Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

DavidPawn

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Nachdem ich für das Buch bereits eine Vorveröffentlichungsleserunde elektronisch durchgeführt habe, möchte ich jetzt noch einmal acht Leser einladen mir in die Welt der deutschen Magier auf einer Heilerstation zu folgen, um zu erfahren, wie ein bösartiger Zauber mit allen Mitteln bekämpft wird. Es gibt PRINTEXEMPLARE.

Klappentext: Sophus Schlosser ist zurück. Diesmal benötigt man auf der Heilerstation seine Hilfe, um einen perfiden Zaubertrank unschädlich zu machen, der Muggel und Zauberer gleichermaßen in geldgeile Automaten verwandelt. Selbst seine große Liebe Lyra Bascomb ist betroffen, liegt in einem Bett der Heilerstation und redet von Anlageberatung und Dividenden.
Sophus gerät in einen Gefängnisausbruch, stürzt in die winterlich kalte Holtemme, verfolgt Gauner auf einem Skateboard, studiert intensiv den „Playboy“, sucht verbissen einen Portschlüssel und schlägt den preisgekrönten Magier Tiberius Weissner nieder. Bei all dem hat er nur ein Ziel, seine Lyra aus den Klauen des gefährlichen Zaubertranks zu retten. Er ist Mitglied eines Teams erstklassiger Heiler um die Leiterin des Tränkelabors, von manchem zu Beginn ob seines Status belächelt und verhöhnt, sich aber immer mehr als starker Helfer beweisend.
Was passiert, wenn man die Welt von Harry Potter mit einer Arztserie kreuzt? Pekunaria!

Leseprobe: http://www.amazon.de/gp/product/B00NO9I3JE?*Version*=1&*entries*=0

 

 

Autor: David Pawn
Buch: Pekunaria

cyrana

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt witzig und ich würde gerne mitlesen.

Thaliomee

vor 4 Jahren

Das klingt wirklich abgedreht. Ich würde sehr gern mitlesen und mitlachen.

Beiträge danach
110 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LiberteToujours

vor 4 Jahren

Kapitel 13-Ende
Beitrag einblenden

Schönes Ende, besser hätte man es sich fast nicht wünschen können. Die Silvesterparty hat das wirklich nochmal schön abgerundet. Und ich mag tatsächlich mal alle rumwuselnden Personen irgendwie, das passiert mir bei Büchern auch eher selten. Aber so richtig unsympathisch ist mir keiner.

Stephanie und Elf zusammen ergeben also die komplette Dreizehn. Einmal der Name und dann die Krankheit (Chorea Magica finde ich übrigens super! Also.. nicht, dass ich ihr das gönnen würde, aber der Einfall ist genial) und dann natürlich noch die Fluchttendenzen. Dreizehn verzieht sich ja auch gerne mal und versucht ihr eigenes Ding ohne Rücksicht auf Verluste durch zu ziehen.

Mir hat's gut gefallen und ich versuche mich mit meiner Rezi ein bisschen zu beeilen, ich bin im Moment aber leider richtig viel unterwegs und hänge ziemlich hinterher. Aber ich gebe mir alle Mühe!

DavidPawn

vor 4 Jahren

Natürlich habe ich mich auch gefragt, ob man das so machen kann. Chorea Huntington (Veitstanz) ist ja jetzt nicht lustig. Darum habe ich mich auch entschlossen, am Ende diesen Jahres die Hälfte der Einnahmen aus "Pekunaria" der Huntington-Stiftung zu spenden. Leider ist es bisher kein weltbewegender Betrag. Vielleicht hilft ja die Buchmesse.

madamecurie

vor 4 Jahren

Kapitel 1-4
Beitrag einblenden

Ich wollte nur sagen ich bin am lesen und finde es schon wieder sehr spannend und witzig mit Sophus.Vor allem was seine große Liebe auf der Krankenstation von sich gegeben hat,haha.

madamecurie

vor 4 Jahren

Kapitel 9-12
Beitrag einblenden

Hallo David,ich finde es super mit dem Sophus und witzig hahaha ,mit dem Tee und den alten Keksen wo der Wurm raufschlengelt.Und der Besen brummt.Einfach spitze.

LiberteToujours

vor 4 Jahren

Fazit/Rezi

http://www.lovelybooks.de/autor/David-Pawn/Pekunaria-1114963030-w/rezension/1135186503/

Ich habs dann auch endlich geschafft, meine Rezi ist fertig. Danke, dass ich mitlesen durfte!

DavidPawn

vor 4 Jahren

Fazit/Rezi
@LiberteToujours

Danke für die Rezi, bei der ich auch ein bisschen schmunzeln musste, als ich von den Namensinterpretationen las.

madamecurie

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Bin jetzt gerade da wo Katenbauer den armen Sophus pisakt und in der Burg umeinander scheucht um den Schlüssel suchen läßt .Dieser Katenbauer ist ein böder Hund ,lach den könnte ich erwürgen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.