David Sedaris Nachtprogramm

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(20)
(11)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Nachtprogramm“ von David Sedaris

Oft kopiert – nie erreicht: Sedaris ist das Original, denn niemand kann die Schrecken des Jungseins und des Familienlebens so haarsträubend komisch und charmant schildern.

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

Ein tolles, berührendes Buch!

Speckelfe

Die Summe aller Möglichkeiten

>>»Das ist das Problem mit dem Leben, dachte Antoine. Dasjenige, das man hat, ist immer zu eng, und das, das man gern hätte, ist zu groß ...

GabiR

Underground Railroad

Erschütternd und aufwühlend, dieses Buch wird mich noch eine Weile beschäftigen

Yolande

Ein Gentleman in Moskau

Ein schönes Buch, das mir mit seiner besonderen Geschichte und der sympathischen Hauptfigur sehr gut gefallen hat. Wundervoll geschrieben!

-nicole-

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

klaraelisa

Das Haus ohne Männer

Nicht schlecht, hat mich aber auch nicht total vom Hocker gehauen

luluslibrary

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgebrochen

    Nachtprogramm

    kathwie

    30. March 2014 um 13:00

    Ich habe das Buch vor Jahren mal irgendwo als Mängelexempler gekauft und lag es auf meinem SuB. Nun habe ich es mal wieder hervorgekramt. Und leider muss ich sagen: es war ein Fehler. Das Buch besteht als kleinen Gesichten/Anektodeten aus Davids Leben. Ich glaube ich habe habe mich durch die ersten vier gequält und mich dann dazu entschlossen es nicht weiter zu lesen. Diese Geschichten klangen entweder so unglaubwürdig oder ich fand sie so langweilig, dass mich das Buch einfach nicht fesseln konnte. ACHTUNG SPOILER!!! Mal ehrlich, da wir David endlich mal zu einer Übernachtungsparty von seinem "coolen" Nachbarsjungen eingeladen der sonst nie Kontakt zu ihm hat und auf der Party sind nur Jungs. Irgendwann beschließen sie Strip-Poker zu spielen. Keiner kennt die Regeln so richtig aber David ist schlau genug so zu tun als wäre er ein Profi und sorgt mit seinen erfundenen Regeln dafür, dass die anderen in kürzester Zeit fast nackt sind.  Da kommen dann auch Davids homosexuellen Tendenzen zum Vorschein. Er sagt den anderen Jungs was sie zu tun haben (weil sie ja wenn sie verlieren, nichts mehr ausziehen können) und sorgt so dafür, dass sich ein Junge auf seinen Schoß setzten muss.Mehr als unglaubwürdig, dass die vermeintlich coolen Jungs sich von einem Außenseiter plötzlich etwas sagen lassen und, dass David jetzt der Anführer ist.Mir klang das alles zu sehr an den Haaren herbeigezogen und war nicht mal wirklich witzig.Schade, aber ich konnte mich echt nicht dazu überwinden, dieses Buch bis zur letzten Seite zu lesen. Fazit: Unglaubwürdig, nicht ansatzweise lustig und total lahm. Nach ca. 80 Seiten habe ich es abgebrochen.

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtprogramm" von David Sedaris

    Nachtprogramm

    sabrinacremer

    16. December 2007 um 12:54

    Ach, war ganz ok...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks