Neuer Beitrag

Rowohlt_Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Sie sind an der japanischen Kultur interessiert und lesen überdies gerne historische Abenteuerromane?
Dann wird Sie dieser Roman begeistern! David Kirk erzählt in „Ronin“ auf packende Weise die Geschichte des jungen Samurai Bennosuke, welcher seinem Leben einer einzige Mission weiht…

Mehr zum Inhalt:

Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell – und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen …

Eine Leseprobe ist bereits hochgeladen und hier zu finden:

http://www.rowohlt.de/fm/131/Kirk_Ronin_Das_Buch_der_Vergeltung.pdf

Natürlich freuen wir uns über Ihr Feedback und Ihre Beteiligung.

Für die Leserunde vergeben wir unter allen Interessierten 15 Leseexemplare.
Hierfür verfassen Sie bitten einen Post in dem Unterthema „Bewerbung/Ich möchte mitlesen“.
Als kleine Aufgabe zur Thematik möchten wir Sie bitten, uns Ihren Bezug oder auch Ihre Assoziationen zu Japan mitzuteilen.

Der Bewerbungsschluss ist am 12.8.2013 um 9:00 Uhr.


Der Rowohlt Verlag freut sich auf rege Beteiligung und interessante Anregungen und Kommentare!

Autor: David Kirk
Buch: Ronin. Das Buch der Vergeltung

dorncritics

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Meine Verbindung zu Japan begann seltsamerweise mit einer Reise nach Neuseeland. Man mag es nicht glauben, aber dieses Land ist voll von jungen Japanern, die nicht mehr zurückmöchten. Da fragt man sich, warum? Einen näheren Bezug habe ich dann durch die Bücher von Haruki Murakami gefunden. Dessen stes gleich aufgebaute Protagonisten vermitteln ein Bild der Gefühlswelt junger Japaner. Auch die Bücher von Kazuo Ishiguro schlagen in diese Kerbe. Da ich ansonsten auch sehr geschichtsinteressiert bin und Japans Vergangenheit mit der Gegenwart nicht mehr viel gemein hat, würde es mich interessieren, mehr hierüber zu erfahren. Wie die Buchrättin, so finde auch ich die Kombination aus historischem Roman und Abenteuer ideal. Und Rache ist immer ein interessantes Thema.

romantic devil

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Bezug zu Japan habe ich nicht, aber ich finde die japanische Kultur hat eine seltsam altmodische, zauberhafte Faszination. Mit Japan verbinde ich Kampfkunst, Geishas, Kirschblüten usw. Ich würde das Buch gerne lesen.

Beiträge danach
236 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rowohlt_Verlag

vor 4 Jahren

Rezension
@Cairiel

Hallo Cairiel,

wir danken Ihnen sehr für die Teilnahme an dieser Leserunde, besonders auch für die zahlreichen Rezensionen. Schön finden wir, dass das Buch Ihren Geschmack trifft und Sie Spaß an der Leserunde hatten.
Wir freuen uns sehr, dass Sie den nächsten Band genauso wenig abwarten können wie wir.

Rowohlt_Verlag

vor 4 Jahren

Liebe Teilnehmer,

nach unserem Stand haben Sie alle nun das Buch zu Ende gelesen. Daher möchten wir Ihnen allen unseren herzlichsten Dank für die Teilnahme an dieser Leserunde, sowie den zahlreichen interessanten und anregenden Beiträgen, aussprechen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, Ihre differenzierten und durchdachten Meinungen mitzubekommen und wir freuen uns, dass das Buch von allen durchweg positiv aufgenommen wurde. Dies lässt darauf schließen, dass auch für exotischere Bücher immer noch Leser vorhanden sind, Sie müssen sich also nicht sorgen, der nächste Band um Bennosuke kommt bald!
Abschließend möchten wir Ihnen auch für die konstruktive Kritik, welche uns während der Leserunde erreicht hat, danken.

Ihnen allen wünschen wir auch in Zukunft ein glückliches Händchen bei der Wahl des Buches und würden uns freuen, Sie bald wieder bei einer unserer Leserunden zu treffen.

Julia^-^

vor 4 Jahren

Teil Eins: Geister
Beitrag einblenden

Ich muss mich hier ganz ganz ganz arg entschuldigen! Ich hab nicht aufgepasst und die Leserunde ganz vergessen! Es tut mir wirklich Leid, das ist mir noch nie passiert. Ich werde das jetzt sofort nachholen, auch wenn es jetzt vielleicht nichts mehr bringen sollte. Es tut mir wirklich sehr leid!

Jetzt zum eigentlichen. Bisher gefällt mir das Buch gut. Ausführlich beschrieben, interessante Wortwahl und keine Scheu auch mal unangenehme Worte zu schreiben. Gerade bei einem Historischen Roman finde ich das sehr wichtig. Früher war nun mal nicht alles rosig..
Interessant war auch diese Überspitzung des Todes des 9 jährigen Fürsten. Da wurde direkt ein sehr krasses Beispiel dieser Zeit angeführt. Ein weiterer Wow-Moment ist als Bennosuke die wahren Umstände über den Tod seiner Mutter erfährt, nach dem Klappentext hätte ich damit niemals gerechnet und ich muss sagen, Munisai meine Abneigung gewonnen. Ich mag den Fürsten Hayato aber genau so wenig. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht!

Julia^-^

vor 4 Jahren

Teil Zwei: Blutblume
Beitrag einblenden

Dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Ich mag es das der Autor kein Blatt vor den Mund nimmt und auch eher derbe schreiben kann. Damals wurde mit Sicherheit auch nichts verschönert. Ich weiß jetzt mehr über Bennosuke und seiner Beziehung zu Munisai, aber vor allem über Munisai. Was mich wirklich aufgeregt hat war Shinmen. Von all den anderen Fürsten hab ich so etwas erwartet, aber von ihm? Der hat seinen "Freund" verraten. Bei dem vorherigem hätte ich das nicht gedacht..

Julia^-^

vor 4 Jahren

Teil Drei: Der Kreuzzug des Kindes
Beitrag einblenden

Ich war sehr begeistert von diesem Abschnitt. Mir hat die Entwicklung vom schlechten zum guten und dann die Überraschung das der Hayato nicht umgebracht hat sehr gefallen. Wider sehr anschaulich geschrieben und sehr spannend. Ich finde der Autor bringt viele interessante Wendepunkte in seine Geschichte mit hinein.

Julia^-^

vor 4 Jahren

Teil Vier: Sekigahara
Beitrag einblenden

Die Entwicklung von Bennosuke hat mir sehr gut gefallen und ich finde die Plottwists des Autors immer wieder sehr interessant. Wie ich schon einmal erwähnte finde ich die Derbe Ausdrucksweise und Wortwahl sehr passend hinsichtlich der Zeit in dem das Buch spielt. Ich fand den Zweikampf sehr interessant und die folgende Situation selber zum Fremdschämen. Ich war auch nicht darauf gefasst das Bennosuke sich ganz plötzlich für das Leben entschied, so wie es Munisai eigentlich gewollt hatte, es gefiel mir aber gut. Desweiteren finde ich das Nachwort sehr wichtig. Ich zu meinem Teil hätte sonst nicht gewusst das es diese Charaktere wirklich einmal gegeben hat und es teilweise historisch korrekt ist. Das lässt mich mit einem ganz anderen Blick auf das Buch zurück.

Julia^-^

vor 4 Jahren

Rezension
Beitrag einblenden

Es tut mir nocheinmal sehr sehr Leid das ich die eigentliche Leserunde verpasst habe...
http://www.lovelybooks.de/autor/David-Kirk/Ronin-Das-Buch-der-Vergeltung-1007850215-w/rezension/1082259245/

Neuer Beitrag