David Nicholls

 4 Sterne bei 4.483 Bewertungen
Autor von Zwei an einem Tag, Sweet Sorrow und weiteren Büchern.
Autorenbild von David Nicholls (© Kristofer Samuelsson Photography)

Lebenslauf von David Nicholls

Zwei an einem Tag: Der 1966 in Eastleigh geborene englische Schriftsteller David Nicholls ist vor allem als Autor von Bestsellern wie „Zwei an einem Tag“ bekannt. Dabei hatte er seine Karriere ursprünglich als Bühnenschauspieler begonnen. Seine Erfahrungen, die ihn u. a. ans renommierte Royal National Theatre in London führten, verarbeitete er später in seinem Roman „The Understudy“, der 2005 erschien (2006 dt.: „Ewig Zweiter“). Erfolge als Drehbuchautor: Mit Beginn des neuen Jahrtausends hängte David Nicholls seine Schauspielkarriere jedoch an den Nagel und widmete sich mit weit größerem Erfolg dem Verfassen von Drehbüchern für das britische Fernsehen. 2003 erschien sein erster Roman „Starter for Ten“ (2005 dt.: „Keine weiteren Fragen“), für dessen Verfilmung er 2006 auch das Drehbuch schrieb. Später adaptierte er Literaturklassiker wie „Tess of the D‘Urbervilles. A Pure Woman“ (2008) und „Great Expectations“ (2012) für das Fernsehen der BBC. Seinen großen Durchbruch als Schriftsteller feierte David Nicholls 2009 mit dem Liebesroman „One Day“ (dt.: „Zwei an einem Tag“), der sich durch seine ungewöhnliche Zeitkonstruktion auszeichnete. Darin begegnen sich Emma und Dexter über 16 Jahre hinweg einmal jährlich, immer am 15. Juli. Mit „Us“ (dt.: „Drei auf Reisen“) folgte 2014 ein weiterer tragikomischer Roman.

Alle Bücher von David Nicholls

Cover des Buches Zwei an einem Tag (ISBN: 9783036959375)

Zwei an einem Tag

 (3.669)
Erschienen am 28.04.2016
Cover des Buches Sweet Sorrow (ISBN: 9783550200571)

Sweet Sorrow

 (175)
Erschienen am 27.12.2019
Cover des Buches Drei auf Reisen (ISBN: 9783036959337)

Drei auf Reisen

 (145)
Erschienen am 22.10.2015
Cover des Buches Keine weiteren Fragen (ISBN: 9783036959016)

Keine weiteren Fragen

 (131)
Erschienen am 26.06.2013
Cover des Buches Ewig Zweiter (ISBN: 9783036959009)

Ewig Zweiter

 (62)
Erschienen am 26.06.2013
Cover des Buches Ewig Zweiter (ISBN: 9783548063256)

Ewig Zweiter

 (5)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Zwei an einem Tag (ISBN: 9783548063270)

Zwei an einem Tag

 (4)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Keine weiteren Fragen (ISBN: 9783548063263)

Keine weiteren Fragen

 (2)
Erschienen am 01.03.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu David Nicholls

Cover des Buches Keine weiteren Fragen (ISBN: 9783548063263)Dreamworxs avatar

Rezension zu "Keine weiteren Fragen" von David Nicholls

Hier stellt man sich höchstens Fragen!
Dreamworxvor 3 Monaten

Brian wuchs in einfachsten Verhältnissen auf, weshalb ihm schon früh klar war, dass er im Leben etwas erreichen möchte, was auch ein Studium an einer Uni beinhaltet. Dort kann er sich allerdings anstrengen, so viel er will, seine Studienkollegen verwehren ihm aufgrund seiner Herkunft und seiner oftmals tollpatschigen Art den Zutritt zu ihren Kreisen. Doch das Blatt soll sich für Brian wenden, denn er ergattert mit Fleiß einen Platz im Uniteam, das an dem anspruchsvollen Fernseh-Quiz „The Challenge“ teilnehmen wird. Auch die attraktive Alice Harbinson gehört dem Team an, in die sich Brian sofort verliebt. Während Alice von einer Schauspielkarriere träumt, bringt sie Brians Gefühlswelt völlig durcheinander, der sich nichts mehr wünscht, als dass seine Angebetete ihn erhört. Wird Alice Brian ihre Liebe schenken und sich damit gleichzeitig selbst einen Traum erfüllen?

David Nicholls hat mit „Keine weiteren Fragen“ seinen Debütroman vorgelegt, der sich mit der verwirrenden Gefühlswelt eines jungen Mannes auseinandersetzt, der von sich seinen Platz in der Welt immer hart erkämpfen muss. Der flüssige und einnehmende Schreibstil stellt den Leser an Brians Seite, um dort seine Gedanken- und Gefühlswelt genauestens kennenzulernen. Brians Leben scheint ein ewiger Kampf zu sein, denn er kommt nicht aus dem richtigen gesellschaftlichen Milieu, wirkt oft wie ein Nerd, der in einer eigenen Welt lebt und ist ansonsten recht unerfahren, was die alltäglichen Dinge des Lebens betrifft. Doch er saugt alles auf wie ein Schwamm, um bei seinen Kommilitonen Eindruck zu hinterlassen, was ihm nur mäßig gelingt. Umso mehr freut man sich als Leser, als er endlich einen Fuß in der Tür hat und Teil des Universitätsteams wird. Aber dann rutscht er ab in einen geifernden Teenager, der zum ersten Mal eine Frau sieht, lässt sich von Alice Charme und Attraktivität blenden und blendet alles andere aus. Ab da hat man als Leser oft Schwierigkeiten, seine Handeln und Tun nachzuvollziehen und ist schnell genervt von seinen Aktionen. Normalerweise hat Nicholls ein Händchen die Charakterisierung seiner Protagonisten, doch hier gelingt es ihm die Annäherung des Lesers an Brian leider nicht. Zu sehr driftet die Geschichte ab in einen Groschenroman, den man sich eigentlich nicht antun möchte. Vergleicht man diese Geschichte mit seinen Nachfolgern, dann hat sich der Autor um Längen weiterentwickelt.

Die Charaktere sind leider recht oberflächlich, sogar eher überspitzt gestaltet, so dass der Leser sich nicht wiederfindet und die Szenerie nur mit Abstand beobachtet, Nähe kommt hier leider nicht auf. Ist Brian zunächst noch ein junger und unerfahrener Mann mit einem großen Ziel vor Augen, das er mit viel Arbeit und Fleiß erreicht, so entwickelt er sich nach und nach zu einem hormongesteuerten Wesen, der alles nur noch durch eine rosarote Brille sieht und die Dinge wegwirft, die ihn anhand seines Lebenslaufes gerade interessant gemacht haben. Alice ist jung und hübsch, sie weiß ihre Reize gut einzusetzen. Allerdings ist sie auch eine Träumerin, die an die große Liebe glaubt und eigentlich ebenso unerfahren wie Brian ist.

„Keine weiteren Fragen“ ist leider kein gelungenes Debüt, da es den Leser nur oberflächlich an Brians Leben teilhaben lässt. Auch die Protagonisten und ihr Handeln sind recht dilettantisch, weshalb sich die Dinge nicht wirklich weiterentwickeln und unrealistisch wirken. Lieber zu einem der neueren Werke des Autors greifen! Dies ist kein Nicholls, den man gelesen haben muss, deshalb keine Empfehlung!

Kommentare: 3
9
Teilen
Cover des Buches Ewig Zweiter (ISBN: 9783548063256)Dreamworxs avatar

Rezension zu "Ewig Zweiter" von David Nicholls

Aufgeben ist keine Option
Dreamworxvor 3 Monaten

Der abgehalfterte unbekannte Schauspieler Stephen McQueen hat im Job nicht gerade eine Glückssträhne, denn er endet in den Produktionen meist als Leiche oder Randfigur mit sehr wenig Text. Dabei sind diese Erfahrungen gar nicht so schlecht, lernt er doch so einiges, das gerade für sein Umfeld ganz nützlich ist. Aber er wünscht sich nichts mehr als Erfolg, Ruhm und Ehre, die leider auf sich warten lassen. Als Zweitbesetzung des bekannten Schauspielers Josh Harper wartet er am Theater unermüdlich auf seinen Einsatz, sollte Harper doch mal ausfallen. Bis jetzt lässt das allerdings auf sich warten, dafür begegnet ihm in Josh Frau Nora die Liebe…

David Nicholls hat mit „Ewig Zweiter“ nicht nur einen unterhaltsamen Roman vorgelegt, sondern mit seinem Titel auch noch den Nagel auf den Kopf getroffen. Der flüssige, bildhafte und gefühlvolle Erzählstil lädt den Leser in die Welt des Theaters ein, wo er eine Weile als Stephens unsichtbarer Begleiter fungiert und dessen Leben kennenlernt. Das Buch entstammt Nicholls‘ Anfängen, lässt aber sein Talent für spritzige Dialoge und die Mischung aus Komik und Tragik gut hervorblitzen. Auch sein gewähltes Setting am Theater weiß er mit eingestreuten Zitaten und Regieanweisungen zu untermalen, so dass die Geschichte die dort herrschende Aura gut transportiert. Als Leser Stephen zu folgen, ist auf einer Seite etwas deprimierend, andererseits spiegelt es das wirkliche Leben sehr gut wieder und gerade das macht den Reiz der Handlung aus. Stephen spielt immer nur die Notbesetzung oder steht in Parkposition, falls jemand ausfallen sollte. Seine Ex-Frau hat sich einen erfolgreicheren Mann gesucht, dafür liebt ihn seine kleine Tochter Sophie umso mehr. Irgendwie ist er eine tragische Figur, doch lässt er sich nicht unterkriegen und ist als verkappter Optimist fast schon mit dem alten HB-Männchen vergleichbar. Man möchte ihm ständig beistehen, ihn vorwarnen oder zu seinem Glück verhelfen und merkt dabei gar nicht, dass man ihm als Leser immer näher kommt und ihn fast schon wie einen alten Freund betrachtet. Nicholls versteht sich sehr gut darauf, seine Protagonisten mit viel Authentizität und Menschlichkeit auszustatten, so dass sie wie Personen wirken, denen man tagtäglich begegnet. Während man Seite an Seite mit Stephen durch Höhen und Tiefen schreitet, kommt es am Ende doch noch zu einer Überraschung.

Die Charaktere sind lebendig und greifbar gestaltet, mit menschlichen Attributen ausgestattet wissen sie den Leser glaubhaft zu überzeugen, der sich vor allem dem Hauptakteur verbunden fühlt. Stephen ist ein gutmütiger und oftmals naiv wirkender Mann, der noch Wünsche und Träume hat und beharrlich daran festhält. Sein Umfeld hält ihn für einen Verlierer, dem man herumschubsen und ansonsten übersehen kann, doch seine chaotische Art gepaart mit Unsicherheit und einer gewissen Ignoranz machen ihn liebenswert. Tochter Sophie ist sein Lichtblick und lässt ihn an der Hoffnung festhalten, dass auch für ihn das Glück noch kommen wird. 

„Ewig Zweiter“ ist eine tragisch-komische Lebensgeschichte, in der sich viele wiedererkennen werden, nämlich all die Träumer, die sich mit dem wahren Leben herumschlagen. Und wer von uns gehört nicht dazu? Verdiente Empfehlung!

Kommentare: 2
20
Teilen
Cover des Buches Ewig Zweiter (ISBN: 9783548063256)Lilli33s avatar

Rezension zu "Ewig Zweiter" von David Nicholls

Romantische Tragikomödie
Lilli33vor 4 Monaten

Broschiert: 382 Seiten

Verlag: Ullstein (1. März 2021)

ISBN: 978-3548063256

Originaltitel: The Understudy

Übersetzung: Simone Jakob

Preis: 12,00 €

auch als E-Book erhältlich


Romantische Tragikomödie


Inhalt:

Der junge Schauspieler Stephen McQueen wartet noch auf seine große Chance. Nach etlichen Leichen, Rieseneichhörnchen und ähnlichen aufregenden Rollen wartet er nun als Zweitbesetzung am Theater darauf, dass der große Josh Harper eines Tages ausfällt und er ihn vertreten darf. Doch Josh erfreut sich bester Gesundheit. Nicht nur beruflich spielt Stephen die zweite Geige, auch bei seiner Ex-Frau hat er nicht mehr viel zu melden. Wenigsten seine kleine Tochter Sophie freut sich meistens, wenn sie einen Tag mit ihm verbringen darf. Und dann verliebt Stephen sich ausgerechnet in Joshs Frau Nora …


Meine Meinung:

„Ewig Zweiter“ ist ein älteres Werk von David Nicholls und bereits vor seinem großen Durchbruch mit „Zwei an einem Tag“ erschienen. Nun wurde es vom Ullstein Verlag neu aufgelegt. Zum Glück - sonst hätte ich es wohl gar nicht beachtet. Und damit hätte ich diesem feinen Roman wirklich Unrecht getan. 


Mir gefiel schon die ganze Aufmachung. Da die Geschichte im Theatermilieu spielt, sind immer wieder kleine Szenen mit Regieanweisungen usw. eingefügt. Auch etliche Zitate von bekannten Schauspielern und Schriftstellern sind enthalten, was ich sehr passend fand. 


Den Protagonist Stephen habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Klar, er macht Fehler, ist auch nicht gerade ein perfekter Superheld, aber gerade das macht ihn so sympathisch und authentisch. Seine Handlungsweisen konnte ich leicht nachvollziehen, auch die, die ich nicht gutheißen konnte. Er wirkt ein wenig tollpatschig und unsicher, gibt aber die Hoffnung nie auf, dass auch er irgendwann an der Reihe sein wird. Ich habe mich ihm sehr nahe gefühlt. Ich habe mit ihm mit gelitten und ihm die Daumen gedrückt. Manchmal wollte ich ihn warnen oder ihn in den Hintern treten, weil er einfach zu gutgläubig oder zu lasch ist. 


Die Story ist ein wenig tragisch, und doch muss man ständig schmunzeln und lachen. Viele Dialoge sind einfach witzig - ein großer Pluspunkt, denn der Humor verleiht der tiefgründigen Handlung viel Leichtigkeit, sodass das Lesen umso mehr Spaß macht.


Lediglich zu viele Wiederholungen bei bestimmten Dingen fand ich ein wenig nervig. Aber trotzdem  lohnt sich die Lektüre über das, was im Leben wirklich wichtig ist.


★★★★☆


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich würde mich sehr über Mitleser freuen. Egal ob das Buch möglicherweise schon ewig auf dem SuB verharrt, ihr es momentan sowieso lest, es gerade erst gekauft habt oder es einfach noch einmal lesen wollt. 

Jeder ist Willkommen mitzulesen! 

Ich freue mich sehr über rege Teilnahme!  Sobald sich ein paar Leser gefunden haben werde ich auch noch Leseabschnitte und Diskussionsthemen hinzufügen. Bitte stellt euch doch einfach kurz in der Unterrubrik vor. 

Ich freu mich auf euch

Johanna

P.S.: Es werden keine Bücher verlost. Jeder braucht ein eigenes Buch.

22 Beiträge

Der eine Sommer, der alles verändert
Möchtest du in der Weihnachtszeit den Sommer in dein Herz lassen und zudem noch eine*n LovelyBooks Freund*in glücklich machen? Wir suchen für unsere Leserunde zum neuen Roman vom großartigen David Nicholls 15 Leser*innen, die in dieser besonderen Geschichte über Jugend und das Heranwachsen versinken möchten. Denn der Autor schreibt darüber, wie kein anderer ...

Herzlich Willkommen zu unserer Leserunde zu "Sweet Sorrow" von David Nicholls! Diese Leserunde ist etwas ganz besonderes, denn "Sweet Sorrow" erscheint - mit gleichem Inhalt - in 2 verschiedenen Coverfarben. Ihr dürft euch aussuchen, ob ihr das Buch lieber in Rot- oder in Blautönen erhalten möchtet. Zudem darf jede*r Gewinner*in eine LovelyBooks-Freundin oder einen Freund bestimmen, die oder der ebenfalls ein Buch als Geschenk von uns erhält und dann bei der Leserunde mitmacht. Das perfekte Geschenk zur Weihnachtszeit, um es dann über die Weihnachtstage auch noch gemeinsam zu lesen und sich hier darüber auszutauschen.

Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch und bin ganz gespannt, wie euch dieser bezaubernde Roman gefallen wird!

979 BeiträgeVerlosung beendet
David Nicholls hat mit seinen Romanen bereits Leser auf der ganzen Welt begeistert und mit "Zwei an einem Tag" auch das Kinopublikum emotional aufgewühlt. Jetzt erscheint sein neues Werk "Drei auf Reisen" beim Kein & Aber Verlag, das diesmal kein Roman über das Finden der Liebe ist, sondern davon erzählt, wie man sie auf keinen Fall verliert.

Mehr zum Buch:

Eines Nachts verkündet Connie ihrem Ehemann Douglas aus heiterem Himmel, dass nun, nach über zwanzig Jahren glücklicher Ehe, der ideale Zeitpunkt für eine Trennung und einen Neuanfang gekommen sei - jetzt, wo ihr Sohn Albie bald ausziehe. Doch der bereits geplanten Grand Tour zu dritt durch die schönsten Städte Europas - Paris, Amsterdam, München, Venedig, Siena, Florenz, Madrid, Barcelona - solle trotzdem nichts im Wege stehen. Unterwegs erinnert sich Douglas an die unterschiedlichsten Phasen ihrer Beziehung. Er hofft, seine Frau auf der Reise zurückzugewinnen und zugleich die Beziehung zu seinem Sohn zu vertiefen - ein Unterfangen, das trotz akribischer Planung ganz unerwartete Wendungen nimmt.

Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zum Autor:
David Nicholls
, geboren 1966, war Schauspieler, bevor er Drehbuchautor von britischen Erfolgsserien wie Cold Feet, I Saw You und Rescue Me wurde. Bisher erschienen bei Kein & Aber Keine weiteren Fragen (Starter for Ten), Ewig Zweiter (The Understudy) und der internationale Bestseller Zwei an einem Tag(One Day), der mit Anne Hathaway und Jim Sturgess in Hollywood verfilmt wurde. David Nicholls lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in London.

Möchtet auch ihr euch von David Nicholls neuem Werk begeistern lassen und euch mit Connie, Douglas und Albie auf die außergewöhnliche Reise quer durch Europa machen? Dann bewerbt euch gleich für die Leserunde! Wir vergeben mit dem Kein & Aber Verlag 25 Exemplare von "Drei auf Reisen" für die Leserunde*. Beantwortet uns einfach folgende Frage:

Welche Städte würdet ihr auf einer Reise quer durch Europa auf jeden Fall besuchen wollen und warum?



*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur zeitnahen Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer abschließenden Rezension verpflichtet.
455 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

David Nicholls wurde am 30. November 1966 in Eastleigh (Großbritannien) geboren.

David Nicholls im Netz:

Community-Statistik

in 5.364 Bibliotheken

von 400 Lesern aktuell gelesen

von 43 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks