David Kirk

 4.2 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von Ronin. Das Buch der Vergeltung, Untitled und weiteren Büchern.

Alle Bücher von David Kirk

Sortieren:
Buchformat:
David KirkRonin. Das Buch der Vergeltung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ronin. Das Buch der Vergeltung
Ronin. Das Buch der Vergeltung
 (38)
Erschienen am 02.09.2013
David KirkChild of Vengeance
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Child of Vengeance
Child of Vengeance
 (0)
Erschienen am 06.06.2013
David KirkNova's Christmas Creation
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nova's Christmas Creation
Nova's Christmas Creation
 (0)
Erschienen am 30.08.2012
David KirkEthics in Youth Sport
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ethics in Youth Sport
Ethics in Youth Sport
 (0)
Erschienen am 30.08.2012
David KirkDefining Physical Education
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Defining Physical Education
Defining Physical Education
 (0)
Erschienen am 30.10.2011
David KirkComplexity Thinking in Physical Education
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Complexity Thinking in Physical Education
Complexity Thinking in Physical Education
 (0)
Erschienen am 17.01.2013
David KirkPhysical Education
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Physical Education
Physical Education
 (0)
Erschienen am 07.12.2011
David KirkUntitled
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Untitled
Untitled
 (0)
Erschienen am 05.06.2014

Neue Rezensionen zu David Kirk

Neu
badwomans avatar

Rezension zu "Ronin. Das Buch der Vergeltung" von David Kirk

Samurai - nicht nur ehrbare Krieger...
badwomanvor 3 Jahren

Bennosuke ist 13 Jahre alt und lebt seit fünf Jahren ohne Eltern, seine Mutter ist tot und sein Vater, ein Samurai, fort. Er wird von seinen Onkeln, einem Mönch und einem Schwertkämpfer erzogen und lernt so völlig verschiedene Welten kennen. Als sein Vater als berühmt berüchtigter Samurai in sein Dorf zurückkehrt, ändert sich Bennosukes Leben von einem Tag auf den anderen. Munisai, sein Vater, wird von allen Dorfbewohnern gefürchtet und verachtet. Nur langsam erfährt Bennosuke, was damals passiert ist, als seine Mutter starb. Munisai verlangt nun von ihm eine Entscheidung, ob er ein Samurai sein will oder nicht. Schneller als erwartet muss Bennosuke seine vom Onkel und vom Vater erlernten Kampfkünste unter Beweis stellen, mit dramatischem Ausgang. Dann gibt es für ihn nur noch Eines: Vergeltung.
Die Geschichte des jungen Samurai ist im Japan des späten 16. Jahrhundert angesiedelt. Die Samurai sind mutige und ihren Fürsten loyale Kämpfer, die auch grausamste Taten vollbringen. Der Autor versteht es, den Leser in diese dunkle Zeit mitzunehmen und ihm etwas von der stolzen und unbeugsamen Haltung der Samurai nahe zu bringen. Und auch die Zerrissenheit des jungen Bennosuke kommt klar zur Geltung. Zudem ist das Buch flüssig und gut lesbar geschrieben. Auch das Cover fällt positiv auf. Mein Fazit: Das Buch ist besser und spannender als ich nach der Leseprobe vermutet hätte.

Kommentieren0
4
Teilen
monsters avatar

Rezension zu "Ronin. Das Buch der Vergeltung" von David Kirk

Samurai sind ganz anders als man denkt
monstervor 4 Jahren

IN dem Buch Ronin wird von Leben des Samurai Munisai erzählt und seinem klugen ehrenvollen Charakter, der ihn zum fähigen Heerführer aber auch zum treuen Gefolgsmann macht, der im Dienen und in der Ehre des Samuari seine höchsten Fähigkeiten sieht. Die Beschreibung des freiwilligen Selbstmordes eines Kindes, dessen Vater eine Schlacht verloren hat ist erschütternd aber auch hochinteressant, da sie sofort einen tiefen Blick in die verzwickten Ehrbegriffe der Samurai-Kaste gibt und erkennen lässt, wie fremd und stringent das Denken in dieser Kultur doch ist. Leider macht Munisai sich einen Fürstensohn zum Feind. Weit entfernt von all dem wartet seit vielen Jahren sein halbwüchsiger Sohn auf seine Rückkehr. Der Sohn fürchtet den Vater, der Vater verachtet den Sohn. .
Als Munisai später stellvertretend für seinen Sohn sterben muss schwört dieser Rache.

Das Buch ist sehr gehaltvoll, macht großen Spaß zu lesen und vermittelt dabei eindringlich das Leben der damaligen Samurai mit ihrer komplizierten Kultur und ihrem hohen Ehrenkodex. Der anspruchsvollen Schreibstil und das spannende Thema Samurai, welches mich schon immer sehr interessiert, tuen ihr übriges. Gute Bücher in diesem Genre sind dünn gesät und deshalb habe ich mich doppelt gefreut gewonnen zu haben und dann von der Leseprobe nicht getäuscht worden zu sein. Bennosuke ist mir mit seiner fremden Denkweise ans Herz gewachsen, ich habe interessiert seine Ausbildung verfolgt und mit ihm gebangt und gezürnt. Ein schönes Buch für Interessierte dieses exotischen Genres.

Kommentieren0
2
Teilen
AlineWirthss avatar

Rezension zu "Ronin. Das Buch der Vergeltung" von David Kirk

David Kirk - Ronin. Das Buch der Vergeltung
AlineWirthsvor 4 Jahren

 Mir hat das Buch sehr gefallen.
Gleich zu Anfang kann ich sagen, das mich die Recherche schwer beeindruckt hat. Samurai sein, diese Lebenseinstellung in Buchstaben zu verwandeln, hat der Autor hier in seinem Debütroman gemeistert.
Ich glaube, die damalige Zeit war für niemanden einfach. Man wollte Samurei sein und lebte mit den Konsequenzen, die da mit einher gingen. Ruhm erlangen oder immerzu der Knecht bleiben. grausam sein und seine Familie nicht mehr sehen. Stark beiendruckt hat es mich, wie David Kirk hier die Umsetzung gelungen ist.
Das Buch ist in vier Teile geteilt und ist der Auftakt einer Reihe. Sie findet in einer der blutigen Zeiten Japans am Ende des 16. Jahrhunderts statt. Konfrontiert werden wir mit Traditionen, Religionen und Brauchtümer der damaligen Bevölkerung. Wir werden entführt in die Gesellschaft der Samurai und lernen kennen, wie es war und wo ein Samurai stehen konnte.
Mit einem flüssigen wirklich leicht zu folgenden Schreibstil wirst du gleich zu Anfang in die Geschichte eingesogen. Für mich war diese Thematik neu zu lesen. In diese Richtung ging bei mir noch kein Buch. Die mediale Welt allerdings, war mir ein wenig bekannt, auch wenn ich nicht sonderlich viel Wissen für dieses Thema aufbringen kann. Dennoch bleibt es für mich interessant zu verfolgen und deises Buch gibt uns ein wenig Einblick in die grausame aber ehrenvolle Welt. Mich überraschte dieser Konflikt. Einerseits grausam, andererseits die höchste Ehre.
Viele der mir neuen Begriffe werden hier beschrieben, andere wiederum nicht, was nicht in jedem Fall schlecht war. Manches erschloss sich einfach. Ronin ist eine dieser bezeichnungen, die ich mir lieber erklärt gewünscht hätte, denn immerhin ist auch der Titel dort involvuiert.
Die Figuren sind interessant ausgearbeitet und bergen eine gewisse Tiefe. Auch wenn die Nebencharaktere nicht so sehr an bedeutung haben, lernt man sie doch sehr gut kennen. Soweit ich es jetzt beurteilen kann, beruhen einige Informationen auf wahre Fakten, andere weiederum sind rein erfunden. Ich mochte diese Mischung.
Da dies eine Reihe mehrerer Teile werden soll, dürfen wir bestimmt noch mehr von Bennosuke alias Musashi Miyamoto lesen. Es ist schon erstaunlich wie sich dieser Junge entwickelt. Was Hass nicht alles auslösen kann, aber er scheint seinen Weg zu gehen, auch wenn ich die ein oder andere Stelle sehr grausam finde. Dazu erwähne ich erneut, das die Zeit und diese Art der Lebensumstände der Menschen einfach so war. Wir im modernen Westen kommen vielleicht damit nicht klar. Wer sich aber auf diese Geschichte einlässt und den Helden versucht zu verstehen, hat ein großartiges Buch vor sich, auch wenn manche Stellen sicher auch ein wenig weniger Worte abgekonnt hätten.
Im Großen und Ganzen empfehle ich das Buch, die die japanische Kultur interessant finden. Ein wenig zwischenmenschliche Beziehungen, ein wenig brutaler Kampf und ein wenig Ehre machen dieses Buch zu dem, was es ist. Lesenswert. Ich fand ihn spannend und gefühlvoll.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Rowohlt_Verlags avatar
Sie sind an der japanischen Kultur interessiert und lesen überdies gerne historische Abenteuerromane?
Dann wird Sie dieser Roman begeistern! David Kirk erzählt in „Ronin“ auf packende Weise die Geschichte des jungen Samurai Bennosuke, welcher seinem Leben einer einzige Mission weiht…

Mehr zum Inhalt:

Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell – und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen …

Eine Leseprobe ist bereits hochgeladen und hier zu finden:

http://www.rowohlt.de/fm/131/Kirk_Ronin_Das_Buch_der_Vergeltung.pdf

Natürlich freuen wir uns über Ihr Feedback und Ihre Beteiligung.

Für die Leserunde vergeben wir unter allen Interessierten 15 Leseexemplare.
Hierfür verfassen Sie bitten einen Post in dem Unterthema „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“.
Als kleine Aufgabe zur Thematik möchten wir Sie bitten, uns Ihren Bezug oder auch Ihre Assoziationen zu Japan mitzuteilen.

Der Bewerbungsschluss ist am 12.8.2013 um 9:00 Uhr.


Der Rowohlt Verlag freut sich auf rege Beteiligung und interessante Anregungen und Kommentare!
Julia^-^s avatar
Letzter Beitrag von  Julia^-^vor 5 Jahren
Zur Leserunde
Eltragalibross avatar
Es ist eine gekonnte Mischung aus historischem Abenteuerroman und einem Buch über die japanische Kultur und die Tradition der Samurai. Der junge Bennosuke beschreitet diesen Weg des Samurai, doch als sein Vater hinterhältig ermordet wird, schwört er Rache. Zwischen der Verantwortung und Pflicht, die der Weg als Krieger von ihm fordert, und seinem Schwur, den Mörder des Vaters zu finden, macht er sich unter dem Deckmantel eines falschen Namens auf die Suche. Eine Suche, die sein Leben als Samurai für immer verändern wird.

Zum Inhalt:

Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell – und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen …  Leseprobe

Zum Autor:
Der britische Autor David Kirk lebt in Japan und unterrichtet dort die englische Sprache. Er hat unter anderem an der University of London studiert und seine Dissertation in japanischer (Kino-)Geschichte verfasst.

Du liebst die japanische Kultur, bist Fan von "Der letzte Samurai" und "Die Geisha" oder findest das vergangene Japan als Handlungsort faszinierend? Dann bewirb dich! Der Rowohlt Verlag verlost ingesamt 10 Exemplare.
Bewerbt euch bis einschließlich 03. September 2013 und beantwortet uns folgende Frage: Auf einer Reise nach Japan, was wäre eure Nummer 1 auf einer Sightseeing-Tour?


Zur Buchverlosung
Rowohlt_Verlags avatar
Liebe Fans der japanischen Kultur und Liebhaber des packenden Abenteuerromans.
Der Rowohlt Verlag freut sich, Ihnen einen der spannendesten Titel dieses Jahres vorzustellen. Wer für japanische Samurai und deren ehrenvolle Tradtion schwärmt wird bei diesem Buch um Bennosuke, den Sohn eines Samurais begeistert sein. Überzeugen Sie sich selbst!

Mehr zum Inhalt:

Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell – und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen …

Neugierig geworden? Eine Leseprobe ist bereits hochgeladen und wartet nur darauf, von Ihnen gelesen zu werden. Natürlich freuen wir uns über Ihr Feedback und Ihre Beteiligung

Desweiteren möchten wir von Rowohlt Verlag gerne eine Leserunde zu diesem doch recht ungewöhnlichen Titel anbieten. Hierfür verlosen wir unter allen Interessierten ... Lesexemplare. Hierfür reicht ein Post in dem Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen". Kleiner Tipp: Diejenigen von Ihnen, welche einen Bezug zu Japan haben, sind natürlich herzlich eingeladen, diesen kurz zu beschreiben. Aber auch alle anderen werden nach dem Lesen dieses Buches wahre Japanhistoriker sein!

Der Rowohlt Verlag freut sich auf rege Beteiligung und interessante Anregungen und Kommentare!

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks