David Levithan Mein Bild sagt mehr als deine Worte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Bild sagt mehr als deine Worte“ von David Levithan

Evan ist allein. Seine beste Freundin Ariel ist nicht mehr da und Evan fühlt sich schuldig. Eines Tages konfrontiert ihn jemand mit anonymen Fotos – Bilder, die dokumentieren, was er ihr angetan hat. Steht Evan kurz davor, den Verstand zu verlieren oder kann er endlich aufklären, was damals im Wald wirklich geschah? Im engen Zusammenspiel mit Fotos von Jonathan Farmer erzählt David Levithan die Dreiecksgeschichte zwischen Evan, der manisch-depressiven Ariel und ihrem Freund Jack. Eine packende Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verantwortung.

Ein ungewöhnliches Jugendbuch, das ein paar Schwächen hat, aber dennoch gut zu lesen ist!

— Nespavanje
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ungewöhnlicher Fotoroman

    Mein Bild sagt mehr als deine Worte

    Nespavanje

    06. September 2016 um 11:29

    Evan ist ein Einzelgänger und seine beste Freundin Ariel ist verschwunden. Die Umstände wie es dazu kam, sind nicht ganz klar. Er fühlt sich schuldig und als er immer wieder mit Fotos von Ariel konfrontiert wird, sieht er keinen Ausweg und bittet Jack um Hilfe. Mein Bild sagt mehr als deine Worte - ist ein Roman in dem Fotos eine gewichtige Rolle spielen und ist aus der Sicht von Evan geschrieben. In jedem Kapitel sind auch schwarz/weiß Fotos anzutreffen, die der Geschichte eine tiefere Bedeutung verleihen. Seite für Seite, Foto für Foto, erfährt der Leser mehr über Ariel und über die Freundschaft zwischen ihr, Jack und Evan. Ich mag ungewöhnliche Bücher und dieses hier ist es zwar, aber dennoch hadere ich ein bisschen damit. Der Text ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, immer wieder ist er unterbrochen durch durchgestrichene Passagen, die wohl die Zerrissenheit des Hauptcharakters Evans darstellen sollen. Neben den zahlreichen Fotos ist das wohl das hervorstechendste Element in diesem Buch. Das Ende hab ich mir auch anders vorgestellt und insgesamt hatte ich das Gefühl, dass die Aufklärung des Geheimnisses der drei Freunde etwas zu schnell abgehandelt worden sind. Hier hätte ich mir ein bisschen "Mehr" erwartet, so bleibt der Roman ein wenig Unausgewogen. Mein Bild sagt mehr als deine Worte - ist nicht mein erster Roman von David Levithan. Das war - Will&Will - der den Roman gemeinsam mit John Green geschrieben hat. Der Leser von Jugendliteratur kennt den Namen, hat er doch mit - Das Schicksal ist ein mieser Verräter - einen weltweiten Jugendbuch Bestseller geschrieben. Wer von David Levithan noch nichts gelesen hat, dem kann ich auch - Letztlich sind wir dem Universum egal - empfehlen. Zum Schluss meiner Rezension, ein kleiner Tipp am Rande: Ich habe den Roman, trotz der vielen Fotos ohne Probleme auf meinem eReader gelesen. Mittlerweile gibt es davon sehr gute Modelle die über ein scharfen HD-Display verfügen. Ältere eReader werden wohl ein bisschen Schwierigkeiten mit den Bildern haben. Hier würde es sich empfehlen, einfach mal die Leseprobe herunterzuladen und es auszuprobieren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks