Mieses Karma hoch 2

von David Safier 
3,8 Sterne bei249 Bewertungen
Mieses Karma hoch 2
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (166):
Gwennileins avatar

Herz, Witz und Moral - gewohnt gut.

Kritisch (23):
Mognis avatar

Nach dem ersten Teil eine echte Enttäuschung

Alle 249 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mieses Karma hoch 2"

Die Wiedergeburt von 'Mieses Karma'

Daisy trinkt, faulenzt und bestiehlt auch schon mal ihre WG-Genossen. Marc ist ein arroganter Hollywood-Star. Und beide haben keine Ahnung, was das Wort Liebe eigentlich bedeutet. Als sie bei einem Autounfall sterben, werden sie als Ameisen wiedergeboren. Offenbar, weil sie zu viel mieses Karma angehäuft haben.
Daisy und Marc haben nur wenig Lust, fortan als Ameisensoldaten in den Krieg zu ziehen. Außerdem wollen sie um jeden Preis verhindern, dass Daisys bester Freund und Marcs Ehefrau ein Paar werden. Was also tun? Die Antwort lautet: Gutes Karma sammeln, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder nach oben geht!
Gar nicht so einfach, wenn man sich nicht ausstehen kann. Und noch viel schwerer wird es, wenn man sich trotz allem ineinander verliebt.

Für alle Fans des Millionensellers 'Mieses Karma': noch mehr Humor und Wahrheit von David Safier.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499258145
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:26.08.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 05.11.2015 bei Argon Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne64
  • 4 Sterne102
  • 3 Sterne60
  • 2 Sterne20
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Gwennileins avatar
    Gwennileinvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Herz, Witz und Moral - gewohnt gut.
    Herz, Witz und Moral - gewohnt gut.

    Der zweite Teil der abgefahrenen Karma-Sammel-Story ist da und steht dem ersten Buch in nichts nach. Bekannte Gesichter wie Buddha und Casanova sind wieder mit von der Partie, auch die Story ändert sich nicht groß, doch das will ja auch niemand. Mit Sarkasmus und Köpfchen sammeln die zwei Hauptdarsteller Karmapunkte, um von ihrem Ameisenleben davon zu kommen. Dabei durchleben sie einige Tierstationen und viele Abenteuer, bis es zu einem wunderschönen Showdown kommt. Ich war amüsiert, musste sogar laut beim Lesen lachen (Schlumpfenlied!) und kann es daher vorbehaltlos als leichte Kost empfehlen!

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    S
    ScriptumFelicisvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Dem ersten Teil sehr ähnlich und dadurch vorhersehbar.
    Wer Band 1 nicht gelesen hat, sollte am besten gleich zu Mieses Karma hoch 2 greifen.

    Handlung:

    Daisy Becker ist eine arbeitslose Schauspielerin, die gerne und viel trinkt, ihre WG-Genossen bestiehlt und die Männer wechselt wie andere ihre Unterhosen. Als sie endlich mal wieder eine Nebenrolle ergattert, trifft sie auf den arroganten Hollywood-Star Marc Barton, welcher kurzerhand ihre Nebenrolle aus dem neuen Bond-Film streicht. Auf der Flucht vor einem tschetschenischen Taxifahrer, den sie kurz zuvor geprellt hatte, tötete sie aus Versehen Marcs Hund und wird zum Hassobjekt vieler Fans.

    Doch als würde das nicht schon reichen, springt sie eines Abends in Marcs Auto um sich zu entschuldigen, doch soweit kommt es nicht. Beide sterben kurz darauf bei einem Autounfall. Als sie wieder zur Besinnung kommen, erwachen sie in einem Ameisenkörper und vor ihnen erscheint Buddha, welcher ihnen den Zutritt ins Nirwana so lange verwehrt, bis sie ausreichend gutes Karma gesammelt haben.

    Daisy und Marc haben keine Lust darauf ihr Leben als Ameisen zu fristen und sie wollen um jeden Preis verhindern, dass Jannis und Marcs Ehefrau, Nicole, ein Paar werden. »Gutes Karma sammeln« ist angesagt, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder nach oben geht.

    Meinung:

    Mieses Karma hoch 2 ist genau wie sein Vorgänger eine locker, leichte Geschichte mit einem flüssigen Schreibstil. Das Gute ist, das man den Vorgänger gar nicht gekannt haben muss, um den zweiten Teil zu lesen. Das Schlechte ist, die beiden Teile ähneln sich sehr. Sowohl von den Charakteren her als auch vom Weg, den die Protagonisten gehen, gibt es viele Ähnlichkeiten. Das Buch ist dadurch vorhersehbar und bietet keinen großen Überraschungseffekt mehr.

    Nebenbei kommt noch eine weitere bekannte Person aus dem ersten Band vor und das ist Giacomo Casanova, welcher die Reinkarnationsleiter wieder runtergeklettert ist. Leider wird das Buch durch den wiedergeborenen Steinzeitmenschen Urrgh sogar ein bisschen ins Lächerliche gezogen und trotzdem vollzieht auch er eine kleine, jedoch eher unbedeutende, Wandlung im Buch.

    Was störend ist, ist das ewige Fluchen des Hollywood-Stars, welches mit dem Wort „bliep“ runtergespielt wird. Beispiel: „Verbliepte bliep!“ Anfangs lustig, mit der Zeit aber mühsam. Auch das Ende kam mir dann doch zu „gekünstelt“ rüber, da plötzlich alles wahnsinnig schnell geht und trotzdem hat es zur Art der Protagonistin gepasst.

    Ich habe mir hier etwas Neues von Safier gewünscht und auch gerne mal andere Charaktere erlebt, trotzdem gefällt mir Teil 2 besser als der erste Teil.

    Fazit:

    Der Roman ist eine lockere Geschichte über Tod, Wiedergeburt und Nirwana mit zwei Protagonisten, die eine schöne Wandlung vollführen. Das Buch hat lustige aber auch ernste Szenen und hat mich einmal sogar zum Weinen gebracht. Leider macht die Ähnlichkeit zwischen Band 1 und Band 2 die Sache ziemlich vorhersehbar.

    Trotzdem hat mir vom Inhalt her, der zweite Band besser gefallen als der erste, denn die Streitereien zwischen Marc und Daisy sind wirklich zum Schmunzeln.

    Ich habe den Kauf nicht bereut, empfinde das Buch aber auch nicht als das Beste.

    Empfehlung:

    Ich empfehle den Roman als Entspannungs- oder Urlaubslektüre aber auch allen Safier-Fans oder jenen, die eine lockerleichte Lektüre lesen möchten. Wer Band 1 nicht gelesen hat, sollte am besten gleich zu Mieses Karma hoch 2 greifen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Mognis avatar
    Mognivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Nach dem ersten Teil eine echte Enttäuschung
    Schlechte Fortsetzung

    Ich war mega vom ersten Teil begeistert und hab ihn regelrecht verschlungen, aber Teil 2 war dagegen nix. War richtig enttäuscht, war so happy als der Teil draussen war und dann war es so ein Bauchklatscher, aber nicht vor lachen.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    brauneye29s avatar
    brauneye29vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Müder Abklatsch
    Müder Abklatsch

    Zum Inhalt:

    Daisy und Marc werden als Ameisen wiedergeboren und erfahren von Buddha, dass sie in ihrem Leben zu viel mieses Karma angesammelt haben. 
    Meine Meinung:
    Was im ersten Teil noch amüsant daher kommt, ist im zweiten Teil eher ein müder Abklatsch. Ganz nett zu lesen, aber bei weitem nicht so amüsant wie der erste Teil. Womit mal wieder bewiesen wird, dass Fortsetzungen oft nicht ans Original heran kommen.
    Fazit:
    Nett, aber auch nicht mehr.

    Kommentieren0
    62
    Teilen
    Literatur-Universums avatar
    Literatur-Universumvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Lustige Fortsetzung - aber kommt nicht an den ersten Teil ran
    Karma kommt selten allein

    Gutes Karma sammeln geht in die zweite Runde. Ähnlich spannend, ähnlich witzig und ähnlich humorvoll schickt David Safier seine Protagonisten in die ungewisse Welt.
    Ohne die Inhaltsangabe zu lesen (das mache ich bei David Safier NIE), war ich sehr euphorisch und extrem gespannt wie die Geschichte weitergeht. Die Geschichte geht weiter? Nein, nicht ganz. Die Protagonistin wird in einigen Erinnerungen wieder erwähnt, jedoch spielt sie im neuen Buch keine Rolle. Es werden mit den zwei Protagonisten, Daisy und Marc, zwei komplett unterschiedliche Personen ins Geschehen gehievt. Der eine ist ein Weltstar, während die andere einen Traum vom Weltstar-Dasein hat.
    Als die nur mäßig engagierte und mit mäßigem Talent ausgestattete Amateur-Schauspielerin Daisy von ihrem Agenten angerufen wird, um in einer Filmrolle von James Bond mitzuspielen, ist diese total perplex. Natürlich entspricht sie nicht im geringsten den Idealen einer James Bond Darstellerin. Sie wird von Marc auch eiskalt abgelehnt.
    In einer hochbrisanten Abfolge, bei der sein Hund stirbt, Daisy von einem albanischen Taxifahrer gejagt wird und die gesamte Welt letztendlich erfährt, dass Daisy den Hund getötet hat, findet Daisy zusammen mit Marc bei einem Autounfall das Ende ihres Lebens. Sie erwachen beide als ...

    Ich glaube die Phasen der Metamorphose sollten nicht erwähnt und die Spannung elektrisierend gehalten werden. Denn diese ist es auch, die dem Lesen den nötigen Reiz verleiht.

    Der Kern der Geschichte ist, wie bei den meisten Büchern von David Safier, die Liebe. Die Suche nach ihr. Nach dem wohl stärksten Element, welches diese triste Welt besitzt. Ob die zwei Protagonisten sie finden, sollten Sie unbedingt nachlesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kidcat283s avatar
    kidcat283vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Die Leben der beiden Protagonisten war langweilig für mich.
    eher langweilig...

    2 Menschen, 2 Leben, 2 Ameisen auf dem Weg zu einer höheren Stufe der Inkarnationsleiter.

    Daisy lebt in einer Mädchen-WG, zahlt ihre Miete nicht, bestiehlt ihre Freundinnen und hurt auch noch rum.
    Marc ist ein arroganter, selbstverliebter Schauspieler der nur Geld und Ruhm im Kopf hat. Viel Menschlichkeit bleibt da nicht mehr.

    Beide begegnen sich in Babelsberg, wo Daisy gerade für eine kleine Rolle geschminkt wird. Er teilt ihr mit, dass er ihre Rolle gestrichen hat und sie nicht mehr gebraucht wird. Das lässt Daisy natürlich nicht auf sich sitzen und läuft Marc hinterher, um ihn umzustimmen, dabei passieren ihr ein paar nicht so schöne Dinge, was Marc nicht gut auf sie zu sprechen macht.
    Irgendwann endet das Ganze bei voller Fahrt frontal in einem Milchlaster. Daisy und Marc werden als Ameisen wiedergeboren und sie befinden sich mitten in einem Krieg.

    Meine Meinung:

    Da ich Band 1 "Mieses Karma" sehr gut und unterhaltsam fand, freute ich mich auf Band 2.
    Die weibliche Protagonistin Daisy ist ziemlich interessant dargestellt, wogegen Marcs Schauspieler Karriere mich mehr gelangweilt hat.
    Leider waren die verschiedenen Leben die beide durchgemacht haben auch eher nicht so toll und eher langweilig.
    Lustige Passagen waren aber dennoch vorhanden und da musste ich auch ganz schön lachen.
    Es war ein Abklatsch von Band 1, nur mit anderen Personen. Was mir aber an Band 1 besser gefiel war die Geschichte der Protagonistin, denn das war sehr spannend.
    Eventuelle hätte ich mehr Spannung erlebt, wenn Daisy und Marc einfach eine andere Kulisse gehabt hätten. Nämlich dort wo man sie ursprünglich her kannte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Marakkarams avatar
    Marakkaramvor einem Jahr
    gute Unterhaltung

    "Du warst nicht immer eine Ameise?", fragte ich.
    "Ich war 133 Leben lang eine, doch dann habe ich mit einer Frau namens Kim gutes Karma gesammelt und wurde zu einem Meerschweinchen."
    "Na großartig", ätzte Barton. "Meerschweinchen, das ist ja gleich viel, viel besser."

    Daisy und Marc sind zwei sehr unangenehme Zeitgenossen. Er, ein arroganter Hollywoodstar, sie nicht einmal ein Sternchen, aber faul, dreist und nimmt es weder mit der Wahrheit noch dem Besitz anderer so genau. Sich auf jemanden einlassen, können beide nicht wirklich und das Wort Liebe ist halt auch nur ein Wort.

    Als die Beiden bei einer Produktion aufeinandertreffen, eskaliert die Situation vollends. Daisy`s Versuch die Sache zu bereinigen endet mit einem tragischen Unfall und dem Tod der Beiden. Aber halt mal, Tod?

                            ~ * ~ * ~ *
    Mieses Karma hatte mich damals eigentlich gar nicht so geflasht, aber Jesus und Shakespeare umso mehr. Deswegen schaue ich immer mal wieder nach einem neuen Safier. Trotzdem ist dieser Roman irgendwie an mir vorbeigegangen, bis ich ihn zufällig in der Bücherei entdeckte.

    Ist es seichte Unterhaltung? Ja! Na und es tut genau das, was es soll: es unterhält und zwar sehr gut. Ich hatte ein paar mehr als vergnügliche Stunden mit Daisy und Marc, Buddha und Casanova.
    Und plötzlich wurde mir bewusst, das mir die beiden Kotzbrocken ganz schleichend total ans Herz gewachsen waren.

    Safiers Humor ist großartig, nicht zu überdreht, sondern eher an die früheren Erfolge angelehnt. Und auch wenn man anfangs denkt, Ameise, Buddha.... das hatten wir doch alles schon... Dieses Deja-vu ist nur von kurzer Dauer und die Geschichte hält so manche Überraschung bereit.

    Fazit: Für alle Safier Fans der ersten Stunde und all diejenigen, die eine lockere Unterhaltung zum Abschalten suchen. 

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    EnysBookss avatar
    EnysBooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Einfach genial und umwerfend witzig!
    Das witzigste Buch mit Karma pur!


    Daisy ist eine Schauspielerin die keinen Job bekommt und Marc einer der berühmtesten von allen. Als Daisy die Chance bekommt in einem seine Filme mitzuspielen er gleich Sie die Chance und wird jedoch ziemlich enttäuscht, als sie erfährt, dass sie doch nicht gebraucht wird.


    Das Cover gezeigt zwei Ameisen von denen eine den Titel hoch hält, eine sehr witzige Darstellung. Diese stellen ebenfalls die erste Reinkarnation dar, die Daisy und Marc zusammen durchleben.


    Durch die ernsten und realitätsnahen Situationen zu beginn, den Witzigen und nachdenklichen Scenen in der Mitte und der herzlichen und fantastischen Erkenntniss am Schluss, ist dieses Buch wirklich einzigartig und genial geschrieben. Es lässt einen weinen, lachen, herzklopfen, den Kopf schütteln. Und doch war es eines der Bücher, die am längsten in meinem SuB ausharren mussten, bis ich es zu lesen begonnen habe.


    Durch die besonderen Gemeinsamkeiten und Alltagsprobleme, die fast jeder kennt, kann man sich ein optimales Bild und ein unvergleichliches Einfühlungsvermögen schaffen für die beiden Protagonisten. Das macht den Lesespass noch grösser und ich glaube, jeder Leser wird hier einige tolle Lesestunden finden. Wer aber gerne die Vulgäre Sprache hört/liest, der wird eher Lachen müssen. 

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Larissa_Schiras avatar
    Larissa_Schiravor 2 Jahren
    Fortsetzung oder Kopie?

    Zunächst möchte ich vorwegnehmen, dass ich den ersten Teil, "Mieses Karma", sehr gerne gelesen habe, ihn unterhaltsam und spannend fand. Umso mehr habe ich mich auf die Fortsetzung gefreut.
    Meine Erwartungen wurden leider enttäuscht. Der zweite Teil hat im Prinzip genau die gleiche Handlung wie der erste. Der einzig interessante Unterschied liegt darin, dass die Protagonistin andere Reinarnationsformen durchläuft als Kim im ersten Teil (abgesehen von der Ameise, die der Autor anscheinend so gut fand, dass sie auch hier nicht fehlen durfte). Schon nach wenigen Seiten konnte ich fast die komplette Handlung vorhersehen, was ich sehr schade fand. Allgemein hatte ich auch den Eindruck, dass man sich hier weniger Mühe gegeben hat als beim ersten Teil.
    Trotz allem hat das Buch mich an einigen Stellen zum Schmunzeln gebracht und für sich allein stehend ist es sicher kein schlechtes Buch. Nur als Fortsetzung des ersten Teils fand ich das Lesen eher ernüchternd.
    Ich würde es also nur empfehlen, wenn man den ersten Teil noch nicht kennt.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    MiniBonsais avatar
    MiniBonsaivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: leider eine typische Fortsetzung
    Mieses Karma hoch 2 - die Fortsetzung von David Safier

    2009 als ich den ersten Teil gelesen habe, da hat er mir bei einem wochenlangen Klinikaufenthalt das Lachen und Schmunzeln zurück gegeben.
    Geschmunzelt habe ich bei diesem zweiten (eigenständigen) Teil auch ... aber dennoch war ich enttäuscht.

    David Safier ist ein Wortpoet, der toll schreibt. Alle Bücher, die ich bisher von ihm gelesen habe, haben mich gepackt und aus der harten Realität entführt.
    Dies Buch auch ... aber es ist eben doch ein typischer zweiter Teil.
    Vieles aus dem ersten Teil wiederholt sich, ist vorhersehbar.

    Ich bin enttäuscht und finde das sehr schade - mir wäre ein komplett neues Buch lieber gewesen!

    Der Autor (zusammengefasst von Amazon):
    David Safier, 1966 geboren, ist Autor und Drehbuchautor und lebt mit seiner Familie in Bremen.
    Er zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der letzten Jahre und seine Bücher sind auch im Ausland Bestseller.

    Taschenbuch: 336 Seiten Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 3 (26. August 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3499258145 ISBN-13: 978-3499258145

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Daniliesings avatar

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015?

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten!

    PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest!

    Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen!

    Unsere große Verlosung für euch!

    Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder?

    1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt!
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/
    Grafikmaterial findet ihr hier!

    2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/

    3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben.

    Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich!

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben!

    PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!
    Tatsus avatar
    Letzter Beitrag von  Tatsuvor 3 Jahren
    Oh, wie schön, danke für den Link! Ich werde dabei sein :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks