David Sedaris Gute Nackt-Geschichten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gute Nackt-Geschichten“ von David Sedaris

Gute Nackt-Geschichten von David Sedaris.

„Wer beim Lesen mal wieder richtig laut lachen will“, greife zum Erfolgsdoppel von David Sedaris: Alle Geschichten aus „Naked“ und „Ich ein Tag sprechen hübsch“.

Das ist das „Buch des Jahres“, verkündete der Wiener Standard beim Erscheinen von „Naked“. Den zweiten Band „Ich ein Tag sprechen hübsch“ preist Brigitte als „ein großartiges Buch über die Liebe und darüber, dass man über das Banale und das Schreckliche gleichermaßen versöhnlich scherzen kann.“.

Jetzt gibt es beide Bücher in einem Band: Ungekürzt! Von Harry Rowohlt und Georg Deggerich übersetzt! Nur bei uns! „Hier stimmt einfach alles!“ (Münchner).

Über den Inhalt dieser Short-Storys (für die FR „ein Schelmenroman“, für Plärrer „eine literarische Geisterbahnfahrt“, für Marie Claire ein „Buchjuwel“, für Quasi „der Renner“) verrät Petra dies: „Sexuell aufgeklärt wurde Klein-David durch ein Pornoheft - mit Schreibfehlern wie ‚Sie hatte steinharte Brastwurzen‘. Derweil klaute seine durchgeknallte Oma Ya Ya Sonnenblumenkerne aus Vogelhäusern … Sedaris berichtet von Verwandten, Golfspielern und anderen Wahnsinnigen (Irrenanstaltspraktikanten, Nudisten, Apfelpflückern)“, von „Kleinfamilien am Rande des Nervenzusammenbruchs“ (Szene Hamburg). Sedaris erzählt voll „schreiender Komik und gleichzeitig liebevoller Melancholie“ (Berner Zeitung) von Junior, der am liebsten Gartenzwerge küsst und Lichtschalter ableckt, von seiner Mutter Sharon (Fast-Schauspielerin), die bühnenreif die Tics ihres Sohnes (Hobbys: Kopfwackeln, Pfefferkörner zählen) in aller Öffentlichkeit zum Besten gibt, und seiner großen Schwester Lisa („Hör zu, Arschloch, ich kenn dich nicht“). Von LSD-Orgien (anlässlich eines Familienfestes), von der Weihnachtshure Dinah („Wir haben doch nur ein bisschen rumgemacht. Es ist dann außer Kontrolle geraten, mehr war nicht …“).

Die amerikanische Kritik „vergleicht Sedaris bereits … mit Mark Twain“ (Der Spiegel). „Man muss dauernd lachen“, gesteht Manfred Papst in der NZZ und die N.Y. Times rät: „Lesen Sie besser nicht mit vollem Mund.“ Kurz: „Wer beim Lesen mal wieder richtig laut lachen will“ (Cosmopolitan) ist bei Sedaris im Doppelpack goldrichtig.

„Gute Nackt-Geschichten. Alle Geschichten aus Naked und Ich ein Tag sprechen hübsch.“ Statt früher in zwei Bänden 39,88 EUR jetzt in einem nur noch 14,95 EUR.

Stöbern in Romane

Kleine Fluchten

kleine Kurzgeschichten aus dem Alltag gegriffen, die zeigen, dass kleine Veränderungen/Momente Großes bewirken können ♥

suggar

Die Goldene Legende

Fesselnd und aktuell!

KristinSchoellkopf

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Leider die Erwartungen der Lücke nicht erfüllt...

Vielhaber_Juergen

Die Wolkenfrauen

Ein grandioses Werk , mit einem realen Hintergrund. Eine Frau auf der Suche nach den Wurzeln , ihre Familie in Marokko

Arietta

Das Haus ohne Männer

Hat mich leider nicht überzeugt.

evafl

Winterengel

Ein zauberschönes Weihnachtsmärchen <3

janinchens.buecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks