David Tripolina

 4.3 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Einzigartige Wörter, Die Wahrheit über uns und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Die Wahrheit über mich – Das 5-Jahres-Tagebuch

Neu erschienen am 08.10.2018 als Hardcover bei riva.

Was ich liebe

Erscheint am 11.03.2019 als Hardcover bei riva.

Alle Bücher von David Tripolina

Sortieren:
Buchformat:
Einzigartige Wörter

Einzigartige Wörter

 (3)
Erschienen am 20.03.2017
Die Wahrheit über mich

Die Wahrheit über mich

 (2)
Erschienen am 10.10.2014
Die Wahrheit über uns

Die Wahrheit über uns

 (2)
Erschienen am 13.02.2015
Die Wahrheit über mich

Die Wahrheit über mich

 (0)
Erschienen am 19.10.2017
Die großen Fragen des Lebens

Die großen Fragen des Lebens

 (0)
Erschienen am 08.05.2017

Neue Rezensionen zu David Tripolina

Neu
Solvejgs avatar

Rezension zu "Die Wahrheit über uns – Für beste Freundinnen" von David Tripolina

Toll als Geschenk für die (beste) Freundin!
Solvejgvor 3 Monaten

Das Buch erscheint im Riva Verlag und ist ein Ausfüllbuch für zwei Personen mit knapp 96 Seiten.

Nun aber mal weg von den Fakten und ein wenig mehr Inhalt. Ich bin sonst kein riesen Freund von Ausfüllbüchern, aber ab und zu findet man doch mal ganz tolle. Die Wahrheit über uns gehört dazu. Es ist angedacht für zwei Freundinnen, welche Fragen übereinander beantworten. Jedem der beiden gehört ein Symbol. Ein lachender Smilie oder der mit einer Sonnenbrille. Bevor es aber daran geht Fragen zu beantworten, wird erst mal gemalt - und zwar gegenseitig. Alleine das kann schon für Lacher sorgen.

Nun folgen über 90 Seiten Fragen. Ja, das sind einige! Aber sie haben es echt in sich und ich habe das ein oder andere Mal gemerkt, dass ich manche echt nicht beantworten könnte. Das war zum einen ein kleiner Schock, da man glaubt man kennt sich, auf der anderen Seite sorgt es echt für Gesprächsstoff. Fragen wie:

Wer sind unsere gemeinsamen Freunde?
Womit kann man dich glücklich machen?
Bist du schon einmal auf einer Bühne gestanden?
Ist deine Mutter eine Freundin für dich?

kann ich schnell beantworten. Doch wenn es dann zu Fragen kommt wie z.B.

Bist du schon einmal wegen einer Maus auf einen Stuhl gesprungen?
Was war die schlimmste Strafe, die du als Kind erhalten hast?

dann muss ich doch echt grübeln. Dafür können die Antworten entweder herrlich amüsant ausfallen oder auch ganz peinlich. Alleine beim lesen des Buches hatte ich schon Spaß und habe lachend Sprachnachrichten an Freundinnen geschickt und sie nach ihren Antworten gefragt. Man lernt sich da noch mal ganz neu kennen. 

Das einzige was ich ein wenig schade finde ist, dass man das Buch entweder hintereinander oder gemeinsam ausfüllen muss. Viel lustiger fände ich es, wenn man es unabhängig von einander machen könnte und dann gemeinsam die Antworten liest. Aber auch so ist das Buch wirklich amüsant und eine ganz tolle Geschenkidee für die (beste) Freundin. 

Fazit:
Ich finde es wirklich richtig klasse und kann es nur wärmstens empfehlen. Die Fragen im Buch sind spannend, außergewöhnlich, amüsant und manchmal echt kniffelig. Wenn ihr und eure Freunde über eine lustige Antwort lachen könnt, dann ist dies euer Buch!

Kommentieren0
1
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Einzigartige Wörter" von David Tripolina

‚Wörter, die man nicht so leicht übersetzen kann [...]'
sabatayn76vor 2 Jahren

‚Wörter, die man nicht so leicht übersetzen kann, die ein bestimmtes Phänomen grandios auf den Punkt bringen und zudem ein Schlaglicht auf das Land und das Volk werfen, das dieses Wort ersonnen hat.‘

Ich interessiere mich sehr für andere Kulturen und damit auch für Besonderheiten anderer Sprachen, so dass ich mich sehr auf ‚Einzigartige Wörter‘ gefreut habe. Trotz der liebevollen Aufmachung und der vielen fremdartigen Wörter im Buch bin ich von der Lektüre allerdings etwas enttäuscht, denn so einzigartig fand ich viele Wörter nicht, und bei einigen Wörtern empfand ich die Erklärungen nicht ausreichend bzw. sogar etwas fehlerhaft. So ist z.B. das Wort ‚Taarof‘ eigentlich ein ganz großartiges Beispiel für die persische/iranische Mentalität, wird im Buch aber nur als ‚Höflichkeit‘ und ‚soziale Intelligenz‘ beschrieben. Davon abgesehen, dass ich Taarof kein bisschen sozial intelligent finde, kann sich jemand, der das Wort noch nie gehört hat, auch nach der Lektüre kaum etwas darunter vorstellen.

Das Buch wirbt zudem damit, dass es Begriffe aufführt, ‚die es nur in einer Sprache gibt‘. Im Buch finden sich allerdings viele Beispiele für Wörter, die es durchaus in anderen Sprachen gibt, z.B. ‚Ekstasis‘, ‚gezellig‘, ‚Resfieber‘ oder ‚Szimpatikus‘.

Ich habe auch mit einem englischen Muttersprachler (der zudem promovierter Sprachwissenschaftler ist) über das Buch geredet; er kannte viele englische Wörter im Buch gar nicht und fand andere extrem ungewöhnlich, so dass sie nur von Leuten benutzt werden, die sich besonders gestelzt ausdrücken oder angeben wollen.

Wieder andere Wörter sind eigentlich keine einzelnen Wörter, sondern ganze Phrasen, z.B. ‚Inshallah‘ (eigentlich ‚In schā'a llāh‘ = ‚So Gott will‘).

Trotz meiner Kritikpunkte fand ich die Lektüre durchaus unterhaltsam und amüsant, und ich habe ein paar ganz tolle Wörter gelernt, die ich nun am liebsten in meine Alltagssprache einbauen würde, z.B. ‚Gluggaveður‘ (‚Fensterwetter‘, wenn das Wetter durchs Fenster gut aussieht, es in Wirklichkeit aber nicht ist) oder ‚Tingo‘ (stufenweise den Haushalt des Nachbarn übernehmen, indem man sich etwas ausleiht und es nicht zurückgibt).

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Wahrheit über mich" von David Tripolina

Wer Mut hat über sich selbst nachzudenken
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Dieses Fragebuch offenbart erstaunliche Selbsterkenntnisse: Man lernt sich selbst von einer Seite kennen, die einem bislang verschlossen geblieben ist. Ausgefüllt ist dieses Buch ein liebenswertes Erinnerungsstück, das einem Jahre später viel über die eigene Entwicklung verrät. Fragen aus dem Inhalt: Würdest du deine Intelligenz für mehr Glück eintauschen? Könntest du für die Liebe töten? Welche Sünde deines Lebens wirst du nie bereuen? Falls du mit einer attraktiven Person Schiffbruch erleidest und auf einer einsamen Insel strandest, nach wie vielen Tagen würdest du deinem Partner untreu werden? Wenn du das Leben deiner Eltern retten könntest, indem du dein eigenes verlierst, wie würdest du dich entscheiden?

Wie man in der Beschreibung schon lesen kann ist dies kein normales Buch. Man muss das Buch selbst mit Leben füllen, indem man Fragen beantwortet über die man teilweise noch nie nachgedacht hat.

Man lernt viel über sich selbst, macht sich Gedanken über sich und andere, man kann schmunzeln, weinen und staunen. 

Ich kann nicht genau sagen wie viele Fragen es sind, aber das Buch hat wirklich viele Seiten. Man kann das nicht in einem Rutsch durcharbeiten, man braucht schon einige Zeit dafür.

Ich kann es wirklich nur empfehlen. Ich fand es wahnsinnig spannend. Man reist in die Vergangenheit, Zukunft, Phantasie und seine Träume. Aber Vorsicht! Wenn ihr nicht wollt das jemand eure Geheimnisse liest, verstaut es an einem sicheren Ort!!

 

Kommentieren0
48
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt David Tripolina?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks