David Lawrence Tödliches Dunkel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tödliches Dunkel“ von David Lawrence

Eine junge Frau hängt tot in einem Baum, auf ihrem Rücken die Worte »Dirty Girl«. Detective Stella Mooney kann jedoch nicht einmal die Identität des Opfers ermitteln. Bald darauf wird eine weitere Leiche entdeckt, auf den Armen des Toten ebenfalls eine Botschaft. Diesmal steht der Name schnell fest, aber was verbindet die beiden Ermordeten? Eine gemeinsame Vergangenheit? Oder sind sie nur die Figuren in einem dunklen Spiel?

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Schwesterherz und Bruderlüge = fulminanter Thriller

pipi1904

In tiefen Schluchten

eine schöne Geschichte- jedoch nicht wirklich ein Krimi

katrin297

Hasenjagd

Megagut, mitreißend und spannend wie üblich. Mich hat's unterhalten.

ClaraOswald

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tödliches Dunkel" von David Lawrence

    Tödliches Dunkel
    Benni

    Benni

    16. January 2009 um 15:09

    Eine junge Frau hängt tot in einem Baum, auf ihrem Rücken die Worte »Schmutziges Mädchen«. Detective Stella Mooney kann jedoch nicht einmal die Identität des Opfers ermitteln. Bald darauf wird eine weitere Leiche entdeckt, auf den Armen des Toten ebenfalls eine Botschaft. Diesmal steht der Name schnell fest, aber was verbindet die beiden Ermordeten? Eine gemeinsame Vergangenheit? Oder sind sie nur die Figuren in einem dunklen Spiel? David Lawrence bleibt in seinem neuen Thriller seinem aus „Cold Kill“ bekannten Polizeiteam um Detective Stella Mooney treu. Dies ist eine gute Entscheidung gewesen, da die Bücher von den Charakteren und Eigenarten der einzelnen Polizisten leben. Man hat es hier mit realistischen Personen zu tun. Superhelden sucht man vergeblich. Die Story gerät im Vergleich zum Vorgänger leider etwas lahm. Wirklich gefesselt hat mich „Tödliches Dunkel“ leider zu kaum einem Zeitpunkt. Ich hoffe, das der nächste Romas wieder etwas besser wird – das Team um Stella Mooney hätte es verdient. Dreieinhalb Sterne.

    Mehr