David Safier Traumprinz

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Traumprinz“ von David Safier

Wenn Träume wahr werden...Welche Frau würde sich nicht gerne den perfekten Mann erschaffen? Die verträumte Comiczeichnerin Nellie hat schlimmen Liebeskummer, als ihr zufällig eine alte tibetische Lederkladde in die Hände fällt. In die zeichnet Nellie ihren Traumprinzen: Stark, edel und dreitagebärtig. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Mit Schwert und Kettenhemd. Gemeinsam mit dem ungestümen Prinzen namens Retro macht Nellie sich auf die Suche nach dem Geheimnis der magischen Kladde. Denn alles, was man in sie hineinzeichnet, erwacht zum Leben. Dabei erlebt das ungleiche Paar jede Menge Abenteuer: Das größte Abenteuer jedoch, das die beiden zu bestehen haben, ist das der Liebe.Nana Spiers vielseitige, so temperament- wie humorvolle Stimme macht sie zu einer überaus beliebten Hörbuchsprecherin. Komisch, temporeich und ausdrucksstark hat sie bereits drei Hörbuch-Bestseller von David Safier eingelesen.

Das kann Herr Safier deutlich besser!

— lehmas
lehmas

Eine gute Geschichte seinen Traumprinzen zu finden

— leniks
leniks

Seichte Unterhaltung für Zwischendurch, etwas over the top. Sehr gut gelesen.

— chuma
chuma

Eine immer verrückter werdende Suche nach dem Traumprinz - als Hörbuch ein absolut witziges Hörerlebnis.

— martina400
martina400

einfach zum Quicken komisch und emotionen

— jennifer_tschichi
jennifer_tschichi

Viele Elemente wurden aus "Mieses Karma" übernommen und die Story wird zum Ende hin immer absurder und haarsträubender...

— zazzles
zazzles

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das kann Herr Safier deutlich besser!

    Traumprinz
    lehmas

    lehmas

    03. May 2017 um 16:27

    Nellie Oswald muss erfahren, dass ihr toller Freund eigentlich eine Verlobte hat. Als diese die Beiden erwischt und Nellie, nur in ein Handtuch gewickelt, durch ganz Berlin nach Hause schickt, ist diese am Boden zerstört. Als sie in einem Notizbuch ihren persönlich Comic-Traumprinzen zeichnet, erwacht dieser zum Leben und das Chaos ist vorprogrammiert. Nachdem ich „Plötzlich Shakespeare“ und „Happy Family“ von David Safier, die ich auch als Hörbuch gehört habe, wirklich unterhaltsam und lustig fand, war ich von „Traumprinz“ leider sehr enttäuscht. Die Protagonistin ist so naiv und dämlich, dass es nach einer Weile richtig zu nerven beginnt. Nana Spier setzt mit ihrer einzigartigen Stimme und Sprechweise dem ganzen noch die Krone auf. Sie liefert eine tolle Leseleistung ab, aber gibt der Protagonistin damit in meinen Ohren den letzten „Todesstoß“, sprich sie wird noch ein Stück naiver und nerviger. Auch die Geschichte weiß leider nicht zu überzeugen. Die Grundidee des Buches, sich einen Traumprinz, selbst zu erstellen, finde ich super, aber die Umsetzung leider wenig gelungen.

    Mehr
  • Traumprinz

    Traumprinz
    leniks

    leniks

    08. April 2017 um 22:59

    Nachdem ich die beiden Vorgängerbücher von David Safier gehört hatte, und ich das Cover und auch den Klappentext vom "Traumprinz" gesehen gesehen und gelesen hatte, wollte ich es unbedingt lesen. Und nach einer Hörprobe noch viel lieber hören. Und nun bin ich fertig mit hören und bin doch ein wenig enttäuscht. Denn nach dem Klappentext, hatte ich mehr eine Liebesgeschichte im hier und jetzt gedacht. Neli ist mit ihrem Freund Bendix in der Badewanne als seine Verlobte wieder zurück von ihrere Reise kommt. Neli wird rausgeschmissen und somit beginnt ein etwas anderes Liebesabenteuer in Berlin. Das Hörbuch umfasst sechs CD's und daueret 7 Stunden 42 Minuten. Die Geschichte wird von der Sprecherin hervorragend umgesetzt. Aber insgesamt kann ich dem Buch drei Sterne geben. Meine Tochter, im Grundschulalter gibt dem Hörbuch übrigens fünf Sterne.

    Mehr
  • Traumprinz

    Traumprinz
    martina400

    martina400

    16. March 2017 um 19:40

    „Realität ist, was deine Fantasie aus ihr macht.“ Inhalt: Nellie erfährt, dass ihr Freund eigentlich verlobt ist und wird nur mit einem Handtuch bekleidet aus der Wohnung geworfen. In ihrem Liebeskummer kommt sie in Besitz eines kleinen Lederbüchleins und zeichnet ihren Traumprinz hinein bevor sie in einen tiefen Schlaf fällt. Etwas unsanft wird sie genau von diesem geweckt. Gemeinsam mit ihrem Prinzen Retro versucht sie nun hinter das Geheimnis des Büchleins kommen. Auf dieser Abenteuerreise muss sie natürlich noch so manches zeichnen, um ihre Liebe zu finden. Cover: Am Cover erkennt man deutlich, dass es ein David Safier Buch ist und es vom Stil her, wohl ähnlich wie die anderen mit gelben Cover ist. Gestaltung und Schriftzug ist bei den Büchern sehr ähnlich und somit weiß der Leser gleich, was ihn erwartet. Dass eine Blondine einen Prinzen auf Händen trägt zaubert das erste Schmunzeln ins Gesicht. Meine persönliche Meinung: Mir hat dieses Buch wieder außergewöhnlich gut gefallen. Auch wenn es gegen Ende immer verrückter wird. Nellie möchte man manchmal am liebsten schütteln, damit sie sich in ihr Problem nicht noch mehr reinsteigert. Gleichzeitig ist sie aber sehr liebenswürdig und man muss einfach mit ihr mitfiebern. Der heimliche Star ist der Traumprinz Retro, der mit seinen imaginären Erinnerungen und seinem Unverständnis von Sarkasmus einem oft zum Lachen bringt. Besonders als Hörbuch hat es mich begeistert. Ich glaube, diese Geschichte zu hören steigert das Vergnügen als würde man sie „nur“ leise lesen. Fazit: Eine immer verrückter werdende Suche nach dem Traumprinz - als Hörbuch ein absolut witziges Hörerlebnis.

    Mehr
  • einfach zum quicken

    Traumprinz
    jennifer_tschichi

    jennifer_tschichi

    20. February 2017 um 15:31

    Über kurz oder lang muss ich mir einfach das Buch noch zu legen weil da so tolle zeichnungen drin sind. Aber jetzt erst mal zum Hörbuch. ich musste es mir einfach sofort holen. Das Cover finde ich schon mal super. :) Und der Klapptext schreit einfach nach viel Humor und auch emotionen. ich kenne schon Muh! als Hörbuch. (Deswegen auch dieses gekauft.) So mal zum Inhalt. Nellie ist gefrustet von der männerwelt und zeichnet sich kurzerhand ihren Traummann dumm nur das der am nächsten Tag einfach da steht. Noch blöder der sieht fast so aus wie ihr Ex. Und das Chaos beginnt und das einfach zum niederknien. ob nun ein verrücktes Kind ws die Welt zerstören will. sehr süße Hasen oder eine Welt die es gar nicht gibt, Ein besonderes Buch das einen am ende doch zum nachdenken bringt aber einfach ein lese oder Hörmuss ist. Die sprecherin macht ihre sache gut. muss aber auch sagen dieses mal war sie mir gegen ende etwas anstregend aber das kann auch daran liegen weil ich es echt lange gezogen habe,

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2017 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: Aglaya ban-aislingeach black_horse BellastellaBuchgeborene   Buecherwurm Cathy28 capcola ChattysBuecherblog ChrischiD Cornelia_Ruoff CorniHolmes danielamariaursula Foerdebuch Gelegenheitsleseratte Ginevra Gruenente HeyyHandsome Joolte Kleine1984 Kuhni77 lenisvea leniks Lesebiene27 Letanna loveYouknowMe Luiline LunaLuo Meiky MelE Michicorn MissWatson76 MissStrawberry monidaMrslaw MsChili Nelebooks Nele75 OnlyHope1990 parden Pucki60 robberta sChiLdKroEte Schluesselblume Schnapsprinzessin Seelensplitter Smilla507 Steffi_LeyererTalathiel Thaliomee walli007 Wedma zazzles

    Mehr
    • 538
  • Bis zum Ende durchgequält...

    Traumprinz
    zazzles

    zazzles

    10. January 2017 um 09:19

    In dieser Geschichte lernen wir Nellie kennen. Eine junge Frau, die auf die Dreissig zugeht und erst kürzlich durch ein eher unschönes Erlebnis erfahren musste, dass ihr derzeitiger Freund bereits eine andere Freundin hat. Gedemütigt und zu allem Überfluss nur mit einem Handtuch bekleidet, begibt sie sich daraufhin auf den Heimweg. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf. Nellie kriegt durch eher zufällige Umstände ein altes Buch in die Hände, in das sie ihren Traumprinzen zeichnet. Was sie nie gedacht hätte: Es handelt sich um ein magisches Buch, durch das ihr "Traumprinz" kurze Zeit später zum Leben erwacht und allerlei Chaos in ihrem Leben veranstaltet. Ob Nellie da wieder heil herauskommt?Meine Meinung:Die Grundidee und der Erzählstil waren typisch Safier, leider wagt sich der Autor bei seinem neusten Werk aber kaum aus seiner "Comfort Zone" heraus und recyclet einfach mal ganz frech sehr viele Elemente aus seinem Erfolgsroman "Mieses Karma". So erinnert die Protagonistin Nellie nicht nur durch ihre Art und ihren Charakter an Kim Lange, auch diverse Nebencharaktere wie etwa der vermeintliche Traumprinz Retro, wirkte schon fast wie eine 1:1 Kopie von Casanova aus Safiers erfolgreichstem Roman. Wenn man "Mieses Karma" also bereits kennt und geliebt hat, dann wird man bei "Traumprinz" nicht mehr wirklich auf seine Kosten kommen, denn das alles wirkte auf mich wie ein schlechter Abklatsch.Dass die Protagonistin Nellie einfach total nervig ist und sich wie ein 12-jähriges Kind aufführt, hat der Geschichte nicht unbedingt geholfen. Mal ehrlich? Welche um-die-30-Jährige nimmt sich Donald Duck als sein grösstes Vorbild und schwört auf das lustige Taschenbuch als wegleitendes Werk, wie andere auf die Bibel? Normalerweise liebe ich Nana Spier als Erzählerin, aber in diesem Fall wirkte die Protagonistin dadurch noch kindischer und anstrengender.Anfangs noch amüsant, wird die Story dann im Verlaufe der Zeit immer absurder und haarsträubender. Und würde ich nicht an einer Hörbuch-Challenge teilnehmen, hätte ich bestimmt nicht bis zum Ende durchgehalten.Das war wohl nichts. Nette Idee, aber fürs nächste Mal darf David Safier ruhig wieder etwas kreativer werden, so dass wir nicht wieder der x-te Abklatsch seines Erfolgswerkes zu lesen kriegen ;) Mehr als 2 von 5 Sternen kann ich diesmal leider nicht vergeben.

    Mehr
  • Nicht mein Humor

    Traumprinz
    Galladan

    Galladan

    09. January 2017 um 11:44

    Traumprinz von David Safier, gelesen von Nana Spier. Ungekürzte Ausgabe erschienen im Argon Verlag; am 27. Oktober 2016. Nellie ist eine erfolglose Comiczeichnerin, die als Verkäuferin in einem Comicladen arbeitet. Ihre neue Flamme ist leider verlobt gewesen, und Nellie wird nur mit Badetuch begkleidet von der unerwartet erschienenen Verlobten auf die Straße gesetzt. Mangels Geld und Hausschlüssel, rettet sich Nellie in den Comicladen um am gleichen Abend noch auf einen Empfang eines Künstlers zu gehen. Dem entwendet sie eine tibetanische Lederkladde und wie Künstler nun so sind, zeichnet sie sich ihren Kummer vom Herz und entwirft ihren Traumprinzen. Dummerweise ist dieser am nächsten Morgen sehr lebendig, und sehr altmodisch. Leider ist Nellie nicht seine Traumprinzessin. Ich habe dieses Hörbuch nach der dritten CD abgebrochen. Deswegen vergebe ich mal einfach 2 Sterne, so unwahrscheinlich wie es klingt, aber es hätte ja besser werden können. Die ersten 3 CDs hätten von mir nur einen Stern bekommen. Nellie ist nervtötend, ein wandelndes Klischee, langweilig, dumm und nur darauf fixiert Männern zu gefallen und sich Gedanken darüber zu machen, was ein Mann ueber sie denken könnte. Dann wärmt Safier auch noch alte Gags auf und lässt Nellie immer wieder denken, was Comichelden an ihrer Stelle tun würden. Ich würde vermuten vor Scham im Boden versinken. Nein, dieses Buch hat gar nicht meinen Humor getroffen. Eigentlich hat Nana Spier ihren Job sehr gut gemacht. Sie klang genau so nervig wie ich mir Nellie vorgestellt habe. Wer den Humor von Jürgen von der Lippe toll findet, der wird vermutlich auch dieses Buch gerne lesen.

    Mehr
  • Naja, zuviel Wirrwarr..

    Traumprinz
    resa82

    resa82

    06. December 2016 um 15:27

    Kurzbeschreibung:  Wenn Träume wahr werden...Welche Frau würde sich nicht gerne den perfekten Mann erschaffen? Die verträumte Comiczeichnerin Nellie hat schlimmen Liebeskummer, als ihr zufällig eine alte tibetische Lederkladde in die Hände fällt. In die zeichnet Nellie ihren Traumprinzen: Stark, edel und dreitagebärtig. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, hat der Prinz das Zeichenblatt verlassen und steht leibhaftig vor ihr. Mit Schwert und Kettenhemd. Gemeinsam mit dem ungestümen Prinzen namens Retro macht Nellie sich auf die Suche nach dem Geheimnis der magischen Kladde. Denn alles, was man in sie hineinzeichnet, erwacht zum Leben. Dabei erlebt das ungleiche Paar jede Menge Abenteuer: Das größte Abenteuer jedoch, dass die beiden zu bestehen haben, ist das der Liebe.   Über David Safier:   David Safier ist ein internationaler Bestsellerautor. Seine Romane erreichten Millionenauflagen. Neben seiner Schriftstellertätigkeit arbeitet David Safier als Drehbuchautor. Für seine TV-Serie Berlin, Berlin gewann er den Grimme-Preis sowie den International Emmy.   Über die Sprecherin:   Nana Spiers vielseitige, so humorvolle wie sinnliche Stimme macht sie zu einer überaus beliebten Hörbuchsprecherin. Bekannt ist sie auch als deutsche Stimme von Drew Barrymore, Liv Tyler und Claire Danes.     Meine Meinung:   Oh man, diesmal leider gar nicht meins! Eigentlich finde ich die Bücher von David Safier immer richtig gut für zwischendurch, aber diesmal ging irgendwas richtig schief. Ich weiß das seine  Bücher immer etwas realitätsfern sind und genau das liebe ich auch an ihn. Aber "Traumprinz", war einfach nur albern und ohne großen Humor. Es ist streckenweise einfach nur an den Haaren herbeigezogen und planlos   Die erste Hälfte fand ich noch Recht gut. Aber dann war es leider nur das reinste Wirrwarr.Nellie ist 29 Jahre und Comiczeichnerin. Sie ist mit ihrem Leben nicht ganz zufrieden und auch mit den Männern klappt es leider nicht so wie es sollte. Ich muss sagen, dass ich Nellie als sehr anstrengend und nervig empfand.  Ich bin einfach mit dir nicht warm geworden und auch die anderen Charaktere fand ich recht farblos und teilweise sehr albern. Nana Spier hat ihren Job wieder wirklich gut gemacht, ich mag sie sehr als Sprecherin.   Fazit:  Für meinen Geschmack leider eines der schlechtesten Bücher von David Safier.   2,5 von 5 Sterne

    Mehr