David Hewson Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 1. Fall

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 1. Fall“ von David Hewson

DIESER FALL LÄSST SIE NICHT LOS.

Sarah Lund, 38, ist Kommissarin bei der Polizei in Kopenhagen. Frauen wie sie kennen keine Alpträume, keine Angst. Doch der grausame Mord an einem Mädchen geht auch ihr unter die Haut. Freitag, 31. Oktober: Ein gleißendes Auge verfolgt die neunzehnjährige Nanna wie ein Jäger das angeschossene Wild. Im Zickzack bewegt es sich durch den Pfingstwald, rückt langsam näher. Blutverschmiert, zitternd, keuchend klettert Nanna eine Böschung hinauf. Und plötzlich ist es da, das gleißende Auge, ist der Schein einer Taschenlampe auf ihr …

Montag, 3. November: Ein Spaziergänger findet im Marschland südlich von Kopenhagen ein geblümtes Top mit Blutflecken. Stunden später zieht die Polizei einen schwarzen Ford‐Transporter mit der Leiche von Nanna Birk Larsen aus einem nahegelegenen Kanal.

Dienstag, 4. November: In Kopenhagen herrscht Polit‐Krieg. Der attraktive, liberale Troels Hartmann und der langjährige Bürgermeister führen gegeneinander einen mit allen Finten gespickten Wahlkampf. Der schwarze Ford gehört zu Hartmanns Fuhrpark, und die Spuren des Verbrechens scheinen eindeutig ins Rathaus zu weisen …

In knapp zwanzig Tagen gelingt es Kommissarin Lund, mit höchstem Einsatz politische Abgründe, Intrigen und private Gewalt aufzudecken.

(8 Cds, Laufzeit: 10h 36)

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Gutes Buch aber für mich kein Thriller!

buecher_bewertungen1

Ich bin der Hass

Habe alle Teile der Reihe gelesen und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Ich bin ein Fan!

Paulaa

The Wife Between Us

Da hätte Alfred Hitchcock seine Freude dran. Mein wichtigster Rat zu diesem Krimi: Lesen sie bis zum Schluss!!

RubyKairo

Broken Memory

Für mich mal etwas neues und ich wurde nicht enttäuscht :)

Faltine

Das Ende

Langweilig und etwas zäh zu lesen - die letzten Seiten wurden aber wieder spannend!

Ninas_Buecherbasar

Wahrheit gegen Wahrheit

Dieses Buch hat einen wahnsinnig aufregenden Spannungsbogen, die Charaktere sind wahnsinnig authentisch und meine Nerven liegen blank!

wildeshuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Verbrechen

    Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 1. Fall

    ChrischiD

    29. October 2017 um 16:18

    Niemals würde Sarah Lund von sich behaupten ängstlich zu sein, schon gar nicht in der Ausübung ihres Jobs als Kommissarin, vielmehr geht sie mit Kampfgeist und Köpfchen in jede Ermittlung. Als jedoch die Leiche einer 19-Jährigen aus dem Kanal gezogen wird, gerät auch Sarahs Beherrschung ins Wanken. Sie ahnt, dass dieses grausame Verbrechen viel mehr verbirgt als auf den ersten Blick sichtbar. Doch in welches Netz aus Intrigen und Macht sie geraten würde, war nicht einmal der unerschrockenen Kommissarin klar... Nanna Birk Larsen wird brutal ermordet und schlussendlich einfach weggeworfen. Selbst durch die rein erzählerische Darstellung ergibt sich für den Hörer ein Bild des Schreckens, das ihn so schnell nicht mehr loslassen wird. Man setzt entsprechend alle Hoffnung auf Kommissarin Lund, die sich emotional ebenfalls nicht so ganz von den Vorkommnissen lösen kann. Vielleicht liegt aber auch genau da ihre Stärke. Nicht immer wählt Sarah Lund den geraden oder konventionellen Weg, manchmal ist man als Hörer auch überhaupt nicht auf ihrer Seite, und doch ahnt man, dass sie genau die Richtige ist, um diesen Fall aufzuklären. Niemand sonst würde sich so darin verbeißen wie sie es tut, wohlgemeinte Ratschläge oder gar Anordnungen in den Wind schlagen. Auf ihrem Weg gerät Sarah Lund dem ein oder anderen Charakter in die Quere, doch bis zuletzt ahnt weder sie noch der Hörer in wessen Gegenwart sie wirklich in Gefahr schwebt. Viele Theorien werden angeführt, noch mehr wieder verworfen, man ist gefangen in einem Labyrinth, das mit der Zeit immer mehr Abgründe preis gibt. Einziges Manko, das anzuführen jedoch sinnvoll erscheint, ist die Vielzahl der Figuren, die mitunter nicht tiefgründig genug in Erscheinung treten. So hat man einige schnell wieder vergessen, obwohl sie eine zentrale Rolle im Geschehen spielen, und muss sie erst wieder neu kennenlernen. Dadurch wird das Hörvergnügen minimal geschwächt, denn ab einem gewissen Zeitpunkt möchte man sich einfach nur noch durch die Geschichte treiben lassen, um zu sehen wohin sie führt. Anneke Kim Sarnau gelingt es die angespannte Atmosphäre aufzugreifen und dem Hörer zu übermitteln. So verschafft sie dem Inhalt mit ihrer Sprecherleistung eine fulminante Spannungskurve, die zwar hin und wieder leicht absinkt, aber niemals komplett einbricht. Gleichzeitig bringt sie vor allem Sarah Lunds Emotionen gekonnt ins Spiel, so dass diese dem Hörer noch präsenter erscheinen. „Das Verbrechen – Kommissarin Lunds 1. Fall“ hält diverse Überraschungen und Wendungen bereit, die im Vorfeld nicht einmal angedeutet werden. Trotz sehr bildhafter Darstellung der vorherrschenden Brutalität, ist der Hörer gewillt den Weg der Ermittlungen von Anfang bis Ende zu verfolgen, denn es steht außer Frage, dass die Tat aufgeklärt werden muss. Im Idealfall gelingt dies, bevor es noch weitere Opfer gibt.

    Mehr
  • Bin ich froh es gehört zu haben und nicht gelesen!

    Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 1. Fall

    Galladan

    22. May 2017 um 11:34

    Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 1. Fall von David Hewson, gelesen von Anneke Kim Sarnau. Erschienen im Random House Audio Verlag als gekürzte Lesung am 11.02.2013 Sarah Lund arbeitet als Kommissarin bei der Polizei in Kopenhagen. Eigentlich ist ihre Arbeit dort beendet, da sie mit ihrem Sohn ihrem Lebensgefährten Bengt nach Stockholm folgen. Lund verbeißt sich in den Fall der jungen Nanna, die nach einer Halloween Party an der Schule nicht nach Hause gekommen ist und als Leiche in einem Kofferraum gefunden wird. Brisant ist, dass der Wagen zum Fuhrpark des liberalen Troels Hartmann gehört, der einen erbitterten Wahlkampf gegen den langjährigen Bürgermeister führt. David Hewson hat mich mit diesem Buch überzeugt. Sarah Lund kommt authentisch rüber, und der Fall ist sehr verzwickt. Da ich mit den Namen etwas Probleme gehabt habe, habe ich mir die Liste der handelnden Personen bereitgelegt. Von da an wurde es auch für mich einfacher der Geschichte zu folgen. Interessant ist dabei der Ansatz mit dem Machtkampf um den Buergermeisterposten. Lund ist etwas schwierig und ich habe sie als kühl empfunden. Passt aber auch besser zu einer Kommissarin als das ewig weichgespülte. Beim Audiobook ist man durch die kurzen beschreibenden Sätze wohl besser in der Geschichte als bei der Printausgabe. Die Dialoge zu hören macht dieses Hoerbuch noch authentischer und die kühle, ruhige Sprache der Sprecherin Anneke Kim Sarnau ist genau richtig für diesen Krimi, bearbeitet von einer Frau die mit dem Kopf durch die Wand will, aneckt, dabei aber immer zielgerichtet bleibt und wenn es fuer sie Verluste gibt ist das einfach so. Klare Hoerempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.