder wissen wie viele Rezensionen ihr hier schon geschrieben habt. Außerdem dürft ihr mich und meine Schreibe auch doof finden. Schleimen ist erlaubt aber keine Grundvoraussetzungen für eine Produktvergabe. 

Ich freue mich auf Bewerbungen. 

Fhtagn!

 

###YOUTUBE-ID=xpwSpMNmrKQ###

grasimars avatar
Letzter Beitrag von  grasimarvor 4 Jahren
Vielen Dank fürs Lesen und Spaß gehabt haben. :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

David Grashoff wurde am 20. August 1973 in Wuppertal (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks