David Tanner Die dunklen Wasser von Arcachon

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die dunklen Wasser von Arcachon“ von David Tanner

Warum treibt die Leiche des französischen Finanzministers vor dem Cap Ferret im Atlantik? War es ein Unfall oder Mord? Und was haben die Fischer von Arcachon damit zu tun? Der eigenwillige Journalist Antoine Kirchner wird von seinem
Chefredakteur beauftragt, der Sache nachzugehen. In Arcachon macht er sich auf die Suche nach den Gründen für den ungewöhnlichen Todesfall und gerät in ein Netz aus Verschwörungen und Intrigen, das die höchsten Politikerkreise umspannt.

als Urlaubslektüre sehr gut geeignet

— schmoeker-rike

kulinarischer Krimi aus Frankreich, der die schönen aber auch die Schattenseiten zeigt. Und viel Appetit auf französiches Essen macht...

— DominicsBücherWelt

Man taucht richtig ein in Frankreich, dessen Menschen und dessen Küche. Kulinarischer Wirtschaftskrimi, der auch Schattenseiten zeigt.

— yesterday

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Schuld und Verantortung ist das zentrale Thema dieses Buches.. Dabei voll Traurigkeit und sprachlicher Feinheit.

ulrikerabe

Murder Park

Nicht das beste Buch bisher, aber solide Unterhaltung.

tragalibros

Schlüssel 17

Grandios! Tom Babylon ist ein hartnäckiger Ermittler - angetrieben von den Schatten der Vergangenheit!

Kikiwee17

Die Vergessenen

Ein spannender Roman, der sehr zum Nachdenken anregt. Ein absolutes Highlight.

Elisabeth_Kwiatkowski

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood pur

KSteffi1

Die Rivalin

Zu Beginn hat er mich in die Irre geführt! Gute Wendungen, spannend, einfühlsame Portraits beider Frauen! Mir hat‘s gefallen!

InkenIbsen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • kulinarischer Kurzkrimi aus Frankreich

    Die dunklen Wasser von Arcachon

    DominicsBücherWelt

    02. August 2017 um 20:55

    Die dunklen Wasser von Arcachon von David Tanner ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen und hat 191 Seiten.Inhalt: Der tote französische Finanzminister wird an den Strand von Cap Ferret angespült. Schnell wird für den eigenwilligen Journalisten Antoine Kirchner klar, dass hinter der schönen, idylischen Fassade des Küstenstädtchen viele dunkle Geheimnisse verborgen sind. Der Hobbykoch wird deckt schnell eine Verschwörung auf, die selbst im entfernten Paris ein politisches Beben auslösen könnten....Meinung: David Tanner gelingt es in seinem ersten Roman sehr gut, die Stimmung in diesem Krimi rüberzubringen, damit man als Leser gleich in die Handlung eintaucht. Die Sprache ist leicht und auch die Stimmung des Romans passt sich der südländischen Umgebung ein, sodass man den Roman, der von der Seitenzahl auch recht dünn daherkommt schnell gelesen ist. Und auch wenn die Handlung nicht lange hängenbleibt, habe ich den Krimi gerne zwischendurch gelesen und so sollte man als Leser auch an den Roman von David Tanner gehen: Ein sehr gelungener Kurzkrimi für zwischendurch. Un das ist dem Autor wirklich sehr gut gelungen.Fazit: Als Kurzkrimi für Einsteiger in das Genre oder als kurze Abkühlung für zwischendurch ist der Roman von David Tanner durchaus zu empfehlen. Und deshalb gibt es von mir für diesen Roman auch gerne eine Leseempfehlung. Ich wünsche allen viel Spaß dabei. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht den Roman von David Tanner zu lesen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks