David Sinden

 3.7 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Mein Bullet Buch, Schlachtfeld für Genies und weiteren Büchern.

Alle Bücher von David Sinden

Sortieren:
Buchformat:
David SindenMein Bullet Buch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Bullet Buch
Mein Bullet Buch
 (9)
Erschienen am 19.03.2018
David SindenSchlachtfeld für Chaoten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schlachtfeld für Chaoten
Schlachtfeld für Chaoten
 (0)
Erschienen am 16.03.2017
David SindenSchlachtfeld für Genies
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schlachtfeld für Genies
Schlachtfeld für Genies
 (0)
Erschienen am 16.03.2017
David SindenBang Goes a Troll
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bang Goes a Troll
Bang Goes a Troll
 (0)
Erschienen am 01.06.2012
David SindenThe Jungle Vampire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Jungle Vampire
The Jungle Vampire
 (0)
Erschienen am 01.08.2012
David SindenThe Big Beast Sale: An Awfully Beastly Business
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Big Beast Sale: An Awfully Beastly Business
David SindenWerewolf Versus Dragon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Werewolf Versus Dragon
Werewolf Versus Dragon
 (0)
Erschienen am 01.04.2012
David SindenSea Monsters and Other Delicacies
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sea Monsters and Other Delicacies
Sea Monsters and Other Delicacies
 (0)
Erschienen am 01.04.2012

Neue Rezensionen zu David Sinden

Neu
Lovinbooks4evers avatar

Rezension zu "Mein Bullet Buch" von David Sinden

Mein Bullet Buch
Lovinbooks4evervor 4 Monaten

Das Cover finde ich wunderschön und das war auch der Grund, warum ich mir dieses Buch ausgesucht habe. Leider passt das Innendesign so gar nicht zu dem schönen Cover. Ich hätte mir gewünscht, dass das Innenleben in demselben Stil geführt wird, wie das Cover. Ich bin leider ziemlich enttäuscht von dem Innendesign. Es trifft leider überhaupt nicht meinen Geschmack und auch die Anordnungen der Listen oder der Monatsübersicht ist nicht so, wie ich sie gerne hätte.

Ich denke aber, dass das Bullet Buch für Leute mit chronischem Zeitmangel, die trotzdem ein BuJo führen wollen, eine tolle Lösung ist. So finden sie jegliche Listen mit vielen schönen Sprüchen. Auch wenn diese teilweise nicht monatlich auftauchen.

Ich werde das Bullet Buch wohl für unterwegs nutzen, wenn ich mal eben schnell einen Termin eintragen muss und nicht die Zeit habe, es schön in mein BuJo einzutragen. Dafür ist dieses Buch tatsächlich perfekt.

Generell sollte man sich wohl vorher bewusst werden, ob man selber kreativ sein möchte. Denn dann ist dieses Buch nicht geeignet. Wer aber einen schönen Kalender haben möchte und nicht die Zeit hat, sich diesen selbst zu gestalten, für den ist "Mein Bullet Buch" eine schöne Alternative.


Für mich persönlich ist das "Mein Bullet Buch" leider nichts. Das Design gefällt mir innen nicht und ich mag es auch nicht, dass schon alles vorgegeben und kein Platz für eigene Ideen ist. Aber für alle, die keine Zeit haben sich ein BuJo selber anzulegen ist dies eine tolle Alternative.

Kommentieren0
1
Teilen
KleineNeNis avatar

Rezension zu "Mein Bullet Buch" von David Sinden

Leider nicht mein Bullet Buch
KleineNeNivor 5 Monaten

Das Bullet Buch konnte mich vom Cover her direkt begeistern! Ich finde die Farbwahl wirklich super und es hat auch sehr motivierend auf mich gewirkt, sodass ich auch sofort begonnen habe, die ersten Felder auszufüllen.

Das Buch beginnt mit einer kurzen Einleitung, damit wir wissen, was überhaupt ein Bullet Buch ist, wobei es uns helfen soll und wie wir an die Sache rangehen. Danach erhalten wir eine Übersicht, dank einer Inhaltsangabe. Der nachfolgende Aufbau war allerdings sehr verwirrend für mich. Es kommen weitere Erklärungen und dann kommt auf einmal "Mein Jahr" und danach sogenannte "Monatsseiten" und irgendwie ist alles weitere für mich nur verwirrend und überhaupt nicht zielführend gewesen. Es ist leider nicht auf meine Bedürfnisse ausgerichtet und da sehr vieles sehr genau vorgegeben ist, finde ich schade. Es ist vielleicht eher etwas für Vielbeschäftigte, die keine Zeit haben, sich ein eigenes Bullet Buch zu gestalten und sich trotzdem motivieren möchten ihre Ziele zu erreichen. Die typischen Ziele sind vorhanden wie z. B. mehr Sport, mehr sparen, aber so richtig persönlich abgestimmt ist es durch das Vorgegebene natürlich nicht. Die Illustrationen haben mir aber sehr gefallen, da man diese auch ausmalen kann.

Ein ganzes Jahr lang kann das Bullet Buch geführt werden und ihr könnt auch einfach in einem beliebigen Monat anfangen, da ihr diesen selbst dort eintragen müsst. So könnt ihr bestimmen, wann euer Jahr mit dem Bullet Buch beginnen soll.

 

Fazit

Mich konnte das Bullet Buch leider nicht ganz überzeugen. Mir hat es gefehlt, dass ich meine persönliche Note nicht wirklich einbringen konnte und mir zu viel vorgegeben ist. Allerdings denke ich, dass es total praktisch sein kann für Menschen, die wenig Zeit für ein Bullet Journal haben, da hier schon vieles vorgegeben ist. Außerdem fand ich die Anordnung der verschiedenen Seiten etwas verwirrend.

Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den Mosaik Verlag für das Rezensionsexemplar!

Eure Neni ♥

Kommentieren0
2
Teilen
Caramelis avatar

Rezension zu "Mein Bullet Buch" von David Sinden

Für mich zu wenig Platz und kaum kreativer Spielraum
Caramelivor 5 Monaten

Zurzeit sieht man überall besonders auf Instagram diese schönen Bullet Journal Bücher. Da ich mein Studium und meine Freizeit auch besser planen möchte, habe ich mich entschieden, dies mit einem Journal zu lösen. Mein Studium nimmt jedoch sehr viel Zeit in Anspruch, weshalb ich mich vorerst dagegen entschieden habe, selber so einen Planer zu erstellen und zu gestalten. Da sprang mir das Bullet Buch von David Sinden daher zur rechten Zeit ins Auge. 

Leider muss ich sagen, dass mich das Cover nicht angesprochen hat, da ich mir unter einem Bullet Buch ein kreativeres Buch vorstelle und mich der braune Hintergrund mit den bunten Punkten nicht überzeugen konnte. Außerdem finde ich die Oberfläche unvorteilhaft, da es zwar beschichtet ist, sich aber nicht gut in der Hand anfühlt und bei einem Planer, den man täglich oder wöchentlich nutzt, dies der Fall sein sollte. 
Die Gestaltung der Seiten ist aber auf jeden Fall sehr liebevoll mit vielen Scribbles und Blumen umgesetzt. Für meinen Geschmack sind mir die vielen Blumen und Schweinchen dann doch etwas zu kitschig und entsprechen nicht meinem Stil. Da die Seiten mit den Scribbles voll sind, bleibt leider auch kaum Platz für eigene kreative Ideen und Zeichnungen. Das ist mir bei einem Planer jedoch sehr wichtig. Großartig finde ich jedoch das ein Lesebändchen enthalten ist, sodass man schnell zur aktuellen Seite kommt. 

Das Bullet Buch enthält jeden Monat verschiedene Inhalte, die ersten Seiten sind jedoch jeden Monat identisch gehalten, sodass man eine Routine entwickeln kann. Die restlichen Seiten, sind jeden Monat neugestaltet und enthalten eine neue Aufgabe oder eine neue Liste zum Planen. Zur Ideenfindung und Inspiration finde ich es großartig, dass jeden Monat auch neue Listen, Ideen und Strukturen vorgestellt werden. Ich brauche bei meinen Planungen jedoch die Routine und liebe es, wenn jeder Monat einheitlich gestaltet ist, daher ist dies ein weiterer Punkt, warum dieses Buch nicht zu mir passt. Außerdem ist für mich jeden Monat einfach zu wenig Freiraum für eigene Ideen und Listen. Es gibt zwar am Ende noch einige Seiten, wo man für jeden Tag noch Punkte auflisten kann, jedoch ist da auch nicht ausreichend Platz vorhanden. 

Abschließend kann ich sagen, dass dieses Buch ein guter Einstieg in die Welt des Journaling ist, dennoch ist es auf Dauer nichts für mich, da mir einfach die Vielfältigkeit, die Freiheit von Kreativität und der Platz fehlt. Daher habe ich mir bereits einen eigenen Planer zugelegt, in dem ich meine Kreativität und Ideen ausleben kann. Dennoch ist dieses Buch eine gute Hilfe um sich an diese Art des Planens zu gewöhnen.

Danke an das Bloggerportal und an den Mosaik Verlag für das Rezensionsexemplar. Das Rezensionsexemplar beeinflusst meine Meinung in keiner Weise.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks