David Slattery

 3.5 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von How To Be Irish.

Alle Bücher von David Slattery

David SlatteryHow To Be Irish
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How To Be Irish
How To Be Irish
 (26)
Erschienen am 09.05.2017

Neue Rezensionen zu David Slattery

Neu
zauberblumes avatar

Rezension zu "How To Be Irish" von David Slattery

Eine wunderbare Unterhaltungslektüre!
zauberblumevor 3 Monaten

Mir ist das Buch "How To Be Irish" von David Slattery sofort ins Auge gestochen, als ich meinen Irlandurlaub geplant habe. Da will man doch bestens informiert sein und einiges über Land und Leute schon im Vorfeld wissen. Und dieses Buch ist - wie heißt es so schön im Vorwort - eine volkskundliche Anleitung zum Irischsein.

David Slattery, der Anthropologie studiert hat, zeigt uns auf humorvolle Art und natürlich aufgrund seiner Fachkenntnis, welche Besonderheiten die Iren von ihren Nachbarn unterscheidet. In zehn Kapiteln erfahren wir viel Interessantes und man lernt die Iren wirklich super kennen. Da gibt es Kapitel über den Tod (dieses Kapitel hat mir des öfteren ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert), dann dürfen wir eine irische Kneipe besuchen (war auch sehr aufschlussreich). Die Hochzeit war für mich ein kleines Lesehighlight. Da würde man ja gerne mal dabeisein. Na ja und im Wartezimmer eines Arztes ist ja auch einiges los. Besonders angetan war ich von "Cool sein".
Im Glossar findet man dann besonderes nützliche Tipps.

Ich hatte zwar ein etwas anderes Buch erwartet, war jedoch von dieser Lektüre total begeistert und konnte sie nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann nur sagen: Auf nach Irland! Das Cove ist ja auch ein echter Hingucker, stimmt schon richtig auf die Lektüre ein. Gerne vergebe ich für diese unterhaltsame und lehrreiche Lektüre 5 Sterne.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "How To Be Irish" von David Slattery

Eine humorvolle Sicht auf die irische Seele.
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Als großer Irland- und Schottlandfan habe ich gleich zugeschlagen, als ich die Möglichkeit bekommen habe, dieses Buch zu lesen. Ich muss aber leider sagen, dass mir das Buch nicht so gut gefallen hat, wie ich es mir erhofft habe, denn ich hatte eine Art Gebrauchsanweisung erwartet, und genau das ist dieses Buch nicht.

Es hat tatsächlich gedauert, bis ich gut in dem Buch drin war, was daran gelegen hat, dass ich ständig das Gefühl hatte, dass der Autor die Sitten und Gebräuche nicht wirklich wieder gegeben hat, wie sie sind, sondern das Ganze über die Humorschiene aufgezogen hat. Nur um ein Beispiel wieder zu geben: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Menschen, die sich bei einer Beerdigung begegnen, erstmal mit einem High-Five abklatschen, weil sie sich darüber freuen, dass jemand anderes im Sarg liegt und nicht sie selbst.

Wenn man das die Sitten und Gebräuche allerdings nicht so für bare Münze nimmt, liest sich das Buch recht witzig und unterhaltsam. Als ich mich darauf eingelassen hatte, habe ich verstanden, dass dieses Buch auf eine humorvolle Art und Weise eher die irische Seele der Landsleute wiederspiegelt, als die tatsächlichen Verhaltensweisen.

David Slattery schaut hier eher mit einem ironischen Blick auf seine Landsleute, als dass er eine Gebrauchsanweisung verfasst hat, wie man sich am besten in die Gesellschaft integriert. Trotzdem hat er mir geholfen, das Wesen der Iren an sich kennen zu lernen. Die Texte sind allerdings auch teilweise mit wissenschaftlichen Daten und Fakten untermauert, sodass ich mich wenigstens stellenweise informieren konnte.

Der Schreibstil an sich ist zwar humvorvoll, aber auch umständlich, für mich haben sich die Texte nicht immer einfach so weglesen lassen. Was aber auch daran gelegen hat, dass ich mich erst an den Zynismus des Autors heran tasten musste, weil ich nicht damit gerechnet habe.

Dieses Buch ist geeignet für jedermann, der das Land und sein Völkchen gerne mag und die irische Seele kennen lernen möchte.

Kommentieren0
3
Teilen
Angie*s avatar

Rezension zu "How To Be Irish" von David Slattery

Gesellschaftliche Erkundungen,,,
Angie*vor einem Jahr

INHALT: 

David Slattery beschreibt mit *volkskundlichen* Beobachtungen und Erlebnissen sein persönliches *IrischSein*, dass seiner Landsleute und auch mit dem Blickwinkel auf *Zugereiste*. 

Diese fügt er in 10 Kapiteln zu einer Nabelschau irischer Befindlichkeit, manchmal lakonisch, ironisch und auch albern ausgedrückt, zusammen.

Die irische Kneipenphilosophie, sowie der Ablauf von Beerdigungen und Hochzeiten werden durchleuchtet. Auch *Zugereiste*, unterteilt in Hereingeschneite und Plastic Paddies kommen zu Wort und werden in kleinen Anekdoten beschrieben. Andere wichtige Themen in Irland scheinen ebenso die Gesundheit und das Berufsleben zu sein, welche dem Autor sichtlich Freude bereiten. Ein Lieblingsthema dreht sich um das Bauen schlechthin und  ein Weiteres um Weihnachten mit seinen familiären  Facetten.

Zu guter Letzt wird das Umfeld der Politik scharfsinnig aufs Korn genommen. 


FAZIT:  

Als langjährige Irlandreisende habe ich an manchen Stellen des Buches vor Zustimmung und Freude laut losgelacht, musste mich allerdings öfter durch einen umständlichen Schreibstil durcharbeiten, wobei sich dieses schnell durchzulesende Buch trotzdem locker, vergnüglich und ohne großeTiefenpsychologie darbot. Es ist kein irisches Reisetagebuch im klassischem Stil ! 

Das ansprechende Cover in einem hübschen Grasgrün, mit einem Kleeblatt versehen und mit Schäfchen auf Wolke 7, assoziieren romantische Vorstellungen über Irland, die in dem Buch so nicht zum Tragen kommen, was der Titel des Buches ansatzweise erahnen lässt.


Meine Bewertung: Vier Sterne ****


Herzlichen Dank an den Autor und den btb-Verlag in der Random House Group für das amüsante Rezensionsexemplar über die gesellschaftlichen Regeln des Irischen Miteinanders. 


Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sommerregens avatar
Hallo!

Auf meinem Blog starte ich eine Buchverlosung, bei der es 4 Bücher zu gewinnen gibt!
Schaut doch mal vorbei- es kann jeder mitmachen!

-> klick

Viel Glück,
Sommerregen
eulenmamas avatar
Letzter Beitrag von  eulenmamavor 3 Jahren
danke ,mein buch ist heute angekommen,freu mich schon aufs lesen
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks