David Nicholls

 4 Sterne bei 4.441 Bewertungen
Autor von Zwei an einem Tag, Sweet Sorrow und weiteren Büchern.
Autorenbild von David Nicholls (© Kristofer Samuelsson Photography)

Lebenslauf von David Nicholls

Zwei an einem Tag: Der 1966 in Eastleigh geborene englische Schriftsteller David Nicholls ist vor allem als Autor von Bestsellern wie „Zwei an einem Tag“ bekannt. Dabei hatte er seine Karriere ursprünglich als Bühnenschauspieler begonnen. Seine Erfahrungen, die ihn u. a. ans renommierte Royal National Theatre in London führten, verarbeitete er später in seinem Roman „The Understudy“, der 2005 erschien (2006 dt.: „Ewig Zweiter“). Erfolge als Drehbuchautor: Mit Beginn des neuen Jahrtausends hängte David Nicholls seine Schauspielkarriere jedoch an den Nagel und widmete sich mit weit größerem Erfolg dem Verfassen von Drehbüchern für das britische Fernsehen. 2003 erschien sein erster Roman „Starter for Ten“ (2005 dt.: „Keine weiteren Fragen“), für dessen Verfilmung er 2006 auch das Drehbuch schrieb. Später adaptierte er Literaturklassiker wie „Tess of the D‘Urbervilles. A Pure Woman“ (2008) und „Great Expectations“ (2012) für das Fernsehen der BBC. Seinen großen Durchbruch als Schriftsteller feierte David Nicholls 2009 mit dem Liebesroman „One Day“ (dt.: „Zwei an einem Tag“), der sich durch seine ungewöhnliche Zeitkonstruktion auszeichnete. Darin begegnen sich Emma und Dexter über 16 Jahre hinweg einmal jährlich, immer am 15. Juli. Mit „Us“ (dt.: „Drei auf Reisen“) folgte 2014 ein weiterer tragikomischer Roman.

Neue Bücher

Sweet Sorrow

Erscheint am 12.10.2020 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Sweet Sorrow

 (3)
Erscheint am 28.10.2020 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von David Nicholls

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Zwei an einem Tag (ISBN: 9783036959375)

Zwei an einem Tag

 (3.659)
Erschienen am 28.04.2016
Cover des Buches Drei auf Reisen (ISBN: 9783036959337)

Drei auf Reisen

 (144)
Erschienen am 22.10.2015
Cover des Buches Sweet Sorrow (ISBN: 9783550200571)

Sweet Sorrow

 (163)
Erschienen am 27.12.2019
Cover des Buches Keine weiteren Fragen (ISBN: 9783036959016)

Keine weiteren Fragen

 (131)
Erschienen am 26.06.2013
Cover des Buches Ewig Zweiter (ISBN: 9783036959009)

Ewig Zweiter

 (62)
Erschienen am 26.06.2013
Cover des Buches Zwei an einem Tag (ISBN: 9783548063270)

Zwei an einem Tag

 (0)
Erscheint am 01.02.2021
Cover des Buches Sweet Sorrow (ISBN: 9783548063836)

Sweet Sorrow

 (0)
Erscheint am 12.10.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu David Nicholls

Neu

Rezension zu "Zwei an einem Tag" von David Nicholls

Emma und Dexter
Christina_Unrauvor 3 Tagen

Der 15. Juli ist etwas Besonderes für Emma und Dexter, denn jedes Jahr begegnen sie sich an diesem Tag wieder. Ihre Geschichte fängt am 15. Juli 1988 an: Sie lernen sich bei der Uni-Abschlussfeier kennen, beide Anfang 20, und machen die Nacht zusammen durch. Ihre Wege trennen sich bereits am nächsten Morgen. In den nächsten 20 Jahren verlieren sie sich aber nie aus den Augen und können einander nicht vergessen – werden sie sich immer wieder aufs Neue verpassen oder erkennen, dass sie füreinander bestimmt sind?

Die Liebesgeschichte von Emma und Dexter befindet sich abseits von Klischees und Kitsch – sie ist auf ihre ganz eigene Art und Weise fesselnd. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege, aber nie passt der Zeitpunkt und immer steht etwas oder jemand zwischen ihnen. David Nicholls schafft es, den/die LeserIn immer wieder zum Lachen zu bringen und zeitgleich traurig zu machen. Er schreibt humorvoll, scharfsinnig und einfühlsam, sodass man sich gut in die Geschichte und Protagonisten hinein versetzen kann. Letztere sind detailliert ausgearbeitet und entwickeln sich im Laufe des Buches weiter. Allerdings gibt es zwischendurch mehrere Längen und es kommt die Frage auf, wie lange das Hin und Her noch andauern soll. Dennoch handelt es sich um einen Roman, der das Herz ergreift und mit einem überraschenden Ende aufwartet. Eine ganz andere Liebesgeschichte, die mitreißt, traurig macht und zugleich unterhaltsam ist.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Sweet Sorrow" von David Nicholls

Die erste Liebe
Lulu2305vor 16 Tagen

„[…] die erste große Liebe ist wie ein Lied, einer von diesen doofen Popsongs, die man hört und denkt, ich will nie wieder etwas anderes hören […]“

 

„Sweet Sorrow – Weil die erste Liebe unvergesslich ist“ ist ein Roman von David Nicholls, übersetzt von Simone Jakob. Er erschien im Dezember 2019 im Ullstein Verlag und ist in sich abgeschlossen.

Als Charlie Lewis kurz vor seiner Hochzeit eine Einladung zum Treffen seiner ehemaligen Theatergruppe eingeladen wird, überlegt er sehr lange, ob er an diesem teilnehmen soll. Immerhin wird er dort auch seine erste große Liebe Fran wiedersehen und ist es nicht so, dass die erste Liebe niemals vergessen wird…?

 

Charlie Lewis erzählt seiner Verlobten kurz vor ihrer Hochzeit von seiner ersten großen Liebe und von dem Sommer, der alles veränderte. Dem Sommer, der zunächst endlos und langweilig schien. Dem Sommer nach dem High-School-Abschluss, nachdem die Zukunft plötzlich ungewiss war. Dem Sommer, der Charlie erwachsen werden und wahre Freundschaften schließen ließ.

Charlie berichtet rückblickend und daher mit allwissenden und vorausblickenden Zügen von dem Sommer 1997, in dem er zufällig Fran kennenlernt. Er weiß schnell, dass er sie wiedersehen muss, selbst dann, wenn er dafür an einer Shakespeare-Theateraufführung teilnehmen muss. Aus einer vermeintlich langweiligen Ferienaktivität mit seltsamen Leuten wird dann jedoch ein Projekt, das Charlie zu gefallen beginnt und das enorm zu seiner persönlichen Entwicklung beiträgt. Aus dem bisherigen eher unscheinbaren Jungen, einem „Niemand ohne Talente“, wird zwar kein Starschauspieler, aber Charlie lernt, dass es sich lohnt an etwas zu arbeiten und vor allem für etwas und mit anderen zu arbeiten. Die gemeinsame Arbeit verändert zudem seine Perspektive auf die Welt, auf die Menschen und auf den Umgang mit ihnen. Er beginnt in einem einzigen Sommer zu lernen, was es bedeutet Verantwortung zu übernehmen und was eine richtige Freundschaft ausmacht. Er beginnt zu verstehen, wie das reale Leben aussieht und dass einem nicht immer alles egal sein kann. Er beginnt ernsthaft über eine Zukunft nach diesem letzten freien Sommer nachzudenken und schafft es schließlich mithilfe seiner Freunde seine Ziele zu erreichen und aus dem Gefängnis der Heimatstadt auszubrechen.

Der Schreibstil des Romans ist humorvoll und flüssig. Das Lesen fällt unglaublich leicht, die Perspektive des damals 16-jährigen Jungen wird in Ansichten und Gedanken sehr deutlich. Das Buch umfasst einige Themen, die sehr bewegend sind und dem Roman einen gewissen Tiefgang und eine große Vielschichtigkeit verleihen. Es ist kein lockerer leichter Liebesroman, der oberflächlich von der ersten Liebe berichtet, sondern viel mehr. Es geht um das Erwachsenwerden, um eine schwere Kindheit, um die Suche nach sich selbst und der Suche nach dem eigenen Platz im Leben mit viel Reflektion und interessanten Denkansetzen. Interessant fand ich zudem die Perspektive von Charlie, da die wenigsten Romane aus der Sicht eines Jungen geschrieben wurden und Jungs nun mal einfach anders „ticken“ als Mädchen.

Es war der erste Roman, den ich von David Nicholls gelesen habe und ich hatte von ihm etwas völlig anderes erwartet. Ich hatte mit einer lockeren Geschichte über eine Jugendliebe gerechnet, und diese irgendwie auch bekommen, aber in einem völlig anderen Format als ursprünglich gedacht… Da sie deutlich mehr Tiefgang und Hintergrund lieferte als erwartet, hatte ich wohl auch zunächst Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen und die Sprünge von Gegenwart und Vergangenheit zu verstehen. Erst im Laufe der Geschichte konnte ich mich wirklich auf sie einlassen und begann dann nach und nach vollkommen in sie einzutauchen und sie zu verstehen. Alles in allem ist es ein Liebesroman, der über den Facettenreichtum der Liebe berichtet, die viele Gesichter haben kann. Vor allem ist es aber ein Roman, der über die Kraft der ersten Liebe berichtet. Einer Liebe, die die Macht hat zu verändern und zu zerstören, die aber vor allem immer unvergesslich bleibt und einiges bewegt…

 

Mein Fazit: „Sweet Sorrow“ hat mich insgesamt sehr berührt und ließ sich wirklich gut lesen. Nichtsdestotrotz hatte ich zu Beginn einige Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, weil ich eher einen leichten Liebesroman erwartete. Ich vergebe daher nur 4 von 5 Sternen und freue mich auf weitere Romane von David Nicholls, bei denen ich mich vielleicht von Anfang an auf ihre Individualität einstellen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sweet Sorrow: Weil die erste Liebe unvergesslich ist" von David Nicholls

Erste Erfahrungen und die Zeit danach.
Solara300vor 19 Tagen

Kurzbeschreibung
zu
Sweet Sorrow: Weil die erste Liebe unvergesslich ist

Was wäre wenn du deiner ersten großen Liebe begegnest und du sie nicht wieder vergessen kannst.
So ergeht es auch Charlie Lewis, der Fran Fischer begegnete die sein Leben veränderte.
Mittlerweile sind Jahre vergangen und Charlies leben hat sich gewandelt, und er hat Angst seine ehemals große Liebe von einst wiederzusehen.

.

Mein erster Eindruck

Ich finde Geschichten, die mit der ersten großen Liebe zusammenhängen interessant, da ich mit meiner ersten großen Liebe noch immer verheiratet bin.
Deshalb war ich neugierig auf die Story die mich leider nicht in ihren Bann ziehen konnte.

.

Meine Meinung
zu
Sweet Sorrow: Weil die erste Liebe unvergesslich ist

Hier lernt man einen jungen Mann und seine Freunde kennen, wie er lebt, wie sein Alltag in der Schule ist und wie er auf seine erste große Liebe trifft.

Dazwischen vergehen dann später ein paar Jahre und er hat die Möglichkeit sie wiederzutreffen.

Ich muss sagen die Idee ist nicht verkehrt und doch konnte mich der Schreibstil nicht in seinen Bann ziehen und auch die Protagonisten haben mich leider nicht begeistern können.
Ansonsten ist die Idee nicht verkehrt und bekommmt von mir drei Sterne, da die beiden Punkte an meinem persönlichen Geschmack liegen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Zwei an einem Tag

Ich würde mich sehr über Mitleser freuen. Egal ob das Buch möglicherweise schon ewig auf dem SuB verharrt, ihr es momentan sowieso lest, es gerade erst gekauft habt oder es einfach noch einmal lesen wollt. 

Jeder ist Willkommen mitzulesen! 

Ich freue mich sehr über rege Teilnahme!  Sobald sich ein paar Leser gefunden haben werde ich auch noch Leseabschnitte und Diskussionsthemen hinzufügen. Bitte stellt euch doch einfach kurz in der Unterrubrik vor. 

Ich freu mich auf euch

Johanna

P.S.: Es werden keine Bücher verlost. Jeder braucht ein eigenes Buch.

22 Beiträge
Cover des Buches Sweet Sorrow

Der eine Sommer, der alles verändert
Möchtest du in der Weihnachtszeit den Sommer in dein Herz lassen und zudem noch eine*n LovelyBooks Freund*in glücklich machen? Wir suchen für unsere Leserunde zum neuen Roman vom großartigen David Nicholls 15 Leser*innen, die in dieser besonderen Geschichte über Jugend und das Heranwachsen versinken möchten. Denn der Autor schreibt darüber, wie kein anderer ...

Herzlich Willkommen zu unserer Leserunde zu "Sweet Sorrow" von David Nicholls! Diese Leserunde ist etwas ganz besonderes, denn "Sweet Sorrow" erscheint - mit gleichem Inhalt - in 2 verschiedenen Coverfarben. Ihr dürft euch aussuchen, ob ihr das Buch lieber in Rot- oder in Blautönen erhalten möchtet. Zudem darf jede*r Gewinner*in eine LovelyBooks-Freundin oder einen Freund bestimmen, die oder der ebenfalls ein Buch als Geschenk von uns erhält und dann bei der Leserunde mitmacht. Das perfekte Geschenk zur Weihnachtszeit, um es dann über die Weihnachtstage auch noch gemeinsam zu lesen und sich hier darüber auszutauschen.

Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch und bin ganz gespannt, wie euch dieser bezaubernde Roman gefallen wird!

989 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Drei auf Reisen
David Nicholls hat mit seinen Romanen bereits Leser auf der ganzen Welt begeistert und mit "Zwei an einem Tag" auch das Kinopublikum emotional aufgewühlt. Jetzt erscheint sein neues Werk "Drei auf Reisen" beim Kein & Aber Verlag, das diesmal kein Roman über das Finden der Liebe ist, sondern davon erzählt, wie man sie auf keinen Fall verliert.

Mehr zum Buch:

Eines Nachts verkündet Connie ihrem Ehemann Douglas aus heiterem Himmel, dass nun, nach über zwanzig Jahren glücklicher Ehe, der ideale Zeitpunkt für eine Trennung und einen Neuanfang gekommen sei - jetzt, wo ihr Sohn Albie bald ausziehe. Doch der bereits geplanten Grand Tour zu dritt durch die schönsten Städte Europas - Paris, Amsterdam, München, Venedig, Siena, Florenz, Madrid, Barcelona - solle trotzdem nichts im Wege stehen. Unterwegs erinnert sich Douglas an die unterschiedlichsten Phasen ihrer Beziehung. Er hofft, seine Frau auf der Reise zurückzugewinnen und zugleich die Beziehung zu seinem Sohn zu vertiefen - ein Unterfangen, das trotz akribischer Planung ganz unerwartete Wendungen nimmt.

Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zum Autor:
David Nicholls
, geboren 1966, war Schauspieler, bevor er Drehbuchautor von britischen Erfolgsserien wie Cold Feet, I Saw You und Rescue Me wurde. Bisher erschienen bei Kein & Aber Keine weiteren Fragen (Starter for Ten), Ewig Zweiter (The Understudy) und der internationale Bestseller Zwei an einem Tag(One Day), der mit Anne Hathaway und Jim Sturgess in Hollywood verfilmt wurde. David Nicholls lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in London.

Möchtet auch ihr euch von David Nicholls neuem Werk begeistern lassen und euch mit Connie, Douglas und Albie auf die außergewöhnliche Reise quer durch Europa machen? Dann bewerbt euch gleich für die Leserunde! Wir vergeben mit dem Kein & Aber Verlag 25 Exemplare von "Drei auf Reisen" für die Leserunde*. Beantwortet uns einfach folgende Frage:

Welche Städte würdet ihr auf einer Reise quer durch Europa auf jeden Fall besuchen wollen und warum?



*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur zeitnahen Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer abschließenden Rezension verpflichtet.
460 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

David Nicholls wurde am 30. November 1966 in Eastleigh (Großbritannien) geboren.

David Nicholls im Netz:

Community-Statistik

in 5.301 Bibliotheken

auf 273 Wunschzettel

von 80 Lesern aktuell gelesen

von 40 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks