David Remnick King of the World: Der Aufstieg des Cassius Clay oder Die Geburt des Muhammad Ali

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „King of the World: Der Aufstieg des Cassius Clay oder Die Geburt des Muhammad Ali“ von David Remnick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "King of the World: Der Aufstieg des Cassius Clay oder Die Geburt des Muhammad Ali" von David Remnick

    King of the World: Der Aufstieg des Cassius Clay oder Die Geburt des Muhammad Ali
    JimmySalaryman

    JimmySalaryman

    04. January 2012 um 13:35

    Es gibt tausend Bücher über den "Greatest of all times", und ich muss zugeben, ich war nie ein Anhänger der Ali-Religion. Ja, er ist nicht in den Vietnamkrieg gezogen, dafür hat er seine Frauen nach Strich und Faden betrogen und war ein fundamentalistischer Separatist, der sogar mit dem Ku Klux Clan verhandelt hat. Im Ring war er natürlich oft einzigartig, obwohl seine schlechten Kämpfe von seinen zahlreichen Verehrern gerne unter den Tisch gekehrt werden. Er hat bei weitem die Szene nicht so dominiert, wie heute gerne behauptet wird. Für mich viel interessanter, weil es das einzige ist, was es auf Deutsch zu lesen gibt: Die Kapitel über Sonny Liston. Liston war das Gegenteil von Ali, ein schweigsamer Ex-Con, der von den Bullen permanent schikaniert worden ist und den damalign good guy und amtierenden Champ Floyd Patterson gleich zweimal in der ersten Runde (!) mit seinem Jab (!) zu Boden schickte. Remnick widmet auch Patterson ein Kapitel, um dann den King einzuführen, und er tut gut daran, weil es im Boxen auch immer um Respekt geht. Respekt kannte Ali leider wenig, und es gibt nicht wenige, die bis heute glauben, das der zweite Ali vs Liston Kampf geschoben wurde. Sei's drum. Gutes, informatives Buch, das sich flüssig lesen lässt.

    Mehr