David Hofmeyr

 4.3 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Stone Rider, Stone Rider: Roman und weiteren Büchern.

Alle Bücher von David Hofmeyr

Cover des Buches Stone Rider (ISBN:9783423761505)

Stone Rider

 (19)
Erschienen am 23.09.2016
Cover des Buches Stone Rider: Roman (ISBN:9783423430241)

Stone Rider: Roman

 (0)
Erschienen am 23.09.2016
Cover des Buches Stone Rider (ISBN:9780141354439)

Stone Rider

 (0)
Erschienen am 02.07.2015

Neue Rezensionen zu David Hofmeyr

Neu

Rezension zu "Stone Rider" von David Hofmeyr

Eine nette Dystopie mit distanziertem Schreibsti
Brunhildivor 2 Jahren

Meine Meinung:Ich habe das Buch in der Buchhandlung entdeckt und das Cover hat mich sofort angesprochen. Es wirkt direkt gefährlich und spannend.
Der Schreibstil von David Hofmeyr ist flüssig und gut verständlich - passend zu einem Jugendbuch. Er ist allerdings auch sehr nüchtern und distanziert gehalten, so dass leider viele Emotionen nicht bei mir ankamen. David Hofmeyr benutzt gern viele kurze, knappe Sätze und das ganz oft hintereinander. Mir persönlich hat das ganz gut gefallen.
Wir begleiten hier den Protagonisten Adam Stone. Er ist fünfzehn Jahre alt und lebt zu Beginn des Buches mit seinem Bruder zusammen. Adam ist der geborene Rider, denn nur im Sattel fühlt er sich frei. Schon lange wollte er sich für das Rennen einschreiben, hat es aber doch nie getan. Durch ein Ereignis - ich möchte hier nicht spoilern - überwindet er sich aber und tut es endlich. Im Laufe des Buches macht Adam eine enorme Entwicklung durch, doch durch den distanzierten Schreibstil ist er mir nicht sonderlich ans Herz gewachsen.
Die Handlung hat mir ganz gut gefallen. Das Szenario, in dem die Menschen leben, hat mich total interessiert. Das Leben auf der Erde ist kaum möglich, denn die Menschen werden aufgrund der Lebensbedingungen nicht sehr alt. Einzig und allein das Leben in der sogenannten Sky-Base ist lebenswert, dort werden die Menschen steinalt. Doch um dieses Leben zu erreichen, müssen die Menschen Sky-Punkte mit den Motorradrennen verdienen. Die Rennen sind lebensgefährlich und viele sterben.Ich fand die ganze Entwicklung mit den verschiedenen Ereignissen sehr interessant. Es gibt brenzliche und teilweise auch sehr brutale Szenen. Auch hat David Hofmeyr eine Liebesgeschichte mit eingebaut. Allerdings kamen bei mir keine Emotionen und Spannung auf. Ich vermute mal, dass es wirklich an dem Schreibstil lag. Das Ende ist recht vorhersehbar, aber das hat mich überhaupt nicht gestört.Am Ende des Buches gibt es noch einen Auszug aus dem Rider-Codex zu lesen - dem Handbuch für Rider. Er enthält interessante Informationen, welche ich mir vielleicht doch eher zu Beginn des Buches gewünscht hätte.

Fazit:In meinen Augen ist "Stone Rider" von David Hofmeyr ein sehr interessantes Jugendbuch, in dem der Protagonist einen enormen Entwicklungssprung macht. Der Funke ist bei mir allerdings nicht übergesprungen, denn es kamen einfach keine Emotionen rüber. Ich vermute, dass es an dem distanzierten und nüchternen Schreibstil lag.
4/5 Punkte(Sehr gut!)
Vielen Dank an dtv zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Stone Rider" von David Hofmeyr

Für Fans von Motorräder und Abenteuer
Mira20vor 3 Jahren

Adam Stone träumt vom Siegen. Er will schon seit geraumer Zeit am berühmten Blackwater-Trail teilnehmen. Allerdings haben ihm bisher das Geld und der Mut zum Anmelden gefehlt. Obwohl er ein begnadeter Rider ist, ist er kein Siegertyp. Er gehört zu keiner Gang und geht definitiv nicht über Leichen. Nicht so schlimm? Nicht bei diesem Trail! Denn fast alles ist erlaubt und nur die Stärksten werden überleben.

Diese Dystopia ist von anderer Art. Stand bisher bei anderen Storys das neue Weltbild im Vordergrund, wirkt hier der zerstörte Planet als Kulisse. Ein Wüstenrennen, wo die Luft nicht nur heiss sondern auch vergiftet ist, wo die jungen Rider nur über den Sieg zu einem besseren Leben gelangen können. Ein Rennen auf Leben und Tod, wo sämtliche Gesellschaftsnormen wegfallen, wo wirklich nur der Beste, Stärkste und Skrupelloseste gewinnen kann, macht dieses Buch zum Pageturner. Obwohl das Buch hart ist, hat es auch Platz für Freundschaften und Träume.

Die Motorräder machen das Buch zu etwas Besonderem. Dem Autor gelingt es sehr anschaulich die Sprünge und Tricks zu beschreiben. Und da Dystopia sind die Bykes einzigartig – an ihnen haften die Erinnerungen der Vorbesitzer. So kann Adam eins werden mit seinem Vater und Bruder obwohl diese bereits tot sind.

Adam wirkt etwas zögerlich. Schlussendlich wächst er nur über sich hinaus, wenn absolut kein anderer Weg mehr offen ist. Allerdings lässt der Trail auch nicht viele Entscheidungen zu, denn entweder man nimmt die Herausforderung an oder man ist tot. Obwohl es nur einen Sieger gibt, kann niemand das Rennen alleine gewinnen. So ist auch Adam gezwungen, sich mit anderen Riders zusammenzutun. Auch hier ist nicht Adam die treibende Kraft, sondern seine neuen Freunden…

Sprachlich ist das Buch unkompliziert geschrieben. Lebendig und anschaulich, aber auch emotional bietet das Buch alles für ein paar spannende und unterhaltsame Lesestunden. Von mir eine Leseempfehlung vor allem auch an Jungs.

Kommentieren0
82
Teilen

Rezension zu "Stone Rider" von David Hofmeyr

Mitreßende Dystopie, kann Band 2 kaum erwarten *.*
AnnaSalvatorevor 3 Jahren


GANZE REZENSION: http://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2017/01/rasantes-mitreiendes-highlight-stone.html


MEINUNG
Der Schreibstil ist schon etwas ungewöhnlicher, oft gibt es kurze, prägnante Sätze, was mir aber sehr gefiel!
Die Spannung wurde dadurch irgendwie gesteigert und zudem hat es die Atmosphäre bedrückender gemacht, was perfekt zur Geschichte passte.
Dennoch gibt es sehr viele 'tiefer gehende' Stellen, die einen kurz innehalten lassen, und auch Emotionen wurden zur Genüge rübergebracht; ich habe stets mitgefiebert.


In jedem Fall war ich wirklich gebannt und habe das Buch auch in sehr kurzer Zeit beendet.  
Der Verlauf und die Handlung an sich sind auch vollkommen überzeugend. Man bekommt eine in gewisser Weise eine Einführung in die dystopische Zukunft, man lernt die wichtigsten Personen kennen und bekommt trotz schnelleren Tempos einen sehr guten Überblick über die Geschichte. Und schnell geht die Geschichte richtig los, und schon bei ca. S. 50 geht man emotional mit.
Im weiteren Verlauf bleibt es stets spannend, wobei es neben Action natürlich auch ruhigere Passagen gibt, und das ganze Spektrum meiner Lesebedürfnisse wurden locker-flockig abgedeckt.


Vor allem die Originalität ist ein weiteres Highlight des Buches, neben dem Schreibstil. Zum einem natürlich das Rennen mit den Bykes, aber auch Sachen mit denen man nicht rechnete. Denn es gab so viele Plottwists!


Normalerweise kann ich die 'Überraschungen' schon von weitem riechen, doch hier war ich mehrmals geschockt, weil ich einfach nicht damit rechnete. Auch Gangs, Bykes, Liebe, Kämpfe, Vertrauen und Familie spicken das Buch gekonnt.
Übrigens hat mich die Umgebung/das Rennen manchmal an Tatooine bzw. Mos Eisley aus Star Wars erinnert :-D #Pluspunkt


Die Charaktere sind vielfältig und authentisch, dabei nicht klischeehaft und dennoch sympathisch. Eine sehr gelungene Mischung an Figuren wurde hier kreiert.


Das Ende ist kein Cliffhanger, dennoch will man sofort den 2. Band lesen.
Am besten sofort!




FAZIT
Eine äußerst gelungene Geschichte mit jeder Menge an Action. Der tolle Schreibstil, der Weltenaufbau, die Handlung an sich sowie die Charaktere machen das Buch zum Pageturner!
Für Leser, die gerne Rasantes, Neues und noch Tiefgehendes zugleich lesen wollen.


- Ganz klar: 5 von 5 Feenfaltern -







Vielen Dank an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar!




© Anna Salvatore's Bücherreich

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks