David J. Wilkie

 3.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von David J. Wilkie

Coffee with Jesus

Coffee with Jesus

 (5)
Erschienen am 01.03.2014

Neue Rezensionen zu David J. Wilkie

Neu
Taluzis avatar

Rezension zu "Coffee with Jesus" von David J. Wilkie

Wo findet man sich selber wieder?
Taluzivor 4 Jahren

Ein Comic mit Jesus! Meine Neugierde war geweckt. Diese Art von Buch ist ein ganz anderer Zugang zu religiösen Themen, wie ich es sonst kannte.

Der Aufbau des Buches ist folgender: am Anfang eines Kapitels gibt es einen Einleitungstext, in der die Thematik des Kapitels erläutert wird, dann kommen die Comicstrips und am Ende des Kapitels wird ein Charakter aus dem Comic näher vorgestellt. Manchmal kommt nach dem Einleitungstext auch ein Songtext, den der Autor David Wilkie geschrieben hat.

Was ich schade fand war, dass „Coffee with Jesus“ im DIN A4 Format war, so passte er nicht in die Handtasche und konnte unterwegs nicht mit genommen werden, um mal zwischendurch zu lesen. Ich hätte es besser gefunden, wenn es ein kleineres Format gewesen wäre, dann hätte ich immer mal wieder zwischendurch lesen können.

Jesus trinkt Kaffee mit einem Single (Mann und Frau), dem Satan, dem Pfarrer, einem Ehepaar. In den Abbildungen ist Jesus immer in der gleichen Position. Mir gefiel das, weil der Wiedererkennungswert hoch war und es etwas beruhigendes und beständiges ausstrahlte. Dagegen gab es bei seinen Gesprächspartner kleine Veränderungen in ihrer Position.

Die Sketche eignen sich aus meiner Sicht nicht alle bzw. zu viele auf einmal am Stück zu lesen. Schöner ist es, wenn man 1, 2 oder 3 liest und diese dann auf sich wirken lässt und Gelegenheit hat darüber nach zu denken. Die Sketche kamen bei mir unterschiedlich an. Manchmal fühlte ich mich ertappt und angesprochen, manchmal konnte ich gar nichts mit anfangen, manchmal grübelte ich eine Weile über den Sketch, mal musste ich herzhaft lachen, mal war ich ergriffen.

Die Sketche haben schon eine breite Themenvielfältigkeit, da geht es um Nachbarschaftstratsch, das Kirchenlogo, Kundenakquise, den Garten und und und. Die einzelnen Themen werden in 6 Kapiteln festgehalten: Jesus kennen lernen, geistliche Übungen, Beziehungen, Kultur, Kirche und Leid, Versuchung und Trost.

Ich kann das Buch empfehlen, rate aber sich Zeit für die einzelnen Sketche zu nehmen.

Kommentieren0
35
Teilen
Ayumi1s avatar

Rezension zu "Coffee with Jesus" von David J. Wilkie

Coffee with Jesus
Ayumi1vor 4 Jahren

      ++Inhalt++
Das Buch von David J. Wilkie enthält zahlreiche, ursprünglich einzeln im Web erschienene Comicstrips, die immer wiederkehrende Charaktere beim Kaffeetrinken mit Jesus zeigen und dabei verschiedenste Themen und Fragen behandeln, vom "Gleichnis vom Laubbläser" bis zu "Eifersucht" und "Coole neue Logos". Dabei sind es immer die gleichen Bilder, die die Personen darstellen.
   
     ++meine Meinung++
Ich muss zugeben, nach dem ersten Kapitel war ich zunächst etwas enttäuscht. Ich hatte nicht erwartet, dass es so kurze (meist 4 Bilder) und "gleichförmige" Comicstrips sind. Durch das Fehlen von verschiedenen Perspektiven ist natürlich keine mitreißende Dynamik da und es gibt keine fortlaufende Handlung. Außerdem (ob das daran lag, dass es die ersten Seiten waren oder einfach an den Comics, weiß ich nicht) waren manche etwas schwer zu verstehen oder haben mich einfach nicht so angesprochen. Etwas resigniert habe ich dann weitergelesen und wurde von sämtlichen restlichen Kapiteln positiv überrascht. Man stellt sich schnell auf die Eigenarten des Buches um und kann sich dann gut in die Personen und ihre Fragen hineinversetzen. Oft habe ich mich wiedererkannt in den beschriebenen Situationen und man hat erstmal gedacht "Oh, vielleicht ist das genau meine Situation. Die Antwort darauf sollte ich mir mal merken". Wirklich genial, wie der Autor die unterschiedlichen aktuellen Themen trifft und ohne zu verletzen den Leser auch mal ein bisschen anschubst. Natürlich kann man jetzt nicht alles wortwörtlich in seine theologische Aussage übernehmen, aber David J. Wilkie versucht (meiner Meinung nach erfolgreich) Jesu Auftreten nah zu bleiben. Wer keine Ironie versteht, sollte allerdings lieber die Hände davon lassen, den die Antworten sind zum Teil wirklich etwas spitzfindig und eben ironisch zu nehmen. Man sollte ein buch wie dieses allerdings nicht am Stück durchlesen, denn dann gehen die einzelnemn Impulse schnell in der Masse unter. Das ist eher etwas zum immer wieder mal einzelne Passagen anschauen und darüber nachdenken.

Alles in allem kann ich das Buch empfehlen, es gibt viele Denkanstöße leicht und humorvoll verpackt und man muss wirklich kein Theologie studiert haben, um es zu verstehen. Aber es ist jetzt nicht unbedingt lebensverändernd und ein absolutes MUST-Have, gerade weil viel vom Charakter des Lesers abhängt.

Kommentieren0
2
Teilen
gusacas avatar

Rezension zu "Coffee with Jesus" von David J. Wilkie

eine etwas andere Art Gottes Botschaft zu verbreiten
gusacavor 4 Jahren

In sehr kurzen Comic-Strips werden mit immer wiederkehrenden gleichen Bildern Gespräche unterschiedlicher PErsonen mit JEsus dargestellt so wie sie im Alltag vorkommen könnten, eben mit einer Tasse KAffee.
Die Personenauswahl, ein Ehepaar, geschiedene Singels, ein Pastor und Satan persönlich sind so ausgewählt, das ein breites Spektrum an Charakteren angesprochen werden kann.
 Jesus reagiert  hauptsächlich ironisch , zynisch und sarkastisch
eigentlich nicht wie ich mir Jesus vorstelle.
Wenn man sich etwas an den Sarkasmus, den Jesus so von sich gibt,gewöhnt hat, kommen so manche Spitzen , die er abschießt ,schon gut an.
Er reagiert ganz anders, wie seine GEgenüber erwarten. er hält ihnen und manchmal auch dem LEser den Spiegel vor.
Er erkennt die MÄngel der heutigen ZEit ganz genau und legt den ZEigefinger darauf.
Die Selbstüberschätzung der einzelnen PErsonen kommt gut rüber.
Nur Satan hätte ich mir doch böser gewünscht und JEsus liebevoller.
Wirklich zum LAchen hat mich dieser Comic nicht gebracht, aber manchmal habe ich schon über die Erwartungshaltung der GEsprächspartner gelächelt und mich auch schon einmal wiedererkannt.
Der ein oder andere Comicstrip hat mich auch zum NAchdenken gebracht. Aber insgesamt gesehen habe ich doch etwas anderes erwartet.
Wobei man auf jeden FAll erwähnen muß, dass es sich hier um eine Übersetzung handelt und einige Dialoge im amerikanischen sicherlich anders rüberkommen, zumal sie auf die amerikanischen Verhältnisse auch inhaltlich zugeschnitten sind.





Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Bevor die ganzen Neuerscheinungen erscheinen, gibt es noch drei ausgewählte Runden aus dem fontis Verlag. Vielen Dank an den fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde !

http://www.fontis-verlag.com/



David Wilkie Coffee with Jesus



Zum Inhalt:

Coffee with Jesus ist ein Internet-Phänomen. Diese Comics haben eine starke, loyale, am Evangelium interessierte Anhängerschaft. Sie werden geliebt, gelesen und auf Facebook gepostet und diskutiert.


Hier findet ihr Infos zum Hintergrund des Buches:

http://www.fontis-verlag.com/die-story-hinter-coffee-with-jesus/




Bitte bewerbt euch bis zum 22. Januar hier im Thread und beantwortet folgende Frage:

David Wilkie hat mit seinen Comics etwas bezweckt. Was reizt euch am meisten an diesem Buch wenn ihr den Hintergrund kennt ?



Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.


Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet.





Taluzis avatar
Letzter Beitrag von  Taluzivor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks