David Weber

 4 Sterne bei 226 Bewertungen

Lebenslauf von David Weber

David Weber wurde am 24.10.1952 in Cleveland, Ohio geboren. Er gilt als bedeutendster und bestverkaufter Science-Fiction-Autor der Gegenwart. Sein Studienhauptfach war Geschichte. Als Nebenfächer wählte Weber Politikwissenschaft, Englische Literatur, Englisch, Vergleichende Religionswissenschaft und Soziologie. Typisch für David Webers Geschichten sind die gut durchdachten Szenarien, die rational erklärbaren Technologien und sein Gesellschaftsbezug. Magische Kräfte werden ebenso durch rationale Gesetze und Prinzipien gestützt und erklärt. Da Weber bereits im Studium ein besonders großes Interesse für die Militärgeschichte hegte ist es nicht verwunderlich, dass viele militärische Themen in seinen Romanen einarbeitet sind. Mit »Schwert des Zorns« schaffte Weber sich nun einen Durchbruch und Namen im Fantasy-Genre. David Weber lebt in Greenville, South Carolina.

Neue Bücher

Der Aufstieg Manticores: Zwischen den Fronten

Erscheint am 28.02.2019 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Der Aufstieg Manticores: Zwischen den Fronten

Erscheint am 28.02.2019 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Honor Harrington: Schmiede des Zorns

Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von David Weber

Sortieren:
Buchformat:
Auf verlorenem Posten

Auf verlorenem Posten

 (16)
Erschienen am 30.09.1997
Die Ehre der Königin

Die Ehre der Königin

 (12)
Erschienen am 31.03.1998
Schwerter des Zorns - Der Schwur

Schwerter des Zorns - Der Schwur

 (12)
Erschienen am 18.05.2005
Schwerter des Zorns - Der Kriegsgott

Schwerter des Zorns - Der Kriegsgott

 (9)
Erschienen am 07.11.2005
Schwerter des Zorns - Die dunkle Göttin

Schwerter des Zorns - Die dunkle Göttin

 (7)
Erschienen am 04.09.2006
Schwerter des Zorns - Der Windreiter

Schwerter des Zorns - Der Windreiter

 (7)
Erschienen am 02.05.2006
Im Exil

Im Exil

 (6)
Erschienen am 28.09.1999
Mit Schimpf und Schande

Mit Schimpf und Schande

 (6)
Erschienen am 30.03.1999

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu David Weber

Neu
Dunkelkusss avatar

Rezension zu "Auf verlorenem Posten" von David Weber

Zu viele Personen, zu viel militärisches Geplapper. ABER: starke Protagonistin!
Dunkelkussvor 4 Jahren

Inhalt: Honor Harrington ist eine Offizierin mit Potenzial, aber durch Ränke der Leute "von oben" wird sie auf die Basilisk-Station strafversetzt. Dieses Unterfangen ist eigentlich zum Scheitern verurteilt. Aber Honor Harrington gibt nicht auf und zeigt den Verantwortlichen, was in ihr steckt...

Meinung: Ich habe dieses Buch aufgrund der Empfehlung eines Freundes gelesen, der sagte "Das musst du lesen, das ist gut!". Man glaubt dem natürlich auch erst mal. Und ich sage auch nicht, dass das Buch schlecht ist.
Aber ich komme eigentlich aus der High Fantasy. Und ja, ich weiß, High Fantasy und SciFi sind jetzt nicht sooo weit voneinander entfernt, entwirft man doch in beidem alternative Zeitverläufe und teilweise ganz neue Welten. David Weber erschafft hier ein ganzes maritim anmutendes militärisches Verteidigungssystem mitsamt Antagonisten und so weiter. Doch auch wie in Fantasywelten in denen einen die fremdartigen Namen und zig Kommandeure von irgendwelchen Heeren auf dem xx-Berg oder in dem yy-Tal, um gegen das Volk der zz zu kämpfen, ist man auch hier relativ schnell aufgeschmissen.
Das Buch rankt sich um Intrigen in der Politik und Honor als Spielball, die das natürlich bemerkt und nicht auf sich sitzen lässt. Aber in ihrem Umfeld schwirren locker 50 Menschen, deren Namen und Ränge bei mir einfach nicht hängenblieben. Zwischendurch gab es Actionszenen, die auf einem riesigen Flatscreen als Film richtig gut ausgesehen hätten, aber in Buchform überforderte dies meine kognitiven Fähigkeiten. Zudem das seitenlange Geplapper über die politischen Intrigen, wer steht auf wessen Seite, was kann man da machen... und wo und wie schnell und warum überhaupt..
Es gibt kein besseres Wort dafür: es war verdammt anstrengend.
Auch wenn ich denke, boah, wahnsinnig gute SciFi, ist das, was mich wirklich interessiert hat, im Hintergrund. Außer Honor Harrington als starken weiblichen Hauptcharakter bot "Auf verlorenem Posten" für mich nur Verwirrung und Querlesen. Ich habe ehrlichgesagt keine Lust, bei jedem neuen Band noch mal die dramatis personae auswendig zu lernen, um zu verstehen wer da grade wem hinterhältig ins Knie schießt und wer zu welcher Macht gehört.

Band 2?
Ob ich den lese? Ich weiß es nicht..

Kommentieren0
25
Teilen
ForeverAngels avatar

Rezension zu "Begegnung auf Sphinx: Roman" von David Weber

Interessanter Sci-Fi-Auftakt
ForeverAngelvor 4 Jahren

Bislang habe ich noch nichts von David Weber gelesen, wodurch die Geschichte der Baumkatzen für mich eine neue war. Erst beim späteren Durchlesen anderer Rezensionen habe ich erfahren, dass der Anfang eine abgeänderte Form einer Kurzgeschichte aus Die Siedler von Sphinx ist und Kennern dieses Titels der Beginn von Begegnung auf Sphinx sehr bekannt vorkommen wird. Ich selbst ging völlig unwissend in die Geschichte und habe mich von der Welt der Baumkatzen verzaubern lassen.


Bei Science-Fiction-Romanen bin ich immer recht skeptisch, es gibt nicht viele, die mir gefallen. Daher hat es mich positiv überrascht, dass man hier nicht mit Informationen zugeschüttet wird, sondern eine spannende Geschichte zu lesen bekommt, in der erzählt wird, wie Menschen und Baumkatzen aufeinandertreffen. Ich muss gestehen, dass ich beim Klappentext zunächst dachte, Baumkatzen wären vielleicht so etwas wie Gestaltwandler, da mir David Webers Honor-Harrington-Reihe zuvor kein Begriff war. Nach der Lektüre bin ich positiv überrascht. Baumkatzen sind keineswegs Gestaltswandler, es sind wildkatzenähnliche Kreaturen mit sechs Extremitäten anstelle von vieren. Sie haben sogar acht Finger. Mir gefällt, dass die Tiere zwar intelligent sind, aber nicht sprechen können, und die Idee mit den an Indianernamen erinnernden Namen finde ich amüsant.


Begegnung auf Sphinx scheint der Auftakt zu einer Reihe um Stephanie Harrington und ihre Baumkatze Löwenherz für Leser ab 16 Jahren zu sein. So richtig überzeugt bin ich von der Geschichte noch nicht, aber ich bin auch nicht abgeneigt, die Fortsetzung Flammenzeit zu lesen. Ich schätze, ich brauche einfach ein wenig, um mit Stephanie und Löwenherz warm zu werden. 
 

(c) Books and Biscuit

Kommentieren0
5
Teilen
TheToastbroats avatar

Rezension zu "Nimue Alban - Haus der Lügen" von David Weber

Rezension zu "Nimue Alban: Haus der Lügen" von David Weber
TheToastbroatvor 6 Jahren

Klappentext gelesen und mich halb tot gelacht.
Dann doch tatsächlich angefangen und bis Seite 34 durchgehalten, dann noch ein wenig überflogen um zu sehen, ob es noch wrid...wurde nicht.
Fazit: Zum Gähnen langweilig, viel zu viel Erklärungen zur erfundenen Welt und den Personen, alles mit komplizierten Namen ausgestattet, was es mir schwer gemacht hat, den Überblick zu behalten.
Es passiert nicht oft, dass ich Bücher anfange zu lesen und sie dann unvollendet liegen lasse, aber bei diesem war es leider so.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

David Weber wurde am 24. Oktober 1952 in Cleveland, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

David Weber im Netz:

Community-Statistik

in 136 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks