David Wenzel

 4,9 Sterne bei 19 Bewertungen

Lebenslauf von David Wenzel

David Wenzel begann seine Laufbahn 1975 mit den Illustrationen zu "Middle Earth, The World of Tolkien Illustrated" von Lin Carter. Er arbeitet sowohl mit Tusche als auch mit Auquarell an Illustrationen und Comics. Seine Vorbilder sind Arthur Rackham, Howard Pyle und Hal Foster, außerdem verfügt er über eine gut sortierte Bilbiothek mit mittelalterlichen Werken. Weiterhin hat Wenzel Robert Louis Stevensons "Treasure Island", Robert E. Howards "Solomon Kane" und "Kingdom of the Dwarfs" von Rob Walsh illustriert. Sein neustes Werk ist "The WizardŽs Tale" zusammen mit Kurt Busiek.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von David Wenzel

Cover des Buches The Hobbit (ISBN: 9780345445605)

The Hobbit

 (0)
Erschienen am 01.05.2001

Neue Rezensionen zu David Wenzel

Cover des Buches Der Hobbit, Bd.1 (ISBN: 9783893112050)L

Rezension zu "Der Hobbit, Bd.1" von Charles Dixon

Eine super Geschichte als Graphic Novel
lesemamavor 5 Monaten

Kurz vorweg: Ich habe die Reiset Edition von The Hobbit von Charles Dixon und David Wenzel gelesen, habe aber leider nicht das genau Buch hier bei LovelyBooks gefunden.


🍂 Bilbo Beutlin ist ein ehrwürdiger Hobbit. Eines Tages sitzt er vor seiner Tür und raucht eine Pfeife als der Zauberer Gandalf vorbei geht. Die beiden kommen ins Gespräch und Bilbo lädt Gandalf zum Tee am nächsten Tag ein. Doch da kommt nicht nur Gandalf zu Besuch, sondern auch einige Zwerge. Es wird über ein Abenteuer gesprochen und Bilbo bricht zu einer Reise auf, die seine Vorstellungskraft übersteigt.

❗️ Rezension mit Spoiler

✨ Die Geschichte war mir nicht neu, denn ich habe das Buch bereits mehrmals gelesen. Trotzdem war es wirklich spannend, denn über die Jahre habe ich doch viele Details wieder vergessen. Es war wirklich toll, dieses Abenteuer mitzuerleben. Bilbo wird für immer einer meiner Lieblingscharaktere bleiben. Aber auch die Zwerge hab ich einfach ins Herz geschlossen. Gandalf war wie immer beeindruckend. Die Rätsel zwischen Bilbo und Gollum waren klasse und ich wäre wohl von Gollum verspeist worden. Ganz neu habe ich nochmal Beorn wahr genommen. An ihn konnte ich mich zwar erinnern, aber dieser Teil hat mir am meisten gefehlt.
Ich hab das Buch recht blind gekauft und wusste nicht so richtig welche Art von Illustration mich erwartet. Am Anfang brauchte ich ein paar Seiten bis ich richtig angekommen bin, aber dann hab ich die Gestaltung wirklich genossen. Einige Charaktere sind ganz anders als ich sie in Erinnerung habe, aber auch das war sehr spannend. Die Bilder mit Smaug waren am beeindruckendsten. Genauso habe ich mir den Drachen immer vorgestellt.
Die größten Schwierigkeiten hatte ich mit der Sprache und das auch das ganze Buch über. Viel habe ich noch nie auf englisch gelesen und hier hat mich die Sprache vor einige Rätsel gestellt. Viele Sätze musste ich mehrmals lesen, Wörter nachschlagen oder aus dem Kontext erschließen. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht die Geschichte in einer anderen Sprache zu lesen.
Alles in allem habe ich diese Umsetzung wirklich genossen und werde wohl immer mal wieder durch blättern, denn hier kam für mich eine richtig tolle Stimmung beim lesen auf.
Ich vergebe wohlverdiente ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sternen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks