David Peace

(218)

Lovelybooks Bewertung

  • 250 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 5 Leser
  • 33 Rezensionen
(67)
(66)
(56)
(19)
(10)

Lebenslauf von David Peace

David Peace wurde 1967 in Ossett, West Yorkshire, England geboren. Nach seinem Studium an der Technischen Hochschule Manchester zog er zunächst nach Istanbul, um dort als Englischlehrer zu arbeiten. 1994 ging er dann nach Tokio, um nach 12 Jahren nach England zurückzukommen, wo er seither mit seiner japanischen Frau und zwei Söhnen lebt. Seine ersten Veröffentlichungen, das sog. »Red Riding Quartett« haben alle die Morde des so genannten »Yorkshire Rippers« zum Hintergrund. Peace beareitet auch in seinen nachfolgenden Veröffentlichungen reale Ereignisse, beispielsweise in GB84 den britischen Bergarbeiterstreik Er wurde bisher unter anderem mit dem »Grand Prix du ROman Noir« und dem »Deutschen Krimipreis« ausgezeichnet. Einige seiner Bücher wurden für das britische Fernsehen verfilmt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1141
  • Krass!

    1974

    Gwennilein

    03. August 2016 um 12:25 Rezension zu "1974" von David Peace

    Was für ein völlig krankes, durchgeknalltes und vor allem bedrückendes Buch. Selten hat mich eine Geschichte dermaßen in ein dreckiges, stinkendes Loch geworfen, dass ich beim Lesen den Drang verspürte ständig den Kopf zu schütteln oder mich aus der Kloake zu befreien. Ein krasser unsympathischer Protagonist, dem keine Gnade gewährt wird. Die Geschichte um die Mordfälle, die er untersucht geraten beinahe in den Hintergrund. Es hat mich beklemmend zurückgelassen. Ich kann nicht sagen, ob ich es gut oder schlecht fände, einfach anders.

  • Starke Thematik, leider zu umständlich geschrieben

    GB84

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. October 2015 um 15:38 Rezension zu "GB84" von David Peace

    David Peace's Werk "GB 84" widmet sich dem britischen Bergarbeiterstreik aus den Jahren 1984/1985. Dieses Thema ist so originell, dass man als Leser dem Autor direkt dankbar sein muss. Eine völlig neue Herangehensweise, tolle Verschachtelung der Geschichte und ein enorm guter Spannungsbogen machen den Text zu einer kleinen Entdeckung. Der Autor ist ein großer Freund von Subtilitäten bzw. Metaebenen, denn auf fast jeder Seite sind Sprachspiele, Brüche, Wiederholungen eingebaut, die Peace als Kenner und Könner des Schreibens ...

    Mehr
  • Glückauf, der Steiger kommt.

    GB84

    Gulan

    Rezension zu "GB84" von David Peace

    Alles passiert heute hier. Die Streikenden haben die Polizisten auf dem Zechengelände in der Falle. Die Polizei hat Hilfe angefordert. Die Kolonne mit der Verstärkung ist unterwegs - In zwei Reihen rast sie mit hundertvierzig Sachen die Straße entlang. Die Streikenden am Straßenrand bewerfen die Wagen mit Steinen, vom ersten bis zum letzten - Rums. Rums. Rums. Rums - Brocken um Brocken. Ziegel um Ziegel. Stein um Stein - Auf jedes Einzelne der sechzig Fahrzeuge. Ein Pferdetransporter gerät auf den Bürgersteig und trifft ...

    Mehr
    • 12
  • Ein Buch wie ein Faustschlag

    1974

    Stefan83

    Rezension zu "1974" von David Peace

    Hardboiled. Eine Genrebezeichnung mit der mittlerweile alles andere als sparsam umgegangen wird und die in Zeiten von Blutlinien, Kindersammlern und Belladonnen schon lange kein Maßstab für Qualität mehr ist. Wenn der Begriff allerdings je gepasst hat, dann sicherlich auf "1974", erster Teil des vier Bände umfassenden "Red Riding Quartetts" und Debüt des jungen englischen Autors David Peace. Von der Presse als spektakulärster Neuling der letzten Jahre gefeiert und mit Preisen überhäuft, ist dies ein Krimi Noir, wie man ihn ...

    Mehr
    • 2
  • GB84 von David Peace

    GB84

    Angel10

    02. July 2015 um 07:36 Rezension zu "GB84" von David Peace

    Lesenswert, zeigt die hässliche Seite der Politik, ist eher eine Mischung aus Roman und Dokumentation

  • Geilstes Fußballbuch ever!

    Damned United

    Duffy

    12. June 2015 um 10:28 Rezension zu "Damned United" von David Peace

    Brian Clough war der Trainer von Leeds United. 1974 für sagenhafte 44 Tage. Davor war er Trainer bei Derby, die er von den Niederungen der zweiten Division zur Meisterschaft führte. David Peace hat sich dieser außergewöhnlichen Karriere angenommen und eine protokollartige Mischung aus Roman und Tagebuch geschrieben. So wie Leeds, hart, gewöhnlich, normal, mit ein paar sentimentalen Einschüben. Es ist das unerbittliche Geschäft, dass die Menschen schon damals bis aufs Blut aussaugte. Die englische Premier-League war schon immer ...

    Mehr
  • Nur teilweise überzeugendes Trainerporträt.

    Damned United

    Gulan

    Rezension zu "Damned United" von David Peace

    Brian Clough übernimmt im Sommer 1974 das Traineramt des amtierenden Meisters Leeds United. Er beerbt Don Revie, mit dem ihm eine große Rivalität und Abneigung verband. Als Trainer von Derby County hatte sich Clough abfällig über Revie und die unfaire Spielweise dessen Mannschaft geäußert. Dementsprechend begegnet die Mannschaft und das Umfeld ihm zu Amtsantritt reserviert bis ablehnend. Clough gelingt es nicht, die Stimmung zu drehen. Es folgen 44 Tage, die für ihn zur Tortur werden. David Peace hat diese kurze und heftige ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu 1974

    1974

    KruemelGizmo

    Rezension zu "1974" von David Peace

    Ein kleines Mädchen wird vermisst, kurz darauf wird zu tot aufgefunden. Der Reporter Edward Dunford nimmt sich der Sache an, und entdeckt das der Fall mit anderen verschwundenen Mädchen zusammenhängt. Bei seinen Nachforschungen gerät er in eine Hölle aus der es anscheinend kein entrinnen gibt.  Die Story an sich sehr spannend und ziemlich blutig. Aber dem Schreibstil kann ich überhaupt nichts abgewinnen. Zu abgehackt, nicht flüssig genug, zu viele Sprünge,  einfach nicht meins. ich hab mich dadurch sehr schwer getan das Buch zu ...

    Mehr
    • 3

    Leseratz_8

    22. July 2014 um 19:52
  • Is´was, Trainer?

    Damned United

    walli007

    Rezension zu "Damned United" von David Peace

    In der Saison 74/75 wird Brain Clough Trainer bei Leeds United, dem amtierenden Meister der englischen Fußballliga. Bei seinem vorherigen Verein entlassen, ist das des Trainers Chance weiterhin für die erste Liga zu arbeiten. Doch seine Verpflichtung bei Leeds scheint von Anfang an unter einem schlechten Stern zu stehen. Nach dem Motto „Neue Besen kehren gut“ will er die Spuren seines Vorgängers, der zum Nationaltrainer berufen wurde, beseitigen. Damit allerdings stiftet er Unfrieden bei Mannschaft und Stab, so dass sein ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.