David Hosp Pakt des Schweigens

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pakt des Schweigens“ von David Hosp

In einem brutalen Mordfall führt die Spur in Washingtons High Society - und zu einem schrecklichen Experiment-… Ausgerechnet die scheue Amanda findet die übel zugerichtete Leiche ihrer Mutter, der Washingtoner Reporterin Elizabeth Creay. Am Tatort werden die Fingerabdrücke eines stadtbekannten Drogendealers sichergestellt. Aber die ermittelnden Detectives Jack Cassian und Darius Train geben sich nicht mit der allzu offensichtlichen Lösung zufrieden. Eine neue Spur führt sie in Washingtons Oberschicht - und in eine Klinik, in der vor Jahren schreckliche Forschungsexperimente durchgeführt wurden-… Ein nervenzerreißender Psychothriller.

Gutes Buch mit kleinen Schwächen

— Wildcat

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gutes Buch mit kleinen Schwächen

    Pakt des Schweigens

    Wildcat

    Rückentext:Ausgerechnet die scheue Amanda findet die übel zugerichtete Leiche ihrer Mutter, der Washingtoner Reporterin Elizabeth Creay. Am Tatort werden die Fingerabdrücke eines stadtbekannten Drogendealers sichergestellt. Aber die ermittelnden Detectives Jack Cassian und Darius Train geben sich nicht mit der allzu offensichtlichen Lösung zufrieden. Eine neue Spur führt sie in Washingtons Oberschicht - und in eine Klinik, in der vor Jahren schreckliche Forschungsexperimente durchgeführt wurden... Meine Meinung zum Cover: Ich habe das Buch gekauft, weil mich Titel und Rückentext angesprochen haben. Anschliessend lag das Buch jahrelang ungelesen bei mir, weil mich das Cover eher abgehalten hat. Hinter diesem Cover habe ich keine wirklich gute Geschichte erwartet, wurde aber glücklicherweise eines besseren belehrt. Das Cover passt zwar einigermaßen zum Inhalt, lässt aber - meiner Meinung nach - eher auf ein langweiliges Buch schliessen. Meine Meinung zum Inhalt: Die Geschichte geht schon recht gut los mit Elizabeth´ Tochter Amanda. Man lernt Amanda kurz kennen und mögen. Man begleitet sie auf dem Nachhauseweg von der Schule zu ihrem zuhause in welchem sie dann ihre Mutter findet. Danach erfährt man nur noch am Rande von Amanda. Ich denke dass war auch der Grund, weshalb ich nicht schnell mit dem Buch vorangekommen bin. Man beginnt ein Buch, baut eine Beziehung zu einem Charakter auf und dann ist dieser auf einmal nur noch Nebensache.  Eine Beziehung zu den wirklichen Protagonisten aufzubauen, fiel mir dadurch dann doch recht schwer obwohl es sich um eine wirklich gute Geschichte handelt die auch recht gut dargestellt ist und viel Spannung, sowie (unerwartete) Wendungen bietet.  Fazit: Ein wirklich gutes Buch, aber aus irgendeinem Grund kam es gefühlsmäßig nicht wirklich an mich heran.

    Mehr
    • 2

    parden

    06. December 2014 um 09:30
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks