David Pirie

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 118 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 26 Rezensionen
(27)
(31)
(17)
(3)
(0)

Lebenslauf von David Pirie

David Pirie arbeitete als Journalist und Kritiker, bevor er nun heute hauptsächlich Drehbücher verfasst. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet, so unter anderem für die Adaption von Wilkie Collins´ „Die Frau in Weiss“ für die BCC. Für die BCC verfasst er auch die Drehbücher zu der bekannten Serie „Murder Rooms – The Dark Beginnings of Sherlock Holmes“. Auf dieser Serie basieren die Hauptfiguren in seinen veröffentlichten Romanen. David Pirie lebt in Somerset.

Bekannteste Bücher

Die Hexe von Dunwich

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zeichen der Furcht

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Augen der Heather Grace

Bei diesen Partnern bestellen:

Anatomy of the Movies

Bei diesen Partnern bestellen:

Night Calls

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dark Water

Bei diesen Partnern bestellen:

The Patient's Eyes

Bei diesen Partnern bestellen:

A New Heritage of Horror

Bei diesen Partnern bestellen:

The Complete Vampire Cinema

Bei diesen Partnern bestellen:

William Wordsworth

Bei diesen Partnern bestellen:

How to Write Critical Essays

Bei diesen Partnern bestellen:

Shelley

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sherlocks Wurzeln

    Die Augen der Heather Grace

    MotteEnna

    28. August 2017 um 17:35 Rezension zu "Die Augen der Heather Grace" von David Pirie

    Der junge Arthur Conan Doyle ist noch weit davon entfernt als Autor der Sherlock Holmes - Bücher Erfolge zu feiern. Im Grunde ist ihm noch nicht einmal die Idee gekommen überhaupt Schriftsteller zu werden. Auf Drängen seiner Mutter hat er mit dem Medizinstudium angefangen und kämpft sich durch seine Vorlesungen. Er hat sich eigentlich schon dazu entschieden alles hinzuschmeißen, als er dem etwas exzentrischen Dr. Bell kennen lernt. Richtig sympathisch ist er ihm nicht, aber irgendwie ist Doyle von Bells Art auch fasziniert und ...

    Mehr
  • Zum zweiten Mal arbeiten Arthur Conan Doyle und Dr. Joseph Bell zusammen

    Die Zeichen der Furcht

    Bibliomania

    24. May 2017 um 23:29 Rezension zu "Die Zeichen der Furcht" von David Pirie

    Achtung, dies ist der zweite Teil einer Trilogie um die Fälle von Arthur Conan Doyle und Dr. Joseph Bell.Und dieses Mal geht es um den ärgsten Feind, den Doyle später Moriarty genannt hat.Doyle und Bell müssen sich um ein paar eigenartige Morde in den Bordellen der Stadt kümmern, die scheinbar überhaupt keine Motive besitzen. Zeitgleich sorgen sie sich um die Frau des Gönners von Doyles Universität. Sie wird schwächer und schwächer, aber die wahren Gründe dafür dürfen nicht an die Oberfläche gelangen und dann verliebt sich Doyle ...

    Mehr
  • Die Anfänge von Sherlock Holmes

    Die Augen der Heather Grace

    Bibliomania

    14. May 2017 um 22:20 Rezension zu "Die Augen der Heather Grace" von David Pirie

    Arthur Conan Doyle war bekanntermaßen nicht nur Schriftsteller, sondern auch Arzt. Und wahrscheinlich ist auch bekannt, dass er als Arzt mit Dr. Joseph Bell ebenjene Fälle bearbeitete, die Doyle später seine Helden Sherlock Holmes und John Watson hat lösen lassen."Die Augen der Heather Grace" ist das erste Buch der Trilogie um Arthur Conan Doyle und Joseph Bell und damit ein Krimi, der die Vorlage zu den Sherlock Holmes Romanen darstellt.Doyle muss sich als Arzt erst einen guten Ruf aneignen und hat Glück, dass Heather Grace sich ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2500
  • Der Schöpfer von Sherlock Holmes ist zurück!

    Die Zeichen der Furcht

    SitataTirulala

    15. October 2016 um 14:14 Rezension zu "Die Zeichen der Furcht" von David Pirie

    ACHTUNG! TEIL 2 EINER REIHE! ENTHÄLT MÖGLICHERWEISE SPOILER ZUM VORANGEGANGENEN TEIL! "Hast du schon mal darüber nachgedacht", sagte sie, während wir hinausblickten, "dass wir nie wissen woran wir uns erinnern werden? Jetzt glaube ich, dass ich mich an diesen Strand, das Häuschen und uns beide hier erinnern werde und an das, worüber wir gesprochen haben." Sie drehte sich um. "Und wie sich die Farbe des Sandes in deinen Augen spiegelt. Aber wer weiß? Vielleicht erinnere ich mich nur an das langweilige Buch, das ich gelesen habe, ...

    Mehr
  • Arthur Conan Doyle und Joseph Bell als Watson und Holmes

    Die Augen der Heather Grace

    yesterday

    09. July 2016 um 12:47 Rezension zu "Die Augen der Heather Grace" von David Pirie

    Ein Buch á la Sherlock Holmes, aber ohne Sherlock Holmes? Im Grunde fasst ein Satz schon sehr viel davon zusammen, worum es in diesem Buch geht. Der Autor mischt bekannte Tatsachen über Arthur Conan Doyle und seinen Professor, Joseph Bell, mit fiktiven Geschichten, in denen die beiden Mordfälle und verstrickte Familienangelegenheiten aufklären. Erzählt wird aus der Sicht des jungen Doyle, der als Student Bells Assistent ist und ihm auf die Schliche kommt: Der Doktor arbeitet gelegentlich mit der örtlichen Polizei zusammen, wenn ...

    Mehr
  • Arthur C. Doyle höchstselbst als Dr. Watson - spannend und mit toller Atmosphäre!

    Die Augen der Heather Grace

    Aleshanee

    Rezension zu "Die Augen der Heather Grace" von David Pirie

    4.5 SterneMeine MeinungNachdem ich letztens bei "Der Fall Moriarty" schon ein Sherlock Holmes Buch ohne Sherlock Holmes gelesen habe, folgt hier direkt das nächste - übrigens mit einem wunderschönen Cover wie ich finde!In den "dunklen Anfängen von Sherlock Holmes" geht es um niemand geringeren als Sir Arthur Conan Doyle selbst. Aus der Ich-Perspektive erzählt er, wie es zu seinem Zusammentreffen mit Dr. Joseph Bell kam - seine Inspiration zu den berühmten Detektivgeschichten. Es fängt nicht direkt mit dem Fall der Heather Grace ...

    Mehr
    • 3
  • Höchst dramatisch, schaurig mysteriös und sehr, sehr viktorianisch

    Die Hexe von Dunwich

    Eternity

    22. March 2016 um 11:48 Rezension zu "Die Hexe von Dunwich" von David Pirie

    Mit diesem Band endet die Geschichte um die Vorlage für Sherlock Holmes und seinen Erzfeind Moriarty. Die Charaktere sind so deutlich gezeichnet, dass man genau weiß, welche als Vorbild für Holmes oder Moriarty dienten. Doch trotzdem wirkt es nicht aufdringlich, als würde nicht nur mit dem Zaunpfahl, sondern mit dem ganzen Zaun gewunken. Ich habe alle drei Teile gelesen und fand auch das abschließende, dritte Band genauso spannend, düster und authentisch wie die ersten beiden. Die Sprache und das Verhalten der Charaktere ist ...

    Mehr
  • Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes - Der Abschluss

    Die Hexe von Dunwich

    Blackfairy71

    Rezension zu "Die Hexe von Dunwich" von David Pirie

    Dies ist der abschließende Teil der Trilogie "Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes". Und es ist ein spannender und gelungener Abschluss. Nach dem plötzlichen Ende von Teil 2 "Die Zeichen der Furcht" erwacht Arthur Conan Doyle in einer Hütte im Welt, ohne zu wissen, wo er ist. Schnell kehren die Erinnerungen zurück und ihm wird klar, dass er sich in der Gewalt seines ehemaligen Studentenfreundes Thomas Neil Cream befindet, einem skrupellosen Serienkiller, der nur tötet, weil es ihm Spaß macht und er andere damit quälen ...

    Mehr
    • 10

    Blackfairy71

    04. November 2015 um 16:02
    Cridilla schreibt Habe die ersten beiden Teile nicht umsonst auf meiner WL; klasse Rezi, da möchte man glatt sofort in das Buch schmökern !

    Danke schön! :)

  • Mehr als eine Hexensage

    Die Hexe von Dunwich

    Carol-Grayson

    01. November 2015 um 17:46 Rezension zu "Die Hexe von Dunwich" von David Pirie

    Als ich auf der Rückseite des Buches las, dass es sich um den dritten und letzten Teil der Serie um die Anfänge von Sherlock Holmes handelte, war ich schon etwas traurig. Aber wie gewohnt zeichnet der Autor auch hier ein authentisches Bild der viktorianischen Zeit, in der immer Wissenschaft gegen Aberglauben kämpfte. Diesen Aberglauben macht sich der größte Widersacher von Arthur Conan Doyle und Dr. Bell - später bekannt als Moriarty - zunutze. Er lockt die beiden Ermittler in eine Stadt, die von einer Hexensage gezeichnet ist. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks