David Hewson Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 2. Fall

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 2. Fall“ von David Hewson

Kommissarin Lunds zweiter Fall. An einem Pfahl der Mindelunden-Gedenkstätte in Kopenhagen wird die brutal ermordete Rechtsanwältin Anne Dragsholm gefunden. Wenig später entdeckt die Polizei Myg Poulsen, kopfunter hängend in einem Vereinsheim für Kriegsveteranen. Der an einen Rollstuhl gefesselte David Grüner verkohlt unter einem übergestülpten Autoreifen. Und Lisbeth Thomsen wird von einer Sprengstofffalle nahe der Insel Skogö in Stücke gerissen. Gemeinsam waren die Mordopfer in einer Sondereinheit der UN in Afghanistan, die Zivilisten getötet haben soll. In einem Bekennervideo an den neuen Justizminister Thomas Buch ist von Rache die Rede. Er gerät unter Druck, soll Gesetze drastisch verschärfen. Der militärische Geheimdienst mischt sich ein, und der Leiter der Mordkommission ahnt, dass nur die suspendierte Sarah Lund in der Lage ist, den Fall zu lösen. (3 mp3-Cds, Laufzeit: 21h 6)

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

Death Call - Er bringt den Tod

Ein wahnsinnig gutes Buch! Sehr brutal, - aber absolut grandios geschrieben! Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Anni_book

Geständnisse

Eine Geschichte die sich festsetzt, die hängen bleibt und der man lange hinterher denkt

Kerstin_KeJasBlog

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Überrascht mit dystopischen Elementen und geht eher in Richtung psychologisches Drama, bei dem man sich besonders am Ende etwas schwer tut.

Betsy

Der letzte Befehl

Ich liebe Lee Child! Diesmal bisweilen etwas langatmig, aber einer der besten Thriller-Autoren überhaupt.

BettinaR87

Die Fährte des Wolfes

Ziemlich grausam und brutal!

baerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungen!

    Das Verbrechen - Kommissarin Lunds 2. Fall
    Havers

    Havers

    Nach Abschluss des Nanna Birk Larsen-Falls wird die eigenwillige Kommissarin Sarah Lund zuerst vom Dienst suspendiert und dann strafversetzt. Sowohl ihr berufliches als auch ihr privates Leben liegen in Trümmern, aber mittlerweile hat sie sich mit der Einsamkeit und Eintönigkeit der Provinz arrangiert und absolviert ihren Dienst bei der Zollkontrolle. Deshalb ist sie auch recht reserviert, als ihr ehemaliger Vorgesetzter Lennart Brix Kontakt zu ihr aufnimmt und sie um Hilfe in einem mehr als ungewöhnlichen Mordfall bittet. Die Rechtsanwältin Anne Dragsholm wurde ermordet und ihre Leiche publicitywirksam an der Mindelunden-Gedenkstätte in Kopenhagen zur Schau gestellt. Und sie soll nicht die einzige Tote bleiben: Myg Poulsen und David Grüner, beides ehemalige Soldaten einer in Afghanistan eingesetzten Elitetruppe, kommen ebenfalls unter gewaltsamen Umständen ums Leben. Zwar gibt es zumindest im Mordfall Dragsholm recht schnell das Geständnis des Ehemanns, aber Sarah Lund hat Zweifel und ermittelt weiter. Es zeigt sich, dass Afghanistan das verbindende Element zwischen den Mordopfern ist, denn auch die Anwältin war in einen Einsatz der Sondereinheit involviert. Als dann auch noch ein Video auftaucht, in dem sie Rache für getötete Muslime fordert, scheint es klar, welche Richtung der Fall einschlagen wird, steht doch im Parlament die Verabschiedung des Antiterrorgesetzes ins Haus. Hochrangige Militärs, die einen missglückten Einsatz vertuschen wollen, machthungrige Politiker und Lobbyisten, denen jedes Mittel recht ist, um ihren Einflussbereich zu vergrößern und einfache Menschen, die dabei auf der Strecke bleiben – in diesem Beziehungsgeflecht finden die Ermittlungen statt. Wie bereits in dem Vorgängerband der Kommissarin Lund-Reihe sind es die politischen Verhältnisse in Dänemark, die die Handlung dieses aktuellen und höchst spannenden Kriminalromans bestimmen. Durch die Verwendung verschiedener Erzählperspektiven erhält der Leser erst nach und nach eine Ahnung davon, worum es in diesem Kriminalroman eigentlich geht, was zum einen natürlich das Interesse konstant hoch hält, zum anderen aber auch immer wieder das Tempo drosselt, damit man die erhaltenen Informationen in Bezug setzen kann. Natürlich löst das sympathische Team den komplexen Fall, und der Autor David Hewson schafft es problemlos, zum Ende zu sämtliche lose Fäden aufzugreifen und in Zusammenhang zu bringen, sodass keine offenen Fragen bleiben und ein intelligent geplotteter Kriminalroman seinen schlüssigen Abschluss findet. Lesen!

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    14. August 2014 um 07:21