David Nathan Offenbarung 23 - Folge 39

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Offenbarung 23 - Folge 39“ von David Nathan

Stöbern in Krimi & Thriller

Der einsame Bote

Tommy Bergmanns lässt nicht locker

Jonas1704

Elsässer Verfehlungen

Gemütlicher Urlaubskrimi nicht nur für Elsass- und Flammkuchen-Fans.

hasirasi2

Woman in Cabin 10

Der Anfang ist etwas zäh und langstmig zum, Ende jedoch spannend und überraschend.

Finchen411

In tödlicher Stille

Für mich wohl der letzte Teil der Reihe, daher 3 Sterne

lenisvea

The Wife Between Us

Ganz nett zu lesen, aber sicher nichts Besonderes.

buechernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Offenbarung 23 - Folge 39" von David Nathan

    Offenbarung 23 - Folge 39

    Jare

    04. July 2012 um 18:20

    Der böse Elektrosmog! Der Chef eines Berliner Geheimdienstes löst in Berlin eine russische Waffe aus der Zeit des Kalten Krieges aus ohne zu ahnen, welche Folgen dies hat. Durch den freigesetzten Elektrosmog finden die Bewohner von Berlin seit Tagen keinen Schlaf mehr. Auch die drei Freunde Tom, Pia und Flo sind davon betroffen. Über ein Flugblatt einer Umweltaktivistin kommen sie dem Grund für die Schlaflosigkeit langsam auf die Schliche. Seit dem Ausstieg von Autor Jan Gaspard und dem damit verbundenen Neustart der Serie dümpeln die Folgen mehr schlecht als recht dahin. Auch wenn in dieser Folge eine teils hanebüchende Geschichte erzählt wird, zählt diese zu den besseren Folgen seit dem Neustart. Die Handlung an sich ist dabei auch gar nicht so schlecht, es sind eher die zum Teil völlig überzeichneten Figuren (z.B. Hendrik van Boysen) sowie klischeehafte Details (wie ein selbstzerstörendes Diktiergerät) und hölzerne Dialoge, die auf das Niveau drücken. Die Produktion kann dabei überzeugen. Toneffekte und Musik geben der Handlung einen überaus passenden Rahmen. Auch die Sprecher (z.B. David Nathan, Dietmar Wunder oder Marie Bierstedt) machen einen guten Job, können aber auch nicht mehr aus dem vorgegebenen Drehbuch herausholen. Fazit: Auf keinen Fall darf man seit Folge 30 die Serie mit den ersten 29 Folgen vergleichen. Sieht man den Neustart von Offenbarung 23 getrennt, so ist "Insomnia" eine durchschnittliche Folge, die durchaus zu unterhalten weiß, bei der man aber deutliche Abstriche hinsichtlich der Handlung und der Figuren hinnehmen muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Offenbarung 23 - Folge 39" von David Nathan

    Offenbarung 23 - Folge 39

    sabisteb

    25. August 2010 um 09:48

    Diesmal geht es um den bösen, bösen Elektrosmog. Die 3 Bs erhalten den Auftrag ein altes, russisches Geheimprojekt abzuschalten. Dieses Projekt ist eine geniale Waffe des kalten Krieges. Mittels langwelliger Strahlung verhindert es, dass die Berliner einschlafen können. Kontrolle der Menschen durch Schlafentzug. Was soll man zu diesem Thema sagen. Der böse Elektrosmog mal wieder. Bisher nicht wissenschaftlich bewiesen kann er in dieser Folge sowohl verhindern, dass man einschläft und mit Frequenzveränderung sogar einen komaartigen Schlaf erzeugen. Und das Beste, die Russen hatten diese Technik schon im 2. Weltkrieg! Nebenbei erhalten die 3 Bs ihren Auftrag durch eine Tonbandaufnahme, die sich nach dem Anhören der Nachricht samt Abspielgerät selbst zerstört, wie klischeehaft geht es denn noch? Ach ja, den wichtigsten Hinweis bekommen die Freizeitagenten ausgerechnet von Schwester Augusta, indem sie das Beichtgeheimnis bricht, unglaublich. Fazit: Handwerklich topp. Gute Geräuschkulisse, klasse Sprecher, aber die Geschichte. Der böse Elektrosmog muss mal wieder medienwirksam herhalten. Diesmal schaffen es unsere Hobbyagenten nicht einmal selber den Fall zu lösen, nein Pias Pappa muss ran.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.