David Mack

(214)

Lovelybooks Bewertung

  • 87 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 36 Rezensionen
(122)
(69)
(14)
(8)
(1)

Bekannteste Bücher

Star Trek - Seekers 1: Zweite Natur

Bei diesen Partnern bestellen:

Star Trek - Discovery 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Star Trek - Typhon Pact 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Star Trek: Sektion 31

Bei diesen Partnern bestellen:

Star Trek - Vanguard 1: Der Vorbote

Bei diesen Partnern bestellen:

Star Trek - Destiny

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek - Sektion31, Verleugnet

    Star Trek: Sektion 31
    startrekch

    startrekch

    17. March 2017 um 12:42 Rezension zu "Star Trek: Sektion 31" von David Mack

    Phu, endlich geschafft. Ich war länger an dem Roman als gedacht. Am Anfang Switcht die Geschichte zwischen dem bekannten Universum und dem alternativen Universum von Kapitel zu Kapitel hin und her, was mich gelegentlich etwas verwirrt hat. Als die Truppe dann „auf der anderen Seite“ angekommen ist, wurde die Spannung sofort auf zwei Stufen erhöht. Das erste Mal ein Schiff aus einem Paralleluniversum zu sehen, muss wohl noch spannender und angsteinflössender sein, wie ein normaler Erstkontakt. Das Spannungsniveau wird auch ...

    Mehr
  • Ich bewerte hier beide Romane zusammen also Band 23+24, Feuersturm 1+2

    Star Trek - Corps of Engineers 24: Feuersturm 2
    startrekch

    startrekch

    09. December 2016 um 11:58 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers 24: Feuersturm 2" von David Mack

    Seit zweieinhalb Jahren verfolge ich praktisch monatlich die Geschichten des Corps of Engineers und fühle mich schon fast als Teil der Crew. Ich lernte viele Charaktere kennen, einige mehr andere weniger, trotzdem glaube ich, ihre Macken zu kennen. Umso ergreifender war es dann, als ich diesen Zweizeiler gelesen habe. Zur Story sei nur so viel gesagt, es geht hier mal nicht um einen Bösewicht, sondern um menschliches Versagen auf Seite der Sternenflotte. Die Geschichte die David Mack da abliefert ist bemerkenswert, eine ...

    Mehr
  • Ich bewerte hier beide Romane zusammen also Band 23+24, Feuersturm 1+2

    Star Trek - Corps of Engineers 23: Feuersturm 1
    startrekch

    startrekch

    09. December 2016 um 11:56 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers 23: Feuersturm 1" von David Mack

    Seit zweieinhalb Jahren verfolge ich praktisch monatlich die Geschichten des Corps of Engineers und fühle mich schon fast als Teil der Crew. Ich lernte viele Charaktere kennen, einige mehr andere weniger, trotzdem glaube ich, ihre Macken zu kennen. Umso ergreifender war es dann, als ich diesen Zweizeiler gelesen habe. Zur Story sei nur so viel gesagt, es geht hier mal nicht um einen Bösewicht, sondern um menschliches Versagen auf Seite der Sternenflotte. Die Geschichte die David Mack da abliefert ist bemerkenswert, eine ...

    Mehr
  • Spannende und weiterhin spassige Fortsetzung

    Star Trek - Corps of Engineers 8: Unbesiegbar 2
    startrekch

    startrekch

    24. November 2016 um 12:05 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers 8: Unbesiegbar 2" von David Mack

    Das (mini) eBook macht genau dort weiter wo der erste Teil aufgehört hat, man verfolgt also wieder die Logbücher und persönlichen Briefe der üblichen 2-3 Protagonisten, und es macht weiterhin Spass. Wenn in einem Brief Sätze fallen wie „Von allen meinen Frauen bist du diejenige, die ich am wenigsten verabscheue“ bleibt mir erst mal die Kinnlade unten und dann kommt der Schmunzler. Solche Szenen gibt es wirklich viele. Ich hätte mir gewünscht dass die Geschichte um das Monster „shii“ nicht so arg entmystifiziert wird und man mehr ...

    Mehr
  • Selten so oft Geschmunzelt beim Lesen

    Star Trek - Corps of Engineers 7: Unbesiegbar 1
    startrekch

    startrekch

    24. November 2016 um 11:51 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers 7: Unbesiegbar 1" von David Mack

    Die Erzählform ist sehr erfrischend, denn in dieser Geschichte geht es praktisch nur um Sonja Gomez und was sie auf dem Kristallplaneten Sarindar erlebt. Somit Lesen wir also ihre Aufzeichnungen in Form von Logbüchern und ab und an mal einen persönlichen Brief. Erfrischend anders. Allgemein liest sich die Geschichte sehr leicht. Commander Sonya Gomez muss sich erst beweisen da sie ja eine Frau ist und Frauen auf Sarindar so gut wie keine Rechte haben und auch nicht sehr hoch geschätzt werden. Situationskomik ist da ...

    Mehr
  • Alles endet irgendwann ...

    Star Trek - Destiny
    Chrischan

    Chrischan

    09. April 2016 um 19:34 Rezension zu "Star Trek - Destiny" von David Mack

    „Widerstand ist zwecklos!“ Sie sind zurück: die Borg. Der wohl schlimmste und hartnäckigste Feind der Föderation, genauer gesagt des gesamten Alpha-Quadranten, holt zum finalen Schlag aus. Und diesmal verschwendet das Kollektiv keinen einzigen Gedanken an Assimilation, die widerspenstige Menschheit soll ein für allemal ausgelöscht werden. Star Trek; für die einen Kult, für die anderen müder Abklatsch des viel größeren Star-Wars-Franchise. Zu Beginn musste sich die Serie ihren Weg aus dem Schatten des „Kino-Bruders“ kämpfen, ...

    Mehr
  • Star Trek - The Fall 3: Auf verlorenem Posten, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - The Fall 3: Auf verlorenem Posten
    Splashbooks

    Splashbooks

    11. January 2016 um 09:52 Rezension zu "Star Trek - The Fall 3: Auf verlorenem Posten" von David Mack

    Einer der langanhaltendsten Subplots der aktuellen "Star Trek"-Literatur war das Schicksal der Andorianer. Mit "Star Trek: The Fall - Auf verlorenem Posten" wird das jetzt aufgeklärt. Geschrieben wurde der Roman von David Mack. Die Andorianer sterben aus. Ihre Biologie ist ihre Todesursache. Und jedwede Art von Hoffnung scheint vergeben zu sein, da verschiedene politische Machtgruppen lieber ihre eigenen Interessen vor dem Wohl des Volkes stellen. So will der Interimspräsident der Föderation die einstigen Gründungsmitglieder der ...

    Mehr
  • Star Trek TNG 10 "Kalte Berechnung 3": Diabolus ex machina, rezensiert von Dominic Schlatter

    Star Trek - The Next Generation 10: Kalte Berechnung - Diabolus ex machina
    Splashbooks

    Splashbooks

    11. January 2016 um 09:51 Rezension zu "Star Trek - The Next Generation 10: Kalte Berechnung - Diabolus ex machina" von David Mack

    Eine Katastrophe bedroht die Föderation sowie die das Universum - und die Enterprise ist als letzte Hoffnung zur Stelle. So könnte der Klappentext auch in etwa lauten. Nach den Ereignissen der Destiny-Trilogie und die (vermeintliche) Bedrohung durch den Typhon-Pakt, findet nun die "Kalte Berechnung"-Trilogie mit diesem Band ihren Abschluss. Der Autor David Mack bringt gleich zu Beginn einen weiteren alten Bekannten zurück, Wesley Crusher. In der TV-Serie verschwand das Wunderkind als "Reisender" und kann sich somit seither ...

    Mehr
  • Star Trek TNG 9 "Kalte Berechnung 2": Leise Waffen, rezensiert von Dominic Schlatter

    Star Trek - The Next Generation 9: Kalte Berechnung - Lautlose Waffen
    Splashbooks

    Splashbooks

    09. November 2015 um 10:18 Rezension zu "Star Trek - The Next Generation 9: Kalte Berechnung - Lautlose Waffen" von David Mack

    Im zweiten Band von David Macks "Kalte Berechnung"-Trilogie spielen die Gefühle von den handelnden Personen zueinander eine große Rolle. Da hätten wir an erster Stelle den ersten Offizier Worf, welcher im ersten Teil wieder einmal eine Geliebte verliebt. Der neue weibliche, taktische Offizier Aneta Šmrhová hat es zu Beginn nicht leicht den mürrischen Klingonen zu überzeugen, kritisiert er doch jegliche ihrer Entscheidungen. Nachdem Data auf Orion weitere Nachforschungen anstellt, um an den sogenannten Unsterblichen zu gelangen, ...

    Mehr
  • Star Trek TNG 8 "Kalte Berechnung 1", rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - The Next Generation 8: Kalte Berechnung - Die Beständigkeit der Erinnerung
    Splashbooks

    Splashbooks

    22. August 2015 um 09:51 Rezension zu "Star Trek - The Next Generation 8: Kalte Berechnung - Die Beständigkeit der Erinnerung" von David Mack

    Die Enterprise erhält einen Notruf von Galor IV. Dort befindet sich das Daystrom-Institut in dem Captain Bruce Maddox die Androiden von Dr. Noonien Soong, darunter auch B-4, beherbergt und untersucht. Genau diese Androiden wurden nun gestohlen. Zusätzliche Brisanz besteht darin, dass die Positronenmatrix von B-4 kurz vor einem Kaskadenversagen steht. In diesem Prototypen stecken auch alle Erfahrungen von Data, welcher sich vor einiger Zeit (Film: "Star Trek: Nemesis") für seine Kameraden geopfert hat. Captain Picard beauftragt ...

    Mehr
  • weitere