David Hewson Das Blut der Märtyrer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Blut der Märtyrer“ von David Hewson

In Rom geschieht eine Aufsehen erregende Mordserie, bei der jeder neue Mord an den Tod eines Kirchenmärtyrers erinnert. Jeden Augenblick kann der Täter erneut zuschlagen; den Kommissaren Costa und Rossi bleibt nicht viel Zeit. (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, mit einigen Längen zwischendurch

    Das Blut der Märtyrer
    Thommy28

    Thommy28

    08. June 2012 um 15:48

    Den jungen römischen Polizisten und Kunstliebehaber Nic Costa und seinen Partner Luca Rossi beschäftigen zwei Ritualmorde, die dem Tod bekannter Märtyrer nachgestellt wurden. Beide Opfer hatten eine sexuelle Beziehung zu der jungen und schönen Wissenschaftlerin Sara Farnese. Eine weitere Verbindung scheint es zu einem in Ungnade gefallenen Kardinal zu geben. Und Sara war offenbar sexuell noch weit aktiver, wie Nic erfahren muss. Das bedeutet, dass weitere Opfer zu erwarten sind. Auch Sara scheint in Gefahr zu sein....! Das Buch ist durchaus spannend, wenn auch mit einigen Längen zwischendurch. Der Schreibstil hat mir nicht gefallen - irgendwie seltsam verquast. Ausserdem recht sprunghaft wechselnd zwischen einer realistischen Schilderung und einem dann plötzlichen Abfall in Allgemeinplätze. Das fand ich besonders auffällig bei den eingestreuten Liebespassagen - direkt wie ein "Coitus interruptus"! Sehr schade. Der Schluss hat mich auch nicht gerade überzeugt. Zu einem 5 Sterne Thriller fehlt da doch ein Stück; die 4 Sterne find ich schon recht wohlwollend...!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Blut der Märtyrer" von David Hewson

    Das Blut der Märtyrer
    Penelope1

    Penelope1

    21. July 2010 um 14:01

    Ein spannender Krimi vor dem Hintergrund eines großen Bankenskandals, in den sowohl Mafia als auch Kardinal und Geschäftsleute verwickelt sind. Der Handlungsort dieses Krimis ist Rom, um genau zu sein die Vatikanstadt. Grausame Ritualmorde an Männern, deren Gemeinsamkeit darin besteht, dass sie eine Affaire mit der Wissenschaftlerin Sara Farnese hatten... Doch Sara Farnese ist keine große Hilfe, sie ist ein Geheimnis für sich, undurchschaubar und offensichtlich gefühlskalt. Das Ermittlerduo Nic Costa und Luca Rossi steht vor einem Rätsel. Erschwerend kommt hinzu, dass die Spur in die Vatikanstadt führt, auf die die staatliche Polizei nur begrenzt Zugriff hat. Ich fand diesen Thriller spannend, erwartungsvoll verfolgte ich die Ermittlungen und gleichzeitig die Mord-Vorbereitungen des Täters. Vielleicht wäre es nicht nötig gewesen, die Morde soooo detailliert zu beschreiben, aber das ist Ermessensache. Auch das Ende hielt noch einige Überraschungen parat und ich fand dieses Buch absolut lesenswert!

    Mehr