David Tanner Das eisige Herz des Mont Bisanne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das eisige Herz des Mont Bisanne“ von David Tanner

In einem bekannten Skiort der Savoyer Alpen wird eine geschändete Frauenleiche an einem Sessellist aufgeknüpft. Dass es der Bericht über diese grausame Tat lediglich in die kleine Lokalzeitung von Chanterelle schafft und selbst dort nur einmal kurz erwähnt wird, macht den eigenwilligen Journalisten Antoine Kirchner stutzig. Gibt es vielleicht jemanden, der die Tat vertuschen möchte? Kirchner begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit und in das eisige Herz des Mont Bisanne ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein vertuschter Mord?

    Das eisige Herz des Mont Bisanne

    Sternenstaubfee

    13. March 2015 um 16:15

    Antoine Kirchner ist Journalist und gerade aus Afghanistan zurückgekehrt. Er liebt gutes Essen und ist natürlich immer auf der Suche nach guten Storys. Als er über den Leichenfund einer Frau in den Savoyer Alpen liest, wird er hellhörig. Er versucht, mehr über den augenscheinlichen Mord herauszufinden, aber niemand scheint etwas zu wissen. Es gibt auch keine weiteren Artikel oder Berichte über den Mord, was ihn stutzig macht. So reist er selbst in das Skigebiet und versucht, mehr über die Tat herauszufinden, was sich als nicht ungefährlich für ihn erweist. Mein Leseeindruck: "Das eisige Herz des Mont Bisanne" ist mein erstes Buch von David Tanner. Es gibt bereits einen Vorgänger, aber man kann dieses Buch auch problemlos ohne Vorwissen aus dem ersten Band lesen. Antoine Kircher ist ein recht eigenwilliger Journalist, Anfang 40, er lebt mit seinem Vater zusammen in der Normandie und liebt gutes Essen. Er kocht sehr gerne und gut, was immer wieder mal erwähnt wird. Er kocht vorwiegend in diesem Buch französische Küche. Da seine Kochkünste bzw. die Gerichte, die er kocht, immer wieder Erwähnung finden, habe ich eigentlich schon damit gerechnet, entsprechende Rezepte am Ende des Buches vorzufinden. Dem war leider nicht so; das wäre aber eine schöne Zugabe gewesen. Die Krimigeschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Unweigerlich fragt man sich, warum dieser Mord "totgeschwiegen" wird. Warum schweigen alle, sogar die Angehörigen? Antoines Recherchen dazu sind spannend mitzuverfolgen. Leider hat das Buch nur gute 200 Seiten, so dass der unaufgeklärte Fall relativ bald aufgeklärt ist. Die Geschichte war immer spannend und auch schlüssig, aber es wäre schön gewesen, wenn sie etwas ausgefeilter gewesen wäre. Dann hätte man mehr Lesevergnügen am Buch gehabt. So war es schnell ausgelesen. Dennoch gebe ich dem Buch vier von fünf Sternen, denn es hat mich gut unterhalten und das Lesen hat mir Freude gemacht.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks