David Maier Der junge Goethe

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der junge Goethe“ von David Maier

Goethe in Frankfurt, in Leipzig, in Weimar. Alles schon mal gehört? So gewiss nicht! Der zukünftige Dichterstar ist ein kreativer Querdenker, ein lebenslustiger Entdecker, aber auch ein Träumer und unglücklich Liebender. Viel zu oft rechthaberisch und vorlaut, aber genauso oft vom Leben überfordert. Ein Hörspiel, das neugierig auf Goethe macht und den Hörer nebenbei durch fast 30 Lebensjahre des jungen Dichters führt. Prominent besetzt mit Maxim Mehmet, Lutz Mackensy, Santiago Ziesmer, Denis Scheck u.v.a. Hörspiel mit Maxim Mehmet, Lutz Mackensy, Santiago Ziesmer, Denis Scheck u.v.a 1 CD Laufzeit 52 min

Mein Sohn hat das Intro geliebt, das konnte er immer weider hören.

— Taluzi

Das Leben einer bedeutenden Persönlichkeit wird hier auf unangemessen alberne Weise ins Lächerliche gezogen.

— mrs-lucky

Ein gelungenes Hörspiel, was Spaß machte zu hören.

— winterdream

Goethe heute - lebendig und ein Mensch aus Fleisch und Blut!

— Leserin71

Klasse Hörspiel!!! Macht Goethes Leben sehr lebendig. Super Mischung aus alter und moderner Sprache. Super empfehlenswert für jedes Alter!!!

— Federzauber
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben einer bedeutenden Persönlichkeit wird hier auf unangemessen alberne Weise ins Lächerliche

    Der junge Goethe

    mrs-lucky

    Das Hörspiel „Der junge Goethe“ möchte Kindern ab 10 Jahren die ersten Lebensjahre des deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe auf lustige Art und Weise näher bringen. In meinen Augen ist das gründlich misslungen. „Lustig“ und „albern“ liegen dicht beieinander, hier wird das Leben und Werken einer bedeutenden Persönlichkeit auf unangemessene Art und Weise ins Lächerliche gezogen. Das fängt schon damit an, dass das Hörspiel konsequent die Tatsache ignoriert, dass Johann Wolfgang von Goethe auch einen Vornamen besitzt. Der Sprecher, der die Rolle des Dichters übernommen hat, spricht von sch selbst nur als „Goethe“, selbst sein Vater spricht ihn als Kind zuhause mit dem Nachnamen an. Das hat auch meine Kinder beim Hören irritiert. Vermutlich um das Hörspiel interessanter zu machen, werden moderne Akkustik-Elemente benutzt, so läuft beim Frühstück im 18.Jahrhundert im Hintergrund ein Radiosender und die Postkutsche bekommt eine elektronische Ansage. Auf diese Art und Weise vermittelt man den Kindern nicht das Leben im früheren Zeiten, das zieht das ganze Hörspiel nur weiter ins Lächerliche. Es geht um die ersten 28 Lebensjahre Johann Wolfgang von Goethes, in denen er bereits erste Erfolge im Bereich der Literatur vorweisen kann. Das Hörbuch enthält für meinen Geschmack zum einen nur sehr dürftige Informationen, zum anderen wird der Dichter als desinteressierter unfähiger Mensch dargestellt mit „Null-Bock“ auf ein Studium, was seinem Lebenslauf absolut nicht gerecht wird. Die Cd umfasst im Ganzen nur 52 Minuten, diese sind dann auch noch in 5 Kapitel unterteilt und mit einem wiederholenden Intro und Abspann versehen. Das ist einem derart kurzen Hörspiel störend, viele Informationen können so nicht vermittelt werden. Meine Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren haben nach knapp der Hälfte das Interesse verloren, ihnen war das Hörspiel zu langweilig. Das kenne ich von meinen Kindern so nicht, bei anderen informativen Hörspielen sitzen sie gebannt vor den Lautsprechern und erzählen anschließend das Gehörte begeistert weiter. Obwohl (oder grade weil?) meine Tochter in der Grundschule bereits ein Referat über Johann Wolfgang von Goethe ausgearbeitet hat, war diese CD eine Enttäuschung.  

    Mehr
    • 2
  • Der junge Goethe

    Der junge Goethe

    anastasiahe

    Inhalt: Mutig nähert sich der junge Goethe einer hübschen Dame mit gewählten Worten: »Darf ich’s wagen?« Doch die Schönheit gibt ihm einen Korb: »Ach, Herr Goethe, mit dieser Kleidung und dieser Frisur, da haben sie doch schon sehr viel gewagt.« – Oh, diese Frauen! Sie sind unüberwindlich, wird der alte Goethe später resümieren. Dem jungen Goethe ist das in seinen jungen Jahren herzlich egal und er entscheidet sich für den Kauf einer neuen Perücke. Wer glaubt, bereits alles über den großen Dichterfürsten zu wissen, der wird hier eines besseren belehrt.  Das Hörspiel »Der junge Goethe« stellt einen Goethe vor, wie man ihn noch nicht gehört hat! Meine Meinung: Ein super schönes , lustiges und spannendes Hörbuch dass sich echt lohnt. Es ist so lustig gemacht aus dem Grund, dass es an die heutige Zeit angepasst ist wie die Reisen mit der Deutschen Postkutsche! Das Cover ist super süß gemacht und ich hatte sofort Lust das Buch zu lesen bzw. zu hören. Der junge Goethe kommt extrem sympathisch rüber und durch die verschiedenen Synchronstimmen und Soundeffekts erwacht alles noch mehr zum Leben. David Maier hat einen wundervollen Schreibstil und das Buch lässt sich einfach super toll hören!Ich kann es nur jedem ans Herz legen ein ganz klarer 5 Sterne Fall. Leider ist es sehr kurz mit nur 53 Minuten was eigentlich sehr schade ist, da es echt grandios ist und ich noch Stundenlang weiter hören hätte können!  

    Mehr
    • 2

    BrittaRoeder

    14. October 2014 um 09:47
  • Leserunde zu "Der junge Goethe" von David Maier

    Der junge Goethe

    DER AUDIO VERLAG

    Goethe, wie man ihn noch nie gehört hat - Goethe: Dichter, Denker, Partylöwe! Davon könnt ihr euch bei unsere Hör-Runde zu dem lustigen Hörspiel von David Maier selbst überzeugen. Viel Spaß beim Geschichte erleben mit Sprechern wie dem Schauspieler Maxim Mehmet, Denis Scheck, Lutz Mackensy (Erzähler in vielen Kinderhörspielen), Santiago Ziesmer (Stimme von Spongebog) u.v.a. Zum Inhalt: Mutig nähert sich der junge Goethe einer hübschen Dame mit gewählten Worten: »Darf ich’s wagen?« Doch die Schönheit gibt ihm einen Korb: »Ach, Herr Goethe, mit dieser Kleidung und dieser Frisur, da haben sie doch schon sehr viel gewagt.« – Oh, diese Frauen! Sie sind unüberwindlich, wird der alte Goethe später resümieren. Dem jungen Goethe ist das in seinen jungen Jahren herzlich egal und er entscheidet sich für den Kauf einer neuen Perücke. Wer glaubt, bereits alles über den großen Dichterfürsten zu wissen, der wird hier eines besseren belehrt.  Das Hörspiel »Der junge Goethe« stellt einen Goethe vor, wie man ihn noch nicht gehört hat! Das von Autor David Maier im Auftrag des Goethe-Instituts und der Casa di Goethe produzierte Hörspiel begleitet den jungen Goethe in fünf Episoden auf seinem Weg durch Frankfurt, Leipzig und Weimar. Prominent besetzt mit Sprechern wie Maxim Mehmet, Lutz Mackensy, Santiago Ziesmer, Denis Scheck u.v.a. nimmt dieses aufwendig inszenierte und bei DAV veröffentlichte Hörspiel, den Hörer mit auf eine turbulente Reise durch die frühen, nicht immer ganz leichten, Jahre des jungen Goethe. Ein informatives Hörspiel, das mit viel Humor und einem Augenzwinkern durch das Leben des bekannten Dichters Goethe führt. Hier geht es zur Hörprobe: Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 8 Hörspiele zum Erscheinungstermin! Was ihr dafür tun müsst? Schreibt uns ein Gedicht! Goethe ist nicht nur für sein literarisches Schaffen bekannt, sondern auch für seine doch recht zahlreichen Liebschaften! Daher lautet eure Aufgabe: Stellt euch vor, ihr seid Goethe. Schreibt ein kurzes aber überzeugendes Liebesgedicht an die Wirtstochter Kätchen, wie ihr sie gewinnen wollt :). Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Montag, 15.09.2014. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 16.09.2014 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich wie immer gerne zur Verfügung :). Liebe Grüße, euer DAV-Team

    Mehr
    • 80
  • Goethe erzählt aus seiner Kindheit und Jugend

    Der junge Goethe

    Taluzi

    11. October 2014 um 08:41

    „Der junge Goethe“ ist ein Hörspiel was unsere ganze Familie gefallen hat. Es werden 5 Episoden aus Goethes jungen Jahren erzählt und zwar aus Goethes Sicht. In jeder Episode wird zu Anfang ein Intro gespielt: „Es ist das Jahr 1777. Ich bin 28 Jahre alt. Geboren im Frankfurt am Main. Mein Leben – sagen wir mal so – ich habe wirklich schon einiges erlebt. Ich bin viel herum gekommen, habe viel gesehen, natürlich habe ich auch viel angestellt, ich habe auch schon viel erreicht. Ich bin Dichter, Maler, Wissenschaftler und ich bin ein Politiker, vor allem aber – ich bin ein Träumer. Ich bin Goethe.“ Das konnte mein Sohn immer wieder hören, wie so ein Ohrwurm. Besonders gut hat uns die Stimmt gefallen wie sie die letzten Worte vom Intro spricht. Allerdings hat es meinen jüngsten Sohn (8 Jahre) verwirrt, dass die Jahreszahl nicht Goethes Geburtsjahr ist. Hier muss ich anmerken, dass das Hörspiel auch erst ab 10 Jahre empfohlen wird. Wir anderen rechneten jedes Mal das Geburtsjahr aus, konnten es uns aber auch nicht merken. Hier hätten wir es gut gefunden, wenn so Eckdaten, wie Geburtsjahr und Todesjahr immer mal wieder genannt worden wären. Lachen und schmunzeln mussten wir bei ironischen Bemerkungen, wie „travelling with deutsche Postkutsche“ oder „Werthers Echten“. Meine beiden Kleinen fiel das nicht so auf, aber meine großen Söhne (14 und 15 Jahre) verstanden den Wortwitz auf jeden Fall. Über die moderne Sprache im Hörspiel diskutierten wir und kamen zu unterschiedlichen Meinungen. Meine Kinder fanden es gut und meinten, sonst würde ja keiner zuhören. Ich fand es ein bisschen sehr modern. Aber Goethe gleicht es auch wieder aus mit Bemerkungen wie: „Kätchen darf ich es wagen...“ Die verschiedenen Sprecher und zur Geschichte passenden Geräusche machten die CD zu einem Hörgenuss. Uns hat es gefallen.

    Mehr
  • Ein gelungenes Hörspiel

    Der junge Goethe

    winterdream

    02. October 2014 um 16:12

    In dem Hörspiel kann man den jungen Goethe kennenlernen, was einem durch mehrere Sprecher, die die verschiedenen Rollen übernehmen, näher gebracht wird.   Die Sprecher waren für ihre jeweilige Rolle sehr gut ausgewählt. Das Hörspiel ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet, aber auch als Erwachsener kann man sich das sehr gut anhören. Die Sprache ist leicht gewählt, so dass man bei dem Hörbuch sehr gut mitkommen kann.   Es ist in 5 Tracks aufgeteilt, die alle ca. 10 Minuten dauern, aber man kann die CD auch sehr gut in eins durchhören. Man merkt gar nicht, wie schnell man es durch hat. Am Ende denkt man dann, dass es doch eigentlich gerade erst der Anfang sein kann. So ist es mir jedenfalls gegangen und ich habe wirklich nachgeschaut, ob die CD schon zu Ende ist. Es hat Spaß gemacht, es zu hören.

    Mehr
  • So macht Goethe Spass und neugierig :-)

    Der junge Goethe

    Federzauber

    27. September 2014 um 21:13

    Goethe ist 28 Jahre alt. Er ist Dichter, Maler, Wissenschaftler und Politiker. Aber vor allem ist er ein Träumer. In fünf Episoden lernt man Goethe von seiner Kindheit bis zu seinen 28 Jahren kennen. Ein Hörspiel mit tollen Dialoge,  Hintergrundgeräusche, der junge Goethe als Erzähler.  Eine richtig coole Mischung aus der alten Sprache des 18. Jahrhundert und der modernen heutigen Sprache,  sowieso auch englische Begriffe,  die in unserem Alltag  ein Begriff sind wie z.B.: High- Society, Meeting, Autogramm,  Dichterstar...  Goethe hat eine junge Stimme, die ihn überaus sympathisch macht und neugierig auf sein Leben und seine Werke machen. Hier wird er in ein ganz neues Licht dargestellt. Nicht als uralter Greis mit staubtrockenen Werke, sondern als lebensfroher und experimentierfreudiger junge Mann mit besonderen Wünsche und Interessen.  Ein Hörspiel,  dass unglaublich viel Spass macht für Kinder ab 10, aber auch durchaus sehr gut geeignet ist für Jugendliche und auch Erwachsene,  die etwas über Goethes Leben erfahren möchten.  Eine sehr gute Umsetzungsidee, die ich mir auch sehr gut für weitere Biographien anderer Schriftsteller, Künstler,  wie auch Wissenschaftler vorstellen könnte.  In diesem Hörspiel wurden nur die ersten 28 Jahre des Jungen Goethe vorgestellt.  Eine Fortsetzung Goethes Leben würde ich sehr begrüßen :-) Die CD hatte mir so gut gefallen,  dass ich sie sofort weiter empfohlen und verliehen habe :-) Das Hörspiel ist auch sehr gut als Unterrichtsmaterial geeignet, um den Unterricht und das Thema aufzulockern, und die Schüler zu packen. 

    Mehr
  • Goethe mal anders...

    Der junge Goethe

    DieTina2012

    21. September 2014 um 16:28

    An fünf ausgewählten Stationen kann man in diesem Hörspiel den jungen Goethe kennen lernen. Vom Spielen mit seiner Schwester Cornelia über sein Studium bis nach Weimar an den Hof von Herzog Carl August. Das Hörspiel richtet sich an Kinder ab 10 Jahre, ist aber durchaus auch etwas für jung gebliebene Erwachsene. Es ist modernisiert und daher für Kinder leicht zugänglich, z.B. wird beschrieben, dass es Werther-Fanartikel gegeben hat wie Werther-Tassen. So können die jungen Hörer verstehen, dass Schriftsteller wie Popstars gehypt werden konnten und können. Die Erwachsenen können Spaß daran haben, literarische Anspielungen auf Goethes Werke zu erkennen und einzuordnen und beide zusammen können sich über Elemente unserer heutigen Gesellschaft freuen, da es einfach Spaß macht, wenn man hört: "Thank you for travelling with Deutsche Postkutsche". Die Laufzeit ist 52 Minuten, die man locker an einem Stück hören kann, man kann aber auch jeden der fünf etwa zehnminütigen Abschnitte einzeln hören.

    Mehr
  • Der junge Goethe - lebendig und ein Mensch aus Fleisch und Blut!

    Der junge Goethe

    Leserin71

    21. September 2014 um 12:15

    Kam mir Goethe im Deutschunterricht verstaubt und trocken vor, der auch ein paar Liebschaften hatte, aber eben Bücher geschrieben hatte, die mit mir nicht viel zu tun haben, bekam ich durch die CD ein ganz anderes Bild des Dichterfürsten. Sehr lebendig "erzählt er" in 5 Episoden von seinen Erlebnissen seiner Kindheit und Jugend, über Schule, Freunde, Liebschaften, Studium, Krankheit, Reiselust, Frühwerke... Verschiedene Sprecher machen das Hörbuch zu einem besonderen Hörerlebnis. Auf die sich wiederholenden Einführungen der 5 Abschnitte hätte ich verzichten können. Witzige Details wie z. B. " Thank you for travelling with Deutsche Postkutsche" oder Telefonate übersetzen damalige Gegebenheiten in den Kontext des 21. Jahrhunderts und machen so die Erlebnisse Goethes für Jugendliche nachvollziehbarer. Ich hätte dieses Hörbuch gerne als Jugendliche gehört, aber es ist ja nie zu spät. Auf eine Fortsetzung freue ich mich!

    Mehr
  • Goethes Leben in Szene gesetzt

    Der junge Goethe

    frenx1

    17. September 2014 um 17:44

    Frech ist er, vorlaut und von sich eingenommen: Goethe in seinen jungen Jahren. Für die Goethe-Stiftung hat David Maier die Jahre von Goethes Geburt 1749 bis hin zu seiner ersten längeren Anstellung in Weimar ab 1776 in fünf kurze Szenen münden lassen. Naja, eigentlich hat er sie komplett neu bearbeitet und zeitgemäß verpackt. “Thank you for travelling with Deutsche Postkutsche” heißt es da zum Beispiel. Es wird deutlich mehr aus Goethes Leben nachgespielt als nacherzählt. “Der junge Goethe” ist so ein lockerer Zusammenschnitt unterschiedlicher Episoden aus Goethes Leben. Das verhasste Jura-Studium kommt ebenso vor wie der wenig politikbegeisterte Herzog August von Weimar. Wer Goethe noch nicht so kennt, bekommt einen ersten Einblick in zentrale Stationen (weniger Themen) seines Lebens. Das Hörbuch ist gut für jüngere Hörer geeignet, die Sprache ist leicht, die gespielten Szenen unterhaltsam. Aber auch die älteren Hörer, die dies und jenes von Goethe schon kennen, werden an diesem Hörbuch ihre Freude haben. Nicht nur, dass es humorvoll, witzig und spritzig ist.  Es gibt Anspielungen auf Goethes Werke, über die man schmunzeln kann, immer wieder sind Zitate aus seinen Werken in einen anderen Zusammenhang gebracht. So macht nicht nur für junge Hörer das Zuhören jede Menge Spaß.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks