David Sheff

 4,2 Sterne bei 95 Bewertungen
Autor von Gefangen und frei, Beautiful Boy und weiteren Büchern.

Lebenslauf von David Sheff

Ein Amerikanischer Bestsellerautor: David Sheff ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Neben Romanen verfasst er Artikel und Interviews, die schon in renommierten Zeitungen wie in der New York Times erschienen. Für ein Stück „Mein Addicted Son“ gewann er den Award der American Psychological Association. Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Roman „Beautiful Boy“, der wochenlang auf den Bestsellerlisten stand.

Alle Bücher von David Sheff

Cover des Buches Gefangen und frei (ISBN: 9783426293140)

Gefangen und frei

 (89)
Erschienen am 01.04.2021
Cover des Buches Beautiful Boy (ISBN: 9781847391612)

Beautiful Boy

 (6)
Erschienen am 10.02.2009
Cover des Buches Game Over (Teach Yourself) (ISBN: 9780340599822)

Game Over (Teach Yourself)

 (0)
Erschienen am 17.11.1994
Cover des Buches Nintendo. Game Boy (ISBN: 9783442306008)

Nintendo. Game Boy

 (0)
Erschienen am 01.07.1996

Neue Rezensionen zu David Sheff

Cover des Buches Gefangen und frei (ISBN: 9783426293140)Antje_Waldschmidts avatar

Rezension zu "Gefangen und frei" von David Sheff

Freiheit beginnt im Kopf
Antje_Waldschmidtvor 2 Monaten

„Gefangen und frei“ erzählt die Lebensgeschichte von Jarvis Jay Masters, der vor mehr als 30 Jahren zum Tode verurteilt wurde und in der Todeszelle sitzt. Geschickt greift die Biografie Buddhistische Lehren, die Ungerechtigkeiten der Kriminaljustiz sowie die Transformation und den Weg eines jungen kriminellen Mannes auf. 

Der US-Amerikaner, Jarvis Jay Masters, wächst bereits als Kind sozial marginalisiert, vernachlässigt und in einem Umfeld voller Gewalt auf. Bereits in jungen Jahren landet er in verschiedenen Pflegefamilien und ist polizeibekannt. Kaum im Erwachsenenalter wird er schließlich für mehrere bewaffnete Raubüberfälle verurteilt. Im Knast schließt er sich der Black Guerilla Family an, wobei 1985 drei Mitglieder der Vereinigung für den Tod des Gefängnisaufsehers Dean Burchfield verantwortlich gemacht werden. Masters soll die Todeswaffe geliefert haben. Dafür wird er zum Tode verurteilt. Die anderen beiden Täter, u.a. auch jener, der die Tat begangen hat, erhalten eine lebenslange Haftstrafe ohne Berufung. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft und den Gefängniswärtern ist Masters ein Mann, den sich die Gesellschaft wünscht, dass er nicht existiere.

Masters muss lernen mit seinen Schuldgefühlen, dem Todesurteil und den Grauen der Haft zu leben. Glück im Unglück verschaffen Masters diverse Bekanntschaften und gute Freunde, die ihm im Laufe seines Lebens dabei helfen, mit dieser Bürde Leben zu können. Der Amerikaner startet seinen buddhistischen Weg, veröffentlicht diverse inspirierende Artikel und Bücher – und schafft es so auch, anderen Mithäftlingen eine Stütze und Inspiration zu sein. Bis heute legt Masters Berufung gegen sein Urteil ein und beteuert seine Unschuld, wobei er mittlerweile eine große Unterstützer- und Anhängerschaft hat. Doch trotz der Ungerechtigkeiten hat Masters gelernt mit dem Urteil zu leben. Er sieht die Betonmauern nicht ausschließlich als Gefängnis, denn: Freiheit beginnt im Kopf. 

Der amerikanische Journalist und Buchautor David Sheff erzählt das Leben von Jarvis Jay Masters, zumeist chronologisch. Unterteilt ist das Buch in vier Abschnitte, die vier edlen Wahrheiten, die die Grundlage der buddhistischen Lehre bilden. Auch wer bisher wenig über den Buddhismus weiß, bei dem stößt dieses Buch das Rad der Lehre an. Sehr gelungen. Auch die Ungerechtigkeiten und Fehler der Justiz, sowie die Frage nach der „Gerechtigkeit der Todesstrafe“ und die Härte des Lebens im Todestrakt werden gut beleuchtet. 

Masters Biografie ist bereits per se bewegend, dass das Buch zum Nachdenken anregt und dem Leser Masters als einen tiefsinnigen, spirituellen Menschen näher bringt. Dennoch passt Sheffs sehr nüchterner, sachlicher Erzählstil für mich nicht zu Masters Lebensgeschichte. Da Masters bereits Bekanntheit erlangt hat und eine große Gruppe von Unterstützern zu den seinen zählt sowie schriftstellerisch talentiert ist, denke ich, dass eine Autobiografie dem Buch besser gerecht geworden wäre.

Alles in Allem ist „Gefangen und frei“ sehr lesenswert. Resilienz, als Schlagwort unserer heutigen Gesellschaft, spielt eine große Rolle, aber vor allem regt das Buch zum Nachdenken an. Die Lebensgeschichte von Jarvis Jay Masters wird keiner nach dieser Lektüre so schnell vergessen …

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gefangen und frei (ISBN: 9783426293140)lilli1906s avatar

Rezension zu "Gefangen und frei" von David Sheff

Sehr berührend
lilli1906vor 8 Monaten

An diesem Buch habe ich lange gelesen, weil es mich sehr berührt hat. Es ist eine wahre Geschichte und erzählt von Jarvis, einem Gefangenen im Todestrakt, der im Gefängnis zum praktizierenden Buddhisten wird und es dadurch schafft, sich selbst zu ändern.


Ich weiß nicht viel über den Buddhismus, darum war es für mich sehr spannend, ihn zusammen mit Jarvis kennenzulernen. Viele seiner Gefühle, wie z.B. Ängste und Panikattacken, kenne ich aus eigener Erfahrung und finde es sehr interessant, wie der Buddhismus damit umgeht und wie Meditation helfen kann, mit solchen Gefühlen umzugehen. Ich denke, damit werde ich mich noch intensiver beschäftigen.


Ich finde es großartig,  wie mächtig ein Glauben sein kann und wie viel Hilfe, Sicherheit und Halt er geben kann, auch in extremen Lebenssituationen oder/und schwierigen Umständen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gefangen und frei (ISBN: 9783426293140)G

Rezension zu "Gefangen und frei" von David Sheff

Freiheit empfinden in Gefangenschaft
Gisevor einem Jahr

Jarvis Jay Masters sitzt in der Todeszelle, als er sich dem Buddhismus zuwendet und so seinem Leben eine ganz andere Richtung gibt. Seine Kindheit ist von Hass und Gewalt geprägt. 1990 wird er zu Unrecht des Mordes an einem Gefängniswärter beschuldigt und anschließend zum Tode verurteilt. Erst durch den Buddhismus kann er gleichzeitig seinen bisherigen Lebensweg annehmen und seinen Mitgefangenen eine Hilfe im alltäglichen Gefängnisleben werden, indem er Gewalt auf dem Gefängnishof verhindert und den Mitgefangenen wie auch den Wärtern hilft, einen Sinn in ihrem Leben zu finden.

Freiheit empfinden in Gefangenschaft – das ist eine Vorstellung, die sehr schwer fällt. Doch der Bestsellerautor David Sheff lernt die Veränderung von Jarvis Jay Masters kennen vom Straftäter zu einem praktizierenden Buddhisten. Diese spirituelle Entwicklung beschreibt er auf der Grundlage der vielen Gespräche mit dem Gefangenen. Die auf einer wahren Geschichte basierende Biografie von Jarvis Jay Masters gerät damit so authentisch wie möglich. Die notwendigen Kenntnisse des Buddhismus werden in diesem Buch ausreichend erklärt, so dass man es auch ohne weitere Vorkenntnisse gut lesen kann. Die erstaunliche Biografie des Gefangenen, der es lernt, sich hinter Mauern frei zu fühlen und seine positive Lebenseinstellung auch anderen weiterzugeben, ist sehr eindrücklich geraten, wenn auch manchmal ein bisschen langatmig.

Dieses Buch regt zum Nachdenken an. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die wahre Geschichte eines zum Tode Verurteilten, der im Gefängnis zum Buddhisten wurde – schockierend und tief bewegend. New-York-Times Bestsellerautor David Sheff erzählt die zutiefst berührende Geschichte von Jarvis Jay Masters, die vor allem eins zeigt: Du kannst frei sein, egal wo du bist. Dein Leben kann jeden Tag neu beginnen. 

Herzlich Willkommen zur Leserunde zu "Gefangen und frei"!

Eine Kindheit geprägt von Gewalt und Hass hat Jarvis Jay Masters Leben geprägt. Des Mordes an einem Gefängniswärter angeklagt, droht sich Masters in Wut und Verzweiflung zu verlieren, doch eines Tages beginnt er dennoch zu meditieren und gewinnt eine völlig neue Sicht auf sein Leben ...

Gemeinsam mit O.W. Barth verlosen wir 25 Exemplare des bewegenden Werks "Gefangen und frei" von David Sheff.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 10.03.21 folgende Frage:
Was verbindet ihr mit dem Buddhismus?

Wir wünschen euch viel Glück!

438 BeiträgeVerlosung beendet
tammysbookss avatar
Letzter Beitrag von  tammysbooksvor einem Jahr

Nochmal vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! Das Buch war für mich eine große Inspiration.

Hier ist meine Rezi:
https://www.lovelybooks.de/autor/David-Sheff/Gefangen-und-frei-2784957391-w/rezension/2994983886/

Ich habe sie auch auf meiner Insta-Seite, Thalia und Amazon veröffentlicht.

Community-Statistik

in 113 Bibliotheken

von 24 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt David Sheff?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks