David Guterson

 3,8 Sterne bei 392 Bewertungen
Autor von Schnee, der auf Zedern fällt, Östlich der Berge und weiteren Büchern.
Autorenbild von David Guterson (© www.guntergluecklkich.com / Hoffman und Campe Verlag)

Lebenslauf von David Guterson

David Guterson lebt mit seiner Frau und seinen Kindern auf Bainbridge Island im Puget Sound westlich von Seattle. Sein erster Roman Schnee, der auf Zedern fällt, für den er den Pen/Faulkner-Award erhielt, machte ihn weltberühmt. Zuletzt erschienen seine Romane Ed King (2012) und Der Andere (2013) sowie der Erzählband Zwischen Menschen (2013).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von David Guterson

Cover des Buches Schnee, der auf Zedern fällt (ISBN: 9783455651430)

Schnee, der auf Zedern fällt

 (241)
Erschienen am 18.11.2016
Cover des Buches Unsere Liebe Frau vom Wald (ISBN: 9783442734795)

Unsere Liebe Frau vom Wald

 (27)
Erschienen am 06.06.2006
Cover des Buches Östlich der Berge (ISBN: 9783442454112)

Östlich der Berge

 (29)
Erschienen am 01.12.2002
Cover des Buches Ed King (ISBN: 9783423142830)

Ed King

 (25)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Das Land vor uns, das Land hinter uns (ISBN: 9783455650389)

Das Land vor uns, das Land hinter uns

 (17)
Erschienen am 13.06.2015
Cover des Buches Der Andere (ISBN: 9783455403787)

Der Andere

 (15)
Erschienen am 19.02.2013
Cover des Buches Zwischen Menschen (ISBN: 9783455404814)

Zwischen Menschen

 (4)
Erschienen am 16.04.2014

Neue Rezensionen zu David Guterson

Cover des Buches Schnee, der auf Zedern fällt (ISBN: 9783455651430)Dini94s avatar

Rezension zu "Schnee, der auf Zedern fällt" von David Guterson

Mord, Kultur und Liebe
Dini94vor einem Jahr

Zu Beginn des Buches befindet sich der Leser in einer Gerichtsverhandlung. Der japanischstämmige Amerikaner Kabou Minamoto wird wegen Mordes an einen amerikanischen Bürger angeklagt. Der Einzige der ihm eventuell helfen könnte, wäre der einarmiger Journalist namens Ishmael Chamber. Dieser jedoch befindet sich in Zwiespalt, denn seine Jugendliebe ist jetzt Kabou´s Frau.

Der Klapptext deutet auf eine spannende Geschichte, jedoch wird der Leser sehr oft in die Vergangenheit zurück versetzt. Der Autor versucht mit den vielen Rücksprüngen, die damalige angespannte Situation zwischen Amerikaner und japanischstämmigen Amerikaner darzustellen.

Das Gerichtsverfahren und die Mordaufklärung sind eher nebensächlich. Der Mordvorgang klärt sich auf die restlichen 100 Seiten. Tut mir Leid für den Spoiler. 

Ja, es ist ein historischer Roman und ja, die Grundidee ist gelungen aber der Inhalt könnte etwas anders verpackt bzw. erzählt werden. Wem langwierige Lebensgeschichten gefallen, wird dieses Buch mögen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schnee, der auf Zedern fällt (ISBN: 9783455651430)buchjunkies avatar

Rezension zu "Schnee, der auf Zedern fällt" von David Guterson

Schnee, der auf Zedern fällt
buchjunkievor 3 Jahren

Schnee , der auf Zedern fällt von David Guterson

Die Geschichte spielt Mitte der fünfziger Jahre auf San Piedro, einer kleinen Insel an der Nordwestküste der USA. Der Krieg ist erst seit ein paar Jahren vorbei und das Verhältnis zu den japanisch stämmigen Bewohnern der Insel ist noch immer von Misstrauen und Vorurteilen geprägt.
Der Lachsfischer Kabuo Myiamoto wird angeklagt, seinen Kollegen Carl Heine ermordet zu haben. Es gibt keine Zeugen, aber Indizien und ein Motiv.
Während ein Schneesturm auf der Insel tobt und Zeugen, Geschworene, die Anwälte und den Richter im Klammergriff der Kälte hält,  versucht Ishmael Chambers, der Redakteur der Zeitung, zu den Hintergründen des Verbrechens durchzudringen. Dabei wird er immer stärker mit seiner Vergangenheit konfrontiert, denn Kabuo und Carl waren vor dem Krieg befreundet und Hatsue, die Frau des Angeklagten war seine Jugendliebe.

Der Roman beginnt wie ein Krimi, doch schon bald wird erkennbar , dass das Buch mehr zu bieten hat.
Es ist eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, über Krieg und was er aus Menschen macht.
Es ist ein sehr spannender Roman, der dennoch eine ruhige , fast poetische Erzählweise beibehält.
Sehr mitreissend fand ich die Gerichtsverhandlungen mit den verschiedenen Zeugenaussagen  und die Rückblicke einzelner Personen, durch die die Geschieht Stück für Stück zusammengeführt wird.
Mir hat dieser großartige Roman sehr gut gefallen und er klingt noch ein bisschen nach! 
Sehr empfehlenswert!

Kommentare: 6
13
Teilen
Cover des Buches Schnee, der auf Zedern fällt (ISBN: 9783455651430)supersusis avatar

Rezension zu "Schnee, der auf Zedern fällt" von David Guterson

immer wieder langatmig
supersusivor 4 Jahren

Ich bin sehr schwer in das Buch reingekommen und wollte es nach ca 15 Seiten weglegen. Endlose Beschreibungen, die unendlich langweilig wirkten, weil sie noch in keinem Kontext standen. Dann endlich kam etwas Handlung und gleich war man wieder mit seitenlangen Beschreibungen ausgebremst. So ging es das ganze Buch hindurch, aber da die Geschichte gut war und man wissen wollte, wie es weitergeht, hat man dies in Kauf genommen. Eigentlich finde ich Familiengeschichten und deren Hintergründe ja ganz spannend, aber zu (fast) jeder Figur, egal wie wenig sie zur Handlung beiträgt, ein Abriss über Generationen finde ich dann doch nicht mehr so interessant. Auch die Beschreibungen der Landschaft, der Boote, des Wetters, eines Hauses und wie es gebaut wurde oder einzelner Dinge wie z.B. eines Schreibtisches halten einen nur auf, wenn man wissen will, wie die Geschichte weitergeht.  Sicherlich macht gerade dies den Reiz des Buches aus, denn es hat glaube ich den Pen /Faulkner Preis gewonnen und stand wohl lange auf der Bestsellerliste, aber ich fühlte mich dauernd ausgebremst und das mochte ich nicht.

Die eigentliche Handlung ist nämlich spannend und auch das geschichtliche Setting fand ich interessant, da es mir bislang noch nicht so  bewußt war. Die Geschichte spielt in den 50ziger Jahren auf einer Amerikanischen Insel, auf der viele Japaner wohnen. Gegen Ende des 2. Weltkrieges nach dem Angriff auf Pearl Harbour werden die Japaner deportiert und kaserniert. Jetzt, in den 50zigern, sind sie zurück und versuchen ihr Leben mit Erdbeerzucht und Lachsfang zu meistern. Da wird ein Fischer tot in seinem Netzt hängend geborgen und der Verdacht fällt auf einen der Japaner. Das Buch schildert die Gerichtsverhandlung und in vielen Rückblicken (und endlosen Beschreibungen) die Vorgeschichte. Auch eine Liebesgeschichte kommt drin vor, ob diese am Ende gut ausgeht oder nicht verrate ich hier nicht, aber man hofft sehr. Wie gesagt, es gab mehrere spannende Dinge in dem Buch, aber auch wenn es sich gut und schnell liest, hat man durch die langen Beschreibungen das Gefühl, man tritt auf der Stelle und kommt nicht vorwärts, wo man doch so gerne wissen möchte, wie es weiter geht. Guckt man dann auf die Seitenzahl, ist man überrascht, wieviel und schnell man doch wieder gelesen hat. Also wohl doch ein pageturner...?

Wer also mal statt des üblichen Krimis einen etwas anderen lesen möchte, ist hiermit gut beraten.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo Leute!
Mein Blog hat die 100-Follower-Marke geknackt und das nutze ich als Anlass, um 2 Bücher zu verschenken!
Folgt dem Link und ihr könnt teilnehmen. :) Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mitmachen würde!

https://lalapeja.wordpress.com/2015/09/25/gewinnspiel-danke-fuer-100-follower-3-geblubber/
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

David Guterson wurde am 04. Mai 1956 in Seattle (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 576 Bibliotheken

von 44 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks