David Gray Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen“ von David Gray

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen" von David Gray

    Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen
    daGhost

    daGhost

    21. January 2013 um 18:07

    Das war eine sehr spannende Geschichte, besonders der Hauptperson Cruzot hätte ich eigentlich einen ganzen Roman gewünscht, so gut hat sie mir in ihrer frechen Art gefallen. Eine gut erzählte und klug ausgedachte Rotkäppchen Variante.

  • Rezension zu "Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen" von David Gray

    Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen
    TaschaBroich

    TaschaBroich

    17. January 2013 um 16:25

    Präzise, schnell und spannend. So müssen Krimis sein. Und Märchen auch. Sehr gelungene Neubearbeitung des Grimmschen "Rotkäppchens"

  • Rezension zu "Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen" von David Gray

    Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen
    Lisica

    Lisica

    02. January 2013 um 12:08

    Die meisten Märchen beginnen mit "es war einmal". Dieses nicht. Dieses Märchen ist mein Märchen. Und es ist nichts für kleine Kinder. Ich war Red Riding Hood. Ich kam vom rechten Pfad ab und wurde vom Wolf gefressen. Ich war tot. Aber von da, wo ich jetzt bin, habe ich einen guten Blick auf die Welt. Und Zeit spielt keine Rolle mehr für mich. Ich bin meine eigene Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. ------------------------------------------------------------------ Rotkäppchen mal ganz anders!!! Crusot fällt in ein typischen Modeldrama welches sich heut zutage aus welchen Gründen auch immer viel zu häufig abspielt. Drogen, Sex, ein Geldgieriger Agent und haufenweise Aufträge sind ihr Alltag, bis sie Allain begegnet! ----------------------------------------------------------------- Meine Meinung Cruzot ist ein sehr gelungener Charakter, der mich vom ersten Satz an gefesselt hat, und mich das gesamte Buch lang nicht mehr losbinden wollte. David Gray ist es gelungen mich mit dieser fantastischen Kurzgeschichte völlig für sich und sein Thrillermärchen einzunehmen und das obwohl ich Kurzgeschichten nicht mal wirklich mag, (nur weil ich mich von schnell liebgewonnenen Charakteren viel zu schnell wieder trennen muss). Ich mach es mal kurz und knackig: Wer dieses Buch nicht liest, verpasst etwas einzigartiges!!! Von mir 5 Sterne, für ein Buch das ich am selben Tag gleich 3 mal gelesen habe. ---------------------------------------------------------------- DANKE Danke David, für ein kleines aber besonderes Weihnachtsgeschenk ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen" von David Gray

    Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen
    Arthanis

    Arthanis

    28. December 2012 um 19:57

    Naja, hat mir nicht wirklich gefallen.

  • Rezension zu "Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen" von David Gray

    Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen
    SoSo

    SoSo

    26. November 2012 um 09:59

    Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Little Red Riding Hood ist ein sehr gelungenes Werk, dass das Märchen von Rotkäppchen in die heutige Zeit transportiert und in einen spannenden, erotischen Thriller verwandelt. Cruzot ist siebzehn als sie aus dem Erziehungsheim abhaut und versucht sich in Paris durchzuschlagen. Schnell gerät sie in die Fänge von Loup, einem Modefotografen, der sie als "Covergirl" groß rausbringen will. Schon bald wird Cruzot zum gefragten Model und findet ihren Platz im Modelmillieu und eine mysteriöse Gönnerin lockt Cruzot in ihr privates Spiegelkabinett aus schwarzem Lack und roten Rosen.. Wer ist nun der Wolf? Loup, der seine Mädchen zwischen Shootings und Drogen unter Kontrolle hält? Aline, die klassische femme fatale? Cruzot selbst, die zwischendrin so selbstsicher wirkt, dass es fast schon wieder an Naivität grenzt? ... Dieses Thrillermärchen weiß wie man den Leser fesselt. Man wird in die Geschichte hineingezogen und legt sie nicht mehr aus der Hand. Zwischendrin hab ich mir gewünscht, sie hätte ein paar Seiten mehr nur damit ich weiterlesen kann aber eigentlich ist die Länge genau richtig. Der knappe, recht innovative Schreibstil passt perfekt zu dieser Geschichte, treibt die Handlung voran und trägt dazu bei, dass man sich komplett in der Geschichte verliert, die Schalg auf Schlag auf das Finale zusteuert. Und am Ende hat man eben genau dieses Gefühl (das auch zur Geschichte gehört): "Wow, es ist vorbei?" Will ich weiterlesen? Nein, aber ich will es nochmal lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen" von David Gray

    Little Red Riding Hood - ein Thrillermärchen
    vormi

    vormi

    23. July 2012 um 21:23

    Zum Inhalt: „Weißt Du, was ich bin?“ fragte der Mann. „Ein scheiß Psychopath?“ antwortete Cruzot. „Falsch, ich bin ein Sadist. Und was Sadisten auszeichnet ist nicht Blutdurst, sondern Fantasie.“ Die junge Cruzot haut aus dem Waisenhaus ab, um sich allein in der Metropole Paris durchzuschlagen. Sie wird von dem Modefotografen Loup als Model entdeckt und macht Karriere als „Covergirl“. Aber die Hochglanzwelt der Models und Fotografen hat auch eine dunkle Seite. Denn in der Stadt des Lichts gehen im Schutz der Nacht Wölfe auf die Jagd, die kein Erbarmen kennen und Cruzot steht längst auf ihrer Abschussliste …. Der Anfang dieses Kurzkrimis hat mir sehr gut gefallen. Leider fand ich das Ende dann eher schwach. Gut, daß es nur ein Kurz-Krimi-Märcgen war...

    Mehr