David Walliams The Boy in the Dress

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Boy in the Dress“ von David Walliams

The sparkling debut children's novel from David Walliams, co-creator and co-star of the multi-award-winning Little Britain.

Witzig, einfühlsam und Mut machend

— Mrs_Nanny_Ogg
Mrs_Nanny_Ogg

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sei der, der du bist!

    The Boy in the Dress
    Mrs_Nanny_Ogg

    Mrs_Nanny_Ogg

    04. May 2017 um 21:30

    Dennis liebt Fashion! Seit er ein Exemplar eines Modemagazins in den Händen hatte, ist er begeistert von Schnitten, Stoffen und Farben. Nur - Dennis ist ein Junge, und sein Dad und sein  Bruder John finden es überhaupt nicht gut, wenn Dennis auf "Mädchensachen" steht, es reicht ja schon, wenn er "Trisha" im Fernsehen sieht!Dennis lebt mit seinem Vater und seinem Bruder allein, seitdem die Mutter sie vor ein paar Jahren verlassen hat. Das haben die drei immer noch nicht verkraftet. Dennis Vater hat strikt verboten, je wieder über ihre Mutter zu reden und sämtliche Fotos verbrannt. Über ihre Gefühle können die drei nicht miteinander reden. Dennis leidet sehr darunter. Mit seinem besten Freund, einem Sikh, kann er zumindest über das Anders sein reden. Was ist verkehrt daran, Kleider zu mögen? Da trifft er beim gemeinsamen Nachsitzen auf Lisa. Eine Begebnung, die sein Leben gehörig durcheinanderwürfeln wird. Lisa ist nicht nur das heißeste Mädchen der Schule, sondern sie liebt ebenso Mode wie Dennis. Sie überzeugt Dennis davon, dass er zu seinen  Vorlieben stehen soll und überredet ihn, ein Kleid zu tragen . Er tarnt sich als ihre französische Austauschschülerin Denise und erlebt mehr als einen lustigen und turbulenten Schultag, der aber leider üble Folgen für Dennis hat.Doch - ist es wirklich so schlimm als Junge ein Kleid zu tragen?Im Laufe der Geschichte gelingt es Dennis und vor allem Lisa durch Witz und Schlagfertigkeit ihre Mitmenschen davon zu überzeugen, dass man zu dem stehen soll, was man gerne tun möchte. Dieses Buch lässt sich sehr gut lesen und besticht dadurch, dass so offen über das Anderssein geredet wird. Es lehrt uns Toleranz und Offenheit. Der Schreibstil ist witzig, aber wird nicht lächerlich. Vielleicht sind es die Zeichnungen von Quentin Blake, die auch dazubeigetragen haben, dass ich mich immer mal wieder an den großen Roald Dahl erinnert gefühlt habe.  Ich habe erst nach dem Lesen realisiert, dass der Autor einer der beiden "Little britain"-Comedian ist, dem ich eine solche Ernsthaftigkeit und Empathie beim Schreiben gar nicht zugetraut hätte.

    Mehr
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • auf seine Art besonders

    The Boy in the Dress
    pamN

    pamN

    16. November 2014 um 09:13

    Dennis vermisst seine Mutter, die ihn, seinen Bruder und seinen Vater vor einigen Jahren verlassen hat. Er erinnert sich gerne an ihre Umarmungen, aber auch an ihre schönen Kleider. Als Dennis Lisa kennenlernt, die seine Leidenschaft für Mode teilt, trägt er auf einmal ein Kleid...zur Schule. Das Cover finde ich richtig toll. Ich mag den roten Hintergrund mit der schwarzen und weißen Schrift. Auf dem Cover sieht man zwar die Verbindung zwischen Dennis und dem Kleid nicht, aber dafür wenn der Leser das Buch umdreht. Da das Buch ein Kinderbuch ist gibt es keine Probleme mit dem verstehen und der Schreibstil gefällt mir richtig gut. David Walliams hat auf witzige Art ein tolles Buch geschaffen mit einer tollen Message. Die Charaktere sind alle auf ihre Art sympathisch und machen das Buch zu etwas ganz besonderem.

    Mehr