David Van Reybrouck Kongo

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kongo“ von David Van Reybrouck

Fesselnd und atemberaubend erzählt David van Reybrouck die Geschichte Kongos, wie wir sie noch nie gelesen haben. Der Autor, der den Bogen von der kolonialen Gewaltherrschaft unter Leopold II. über die 32jährige Mobutu-Diktatur bis hinein in die Gegenwart spannt, berichtet aus der eindrücklichen Perspektive derjenigen, die in ihrem Land leiden, kämpfen, leben – im Mittelpunkt stehen die Träume, Hoffnungen und Schicksale der sogenannten einfachen Bevölkerung. Für sein mehrfach preisgekröntes Buch hat der Autor zahlreiche Reisen in das zentralafrikanische Land unternommen, in dem er einzigartige Interviews führen konnte. Der Älteste, mit dem er sprach, wurde 1882 geboren. Seine Stimme und die vieler hundert anderer, Kindersoldaten und Rebellenführer, Politiker und Missionare, machen dieses Buch zu einer Sensation. Mit zahlreichen Augenzeugenberichten, bisher unbekannten Dokumenten aus Archiven und Van Reybroucks fundierter Kenntnis der Forschung stellt es einen Meilenstein auf dem Gebiet der Sachbuchliteratur dar.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kongo - das zweitgrößte afrikanische Land

    Kongo
    itwt69

    itwt69

    02. May 2014 um 13:34

    Der Autor hat sehr gut recherchiert und Jahre an Vorbereitung und Arbeit in dieses Werk gesteckt. Das merkt man, in einer Ausführlichkeit und Detailgenauigkeit wird die Geschichte des Landes vom 19.Jahrhundert bis heute erzählt. Anfänglich noch ein wenig zäh, wird das Buch spätestens ab dem 1.Weltkrieg zu einem erschütternden Bericht über Zustände, die einem Europäer kaum vorstellbar sind. David van Reybrouck schreckte nicht einmal zurück, unter lebensgefährlichen Umständen und während des fortdauernd schlummernden Krieges in das Rebellengebiet zu fahren und mit Massenmördern und Schlächtern zu reden - ohne diese Quellen wäre die Geschichte des Kongo nicht vollständig. Ein sehr bewegendes und informativ hochinteressantes Buch, welches auch einen tieferen Einblick in den gesamten Kontinent gibt.

    Mehr