David Weber

 4 Sterne bei 238 Bewertungen

Lebenslauf von David Weber

Ein goldener Name der Sci-Fi und Fantasy Welt: David Weber wurde am 24.10.1952 in Cleveland, Ohio geboren. Bezeichnet wird er mittlerweile als bedeutendster und bestverkaufter Science-Fiction-Autor der Gegenwart. Er studierte Geschichte im Hauptfach und Politikwissenschaft, Literatur, Vergleichende Religionswissenschaft und Soziologie im Nebenfach.  Mit »Schwert des Zorns« schaffte Weber sich nun einen Durchbruch und Namen im Fantasy-Genre. David Weber lebt in Greenville, South Carolina.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Zorn der Gerechten (ISBN: 9783751716772)

Der Zorn der Gerechten

Neu erschienen am 28.09.2021 als E-Book bei beBEYOND.
Cover des Buches Der Widerstand (ISBN: 9783751716758)

Der Widerstand

Neu erschienen am 28.09.2021 als E-Book bei beBEYOND.
Cover des Buches Die Kriegerin (ISBN: 9783751716765)

Die Kriegerin

Neu erschienen am 28.09.2021 als E-Book bei beBEYOND.
Cover des Buches Exponiert (ISBN: 9783941360822)

Exponiert

Neu erschienen am 23.09.2021 als Taschenbuch bei August Verlag.

Alle Bücher von David Weber

Cover des Buches Honor Harrington: Auf verlorenem Posten (ISBN: 9783838709598)

Honor Harrington: Auf verlorenem Posten

 (18)
Erschienen am 20.05.2011
Cover des Buches Die Ehre der Königin (ISBN: 9783404231997)

Die Ehre der Königin

 (12)
Erschienen am 31.03.1998
Cover des Buches Schwerter des Zorns - Der Schwur (ISBN: 9783453530591)

Schwerter des Zorns - Der Schwur

 (12)
Erschienen am 18.05.2005
Cover des Buches Schwerter des Zorns - Der Kriegsgott (ISBN: 9783453521360)

Schwerter des Zorns - Der Kriegsgott

 (9)
Erschienen am 07.11.2005
Cover des Buches Schwerter des Zorns - Die dunkle Göttin (ISBN: 9783453532571)

Schwerter des Zorns - Die dunkle Göttin

 (7)
Erschienen am 04.09.2006
Cover des Buches Schwerter des Zorns - Der Windreiter (ISBN: 9783453532403)

Schwerter des Zorns - Der Windreiter

 (7)
Erschienen am 02.05.2006
Cover des Buches Im Exil (ISBN: 9783404232178)

Im Exil

 (6)
Erschienen am 28.09.1999
Cover des Buches Honor Harrington: Mit Schimpf und Schande (ISBN: 9783838709611)

Honor Harrington: Mit Schimpf und Schande

 (6)
Erschienen am 20.05.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu David Weber

Cover des Buches Honor Harrington: Auf verlorenem Posten (ISBN: 9783838709598)Wolfslands avatar

Rezension zu "Honor Harrington: Auf verlorenem Posten" von David Weber

Military
Wolfslandvor 3 Monaten

Disclaimer: Ich bin Leser der gesamten Reihe "Honor Harrington" und damit sicher ein Fan.

Bei diesem Buch handelt es sich um Band 1 der Serie. Honor Harrington erhält ihren ersten Posten im Nirgendwo - und das ist wie eine Strafversetzung für das gesamte Schiff. (Im späteren Verlauf erfährt man, das sich die Protagonistin in der Ausbildungszeit mit dem Sohn einer einflußreichen Familie überworfen hat - was ihre gesamte spätere Karriere beeinflußen wird.)

Dennoch tut sie ihre Pflicht und ist - wie später noch öfter - zur richtigen Zeit am falschen Ort. 

In Band 1 beginnt David Weber eine komplexe Struktur von Planeten und Weltraumreichen aufzubauen in der die gesamte Saga spielt.

Der Autor ist berüchtigt dafür seine Geschichten immer wieder durch Info-Dumps (längere Textabschnitte) zu unterbrechen, in denen er die Hintergründ der aktuellen Außen- oder Innenpolitik verschiedener Sternreiche erläutert oder auch technologische Konzepte erläutert.

Beides ist wichtig, um der Handlung in voller Tiefe folgen zu können, da insbesondere die Taktik der Weltraumschlachten oft von den technolgischen Einschränkungen abhängt.  Und ich kann soviel verraten: Das Vakuum ist unbarmherzig und unterscheidet nicht zwischen Freund und Fein.

Das Buch ist spannend geschrieben und als Leser ist man immer wieder überrascht, wie die Protagonistin ihre Probleme löst. 

Wer auf komplexe, weite angelegte Space Opera steht, in der viel Material zu Bruch geht, der wird hier wirklich gut bedient.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Honor Harrington - Honors Mission (ISBN: 9783404206520)W

Rezension zu "Honor Harrington - Honors Mission" von David Weber

Rubbish, Keine SF, Nur Politik
WerbeWolfvor einem Jahr

Superlangweilig,


weil man ja die viel zu vielen Personen (über 200 im Anhang) 

sich nicht merken kann, und daher die Handlungen als auch die vielen

politischen Interessensgruppen nicht zusammen bekommt.


Leider totaler Schrott.


Ein Glück, das ich diesen Mist für nur

10 Cent beim Teddy gekauft habe.

Lese nun wieder meine Perry Rhodan Qualitätsware.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Auf verlorenem Posten (ISBN: 9783404231942)Dunkelkusss avatar

Rezension zu "Auf verlorenem Posten" von David Weber

Zu viele Personen, zu viel militärisches Geplapper. ABER: starke Protagonistin!
Dunkelkussvor 7 Jahren

Inhalt: Honor Harrington ist eine Offizierin mit Potenzial, aber durch Ränke der Leute "von oben" wird sie auf die Basilisk-Station strafversetzt. Dieses Unterfangen ist eigentlich zum Scheitern verurteilt. Aber Honor Harrington gibt nicht auf und zeigt den Verantwortlichen, was in ihr steckt...

Meinung: Ich habe dieses Buch aufgrund der Empfehlung eines Freundes gelesen, der sagte "Das musst du lesen, das ist gut!". Man glaubt dem natürlich auch erst mal. Und ich sage auch nicht, dass das Buch schlecht ist.
Aber ich komme eigentlich aus der High Fantasy. Und ja, ich weiß, High Fantasy und SciFi sind jetzt nicht sooo weit voneinander entfernt, entwirft man doch in beidem alternative Zeitverläufe und teilweise ganz neue Welten. David Weber erschafft hier ein ganzes maritim anmutendes militärisches Verteidigungssystem mitsamt Antagonisten und so weiter. Doch auch wie in Fantasywelten in denen einen die fremdartigen Namen und zig Kommandeure von irgendwelchen Heeren auf dem xx-Berg oder in dem yy-Tal, um gegen das Volk der zz zu kämpfen, ist man auch hier relativ schnell aufgeschmissen.
Das Buch rankt sich um Intrigen in der Politik und Honor als Spielball, die das natürlich bemerkt und nicht auf sich sitzen lässt. Aber in ihrem Umfeld schwirren locker 50 Menschen, deren Namen und Ränge bei mir einfach nicht hängenblieben. Zwischendurch gab es Actionszenen, die auf einem riesigen Flatscreen als Film richtig gut ausgesehen hätten, aber in Buchform überforderte dies meine kognitiven Fähigkeiten. Zudem das seitenlange Geplapper über die politischen Intrigen, wer steht auf wessen Seite, was kann man da machen... und wo und wie schnell und warum überhaupt..
Es gibt kein besseres Wort dafür: es war verdammt anstrengend.
Auch wenn ich denke, boah, wahnsinnig gute SciFi, ist das, was mich wirklich interessiert hat, im Hintergrund. Außer Honor Harrington als starken weiblichen Hauptcharakter bot "Auf verlorenem Posten" für mich nur Verwirrung und Querlesen. Ich habe ehrlichgesagt keine Lust, bei jedem neuen Band noch mal die dramatis personae auswendig zu lernen, um zu verstehen wer da grade wem hinterhältig ins Knie schießt und wer zu welcher Macht gehört.

Band 2?
Ob ich den lese? Ich weiß es nicht..

Kommentieren0
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks