David Kessler

 3.9 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von 15 Stunden, Das Ende des großen Fressens und weiteren Büchern.

Alle Bücher von David Kessler

Sortieren:
Buchformat:
15 Stunden

15 Stunden

 (15)
Erschienen am 16.12.2011
Das Ende des großen Fressens

Das Ende des großen Fressens

 (8)
Erschienen am 11.02.2011
Lasst mich euer Vater sein

Lasst mich euer Vater sein

 (3)
Erschienen am 19.04.2005
Am Ende ist da nur Freude

Am Ende ist da nur Freude

 (1)
Erschienen am 01.01.2011
Späte Schuld

Späte Schuld

 (1)
Erschienen am 15.04.2013
The Rights of the Dying

The Rights of the Dying

 (0)
Erschienen am 01.06.1997

Neue Rezensionen zu David Kessler

Neu
happytannys avatar

Rezension zu "15 Stunden" von David Kessler

Rezension zu "15 Stunden" von David Kessler
happytannyvor 6 Jahren

Ein typischer amerikanischer Justizthriller.
Alex Sedaka ist ein sehr sympathischer Anwalt, der alles versucht um seinen Mandanten vor der Hinrichtigung zu verschonen. Jedoch rennt ihm natürlich die Zeit davon, denn er hat nur 15 Stunden Zeit. Die Erkenntnisse kommen selbstverständlich alle in letzter Sekunde, sodass die einzige Frage bleibt: Schaffen sie es vor 00:01 Uhr oder nicht.
Grundsätzlich hat mit das Buch ganz gut gefallen. Die Personen sind interessant und nicht zu oberflächlich. Jedoch nervte mich dieser Zeitdruck sehr, da ich es nicht nachvollziehen konnte, dass die Hinrichtung ein paar Stunden nach hinten verschoben wurde. Auch die schlussendliche Aufklärung war nicht sonderlich überraschend. Bereits ab der Hälfte war ich mir ziemlich sicher, wer der Täter ist und warum dieser so gehandelt hat.
Also kurzum: Ein kurzweiliger spannender Justizthriller, der einen jedoch nicht vom Hocker reißt.

Kommentieren0
3
Teilen
O

Rezension zu "15 Stunden" von David Kessler

Rezension zu "15 Stunden" von David Kessler
orquideavor 6 Jahren

Clayton Burrow behaart trotz der Tatsache, dass er in einigen Stunden hingerichtet wird, darauf, den Mord an Dorothy Olson nicht begangen zu haben. Sein Anwalt Alex Sedaka erreicht verwundert ein Gnadengesuch beim kalifornischen Gouverneur, womit ihm 15 Stunden bleiben, den wahren Mörder zu finden - womit das Wettrennen gegen die Zeit losgeht.

Ein paar Schwächen hat das Buch und es ist nicht perfekt, aber allgemein kann ich sagen: "15 Stunden" ist irre spannend, was u.a. auch daran liegt, dass die "Kapitel" extrem kurz sind, was mir persönlich total gefällt. Die Story kommt immer mehr in Fahrt, und man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Geniale Geschichte!

Kommentieren0
4
Teilen
B

Rezension zu "Das Ende des großen Fressens" von David Kessler

Rezension zu "Das Ende des großen Fressens" von David Kessler
bookishvor 7 Jahren

 

Kommentare: 1
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks