Neuer Beitrag

DavidPawn

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Eidolon ein silberner, buchgroßer Gegenstand übt eine unheimliche Macht in einem kleinen, beschaulichen Ort im Erzgebirge aus. Plötzlich kommt es Monat für Monat zu grausigen Ereignissen und überraschenden Todesfällen. Ein Parfümvertreter aus Hessen wird in diesen Strudel des Schreckens hineingezogen, als er sich in ein Mädchen aus dem Ort verliebt. Was ist das Eidolon, woher kommt seine Macht und wird am Ende des Jahres wieder Ruhe einkehren in St. Michaelis? Wenn Sie dies alles erfahren wollen, müssen Sie schon lesen, was dieses Buch Monat für Monat an Schrecken vor Ihnen ausbreitet. Ein Kalender nicht für zartbesaitete Gemüter.

Diese Leserunde ist auch wieder für Leser von eBooks. Es gibt also .Mobi, .PDF oder .DOCX -Dateien zum Lesen.

Ich würde mich über rege Beteiligung freuen.

Autor: David Pawn
Buch: Das Eidolon

janina_benner

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das hört sich sehr spannend an :)
Gerne lese ich mit :)

ChattysBuecherblog

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wow...das klingt ja sehr interessant.

Ich bewerbe mich hiermit für eine Leserunde.

Beiträge danach
45 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

lesemaus

vor 4 Jahren

I. Quartal
Beitrag einblenden

Das Buch geht schon spannend los und verwirrt gleich auch noch. Man bleibt dran und will mehr herausfinden. Warum mussten die drei Personne sterben? Sie scheinen normale Leute gewesen zu sein und leben in der Umgebung Zwickau. Sehr gut gelungen fand ich, dass aus verschiedenen Perspektiven die Personen beschrieben wurden und ein abruptes Ende dieser einsetzt. Mich hat auf jeden Fall auch sehr gefreut, dass es in der Nähe meiner Heimatstadt (Karl-Marx-Stadt jetzt Chemnitz) spielt. Und ja, wir Ossi haben Wessi-Vorurteile, sowie die Wessi auch Ossi-Vorurteile haben. Ich wohne lebe jetzt seit 5 Jahren im Westen und habe viel gelernt. Meiner Meinung nach kommen der Westen und der Osten sich immer näher. Meine Vorurteile, die ich hatte, waren schnell vernichtet und bin ganz glücklich darüber, auch die "andere Welt" erleben zu dürfen. Ich habe auch festgestellt, dass sehr wenige im Osten Urlaub machen, da sie denken, der Osten ist noch DDR.
Der Wessi im Buch war ausgegrenzt, was natürlich ist auf dem Land. Findet man überall, auch im Westen, wenn ein Städter aufs Land zieht. Also nix mit Ossi-Wessi-Ding.

lesemaus

vor 4 Jahren

II. Quartal
Beitrag einblenden

Jetzt kommt Martin mit seinem Parfumköfferchen und Katrin Weiss. Man spürt beim Lesen eine kleine Anspannung und einen Funken Vorahnung. Und es sterben weitere Personen.
Martin verliebt sich in Bettina. Die ersten Alpträume beginnen. Und er hat noch keine Ahnung warum.

lesemaus

vor 4 Jahren

III. Quartal
Beitrag einblenden

Martin bekommt von Herr Seele die Geschichte vom Eidolon erzählt und ihm geht ein Licht auf. Im Dorf starben weitere Personen und es wird aufgedeckt das Katrin Weiss die Übeltäterin ist, da sie Martin für sich alleine haben will.
Der weitere Geschichtsverlauf wird nicht langweilig, da ich gespannt war, wer als nächstes stirbt.
Ich pflchte noch guybrush bei, dass mt der Binde war ein bisschen ekelig, aber schön erzählt vom Autor;) Rettet nicht jeder Mann darüber;D

lesemaus

vor 4 Jahren

IV. Quartal
Beitrag einblenden

Im letzten Quartall wurde Bettina vergewaltätigt, im Auftrag von Katrin. Martin erzählt ihr seinen Verdacht, aber sie glaubt ihm nicht. Katrin setzt jetzt alle Hebel in Bewegung um Martin zu bekommen und verschwindet aus dem Dorf. In Chemnitz macht Martin eine schreckliche Erfahrung. Nachdem er dies Bettina erzählt, glaubt sie ihm.
Katrin setzt sich mt ihm über den Fernseher in Kontakt und droht ihm, sollte er ihr kein Kind machen. Martin lehnt dies ab, daraufhin explodiert der Fernsehr. In den nächsten Monat geschied nix.
Weihnachten steht vor der Tür und das Ende von Katrin, wie nach der Sage zu urteilen, steht vor der Tür. Mehr wird nicht verraten:)
Dieser Abschnitt hat mir nicht so sehr gefallen, da es zu ruhig gewurden ist im Dorf. Als wäre Katrin zu nix mehr instande oder als würde ihr nur eine Tat pro Periode zugesagt. Denn normalerweise, müsste ja mehr zu erreichen sein mit solchen einem Eidolon.

lesemaus

vor 4 Jahren

Rezensionen

Danke, dass ich mit Lesen durfte. Wollte gleich wieder zurück nach Chemnitz:)
Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat mit der Rezi, aber hier ist sie: http://www.lovelybooks.de/autor/David-Pawn/Das-Eidolon-1045190143-w/rezension/1047556817/

guybrush

vor 4 Jahren

9 Leute haben das Buch bekommen und nur 4 haben an Runde teilgenommen.
Absolut schwaches Bild! Ich wäre als Autor ganz schön sauer.

DavidPawn

vor 4 Jahren

@guybrush

Tja, aber was soll man machen. Ich kann niemanden zwingen und Kundenschelte (in diesem Fall Leserschelte) hilft auch nicht wirklich. Ich bin eher betrübt. Dieses alte Wort trifft es am besten. Es gibt bei LB offenbar Leser, die einfach nur ein Gratisbuch beziehen wollen. Das habe ich auch bei den Leserunden beobachtet, wo ich selbst Leser bin.
Ich danke aber lieber allen denen, die das Buch gelesen und auch etwas dazu geschrieben haben,

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks