David Weinstock Schluss mit ungenügend!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schluss mit ungenügend!“ von David Weinstock

”Mitten im heißen Sommer 2012 saß ich an meinem Schreibtisch und beschloss, dass jetzt Schluss war mit Schulversagen. Auf dem Blatt Papier, das vor mir lag, notierte ich in Großbuchstaben mein Ziel: ABITURNOTE 1,0.” David Weinstock, der bis zu diesem Moment jedes Jahr um seine Versetzung fürchten musste, hat dieses Ziel tatsächlich erreicht und dabei erkannt: Gute Noten sind kein Hexenwerk und haben nur wenig mit Pauken zu tun. Viel wichtiger ist es, zu kapieren, wie der Schulbetrieb funktioniert, und dieses Wissen strategisch zu nutzen. Leicht verständlich erklärt David Weinstock, wie man mündlich in allen Fächern sichtbar der beste Schüler wird und es gleichzeitig in Fächern wie Mathe und Deutsch auch schriftlich auf eine 1+ bringen kann. Wer seine Noten verbessern will, kommt an diesem Buch nicht vorbei!

Mir hat das Buch sehr geholfen! Danke an den Autor. Ich werde auf jeden Fall weiter damit arbeiten, damit meine Noten noch besser werden!

— Max0103
Max0103

Umgangssprachlich geschrieben und sehr lehrreich!

— Jessinami
Jessinami

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr gute Hilfe bei schlechten Noten!

    Schluss mit ungenügend!
    Max0103

    Max0103

    25. February 2017 um 15:05

    Inhalt: "Mitten im heißen Sommer 2012 saß ich an meinem Schreibtisch und beschloss, dass jetzt Schluss war mit Schulversagen. Auf dem Blatt Papier, das vor mir lag, notierte ich in Großbuchstaben mein Ziel: ABITURNOTE 1,0." David Weinstock, der jedes Jahr um seine Versetzung fürchten musste, hat sein Ziel erreicht: ein Abitur mit der Endnote 1,0! Und dabei hat er erkannt: Gute Noten sind kein Hexenwerk und haben nur wenig mit stundenlangem Pauken zu tun. Viel wichtiger ist es, zu verstehen, wie der Schulbetrieb funktioniert, und dieses Wissen strategisch zu nutzen. Leicht verständlich erklärt David Weinstock, wie man das Projekt "Traum-Abi" angeht, effizient lernt, mündlich in allen Fächern der beste Schüler wird und es gleichzeitig auch schriftlich durchgehend auf eine 1+ bringen kann. Meinung: Ich bin nach Beendung der Realschule aufs Gymnasium gewechselt. Seitdem habe ich sowohl mündlich, als auch schriftlich Probleme. Ich habe nicht geglaubt, dass mir dieses Buch helfen wird, aber ich wollte es trotzdem versuchen. Und es hat funktioniert. Ich bin zwar nicht überall auf einem Einser Stand, aber ich bin von meinen Vieren runtergekommen. Ich habe alles angewandt, was David Weinstock an Tipps gegeben hat und habe alles mitgeschrieben, was ich für wichtig hielt in dem Buch. Das habe ich angewandt und jetzt stehe ich in den meistens Fächern auf einer 3. Das werde ich jetzt weiterhin versuchen. Einen 1,0 Durchschnitt brauche ich zwar nicht unbedingt, aber ein paar bessere Noten wären trotzdem ganz schön. Fazit: Ich empfehle allen dieses Buch, die von den schlechten Noten runterkommen wollen. Wenn man es wirklich will und hart daran arbeitet, kann man es auch schaffen. Und das Buch hilft einem sehr dabei!

    Mehr