Davis Bunn Die Flamme der Hoffnung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Flamme der Hoffnung“ von Davis Bunn

Im Jerusalem der Zeit 35 n. Chr. herrscht große Unruhe: Sowohl der Hohe Rat der Juden als auch die römischen Machthaber versuchen, die Anhänger der ersten Gemeinde unschädlich zu machen. Mittendrin im Geschehen ist die junge Christin Abigail – die sich unerwartet in der Gunst zweier Männer wiederfindet, die um ihre Hand anhalten. Auf der einen Seite Esra, ein einflussreicher jüdischer Händler und Witwer. Auf der anderen Seite der römische Soldat Linux, der ihr die Zuflucht und Sicherheit bieten könnte, nach der sie sich sehnt. Für wen wird sie sich entscheiden? Und wird Abigail den Mut und den Glauben aufbringen, der aufkommenden Christenverfolgung standzuhalten?

Lesenswerter Roman, der zur Zeit der ersten Christen spielt.

— cho-ice
cho-ice

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

Ein emotionales Drama mit unvergesslichen Protagonisten

Monika58097

Vintage

Musik wird hier nicht mit Noten sondern mit Buchstaben geschrieben!

Laurie8

Der Junge auf dem Berg

Schockierend, geht unter die Haut, Taschentuchalarm!

DaniB83

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda meets crime

Pat82

Wer hier schlief

Ein Suchender, der das Leben noch nicht richtig kapiert hat, sich selbst ein Bein stellt.

dicketilla

QualityLand

Krass durchdachte, fesselnde und mit größeren Prisen Humor und Zynismus ausgestattete Dystopie-Satire. Definitiv empfehlenswert!

Walli_Gabs

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Aufbruch ins Ungewisse: Roman." von Janette Oke

    Aufbruch ins Ungewisse
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt vier Exemplare des Buches "Aufbruch ins Ungewisse" von  Jeanette Oke zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: Beth Thatcher führt ein sorgloses Leben bei ihren wohlhabenden Eltern an der Ostküste. Damit ist Schluss, als sie eine Stelle als Lehrerin in einer Bergarbeitersiedlung im wilden Westen Kanadas annimmt. Fest entschlossen und voller Gottvertrauen macht Beth sich auf die beschwerliche Reise in ein völlig anderes Leben. Die Bedingungen in Coal Valley sind jedoch weitaus schlimmer als befürchtet. Mit der Hilfe von zwei jungen Mounties, einem engagierten Pastor und der patenten Pensionswirtin Molly macht sich Beth daran, die Dinge zum Besseren zu verändern. Zur allgemeinen Überraschung gelingt ihr das tatsächlich. Doch dann stoßen die Freunde auf ein gefährliches Geheimnis ..." Bitte bewerbt euch bis zum 22. Juni hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon mal ein Buch von Jeanette Oke gelesen habt. Für den Versand bitten wir euch, Im Gewinnfall Portokosten in Höhe von 1,60 an Arwen10 zu überweisen.  Hier findet ihr den Link zur Leseprobe. Achtung: es wird unter allen Teilnehmern dieser Leserunde ein Roman von Gerth Medien verlost – Bedingung ist eine aktive Beteiligung an der LR sowie das Streuen der Rezension bei Lovelybooks, einer Verkaufsplattform und bei Gerth Medien (als Gast)! Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.gerth.de  für 14,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 107
    SiCollier

    SiCollier

    21. June 2015 um 17:28
    Sonnenwind schreibt Der zweite Band ist demnach wohl "Die Flamme der Hoffnung", und bei den Amazonen ist anscheinend jemand das Gefühl für Geld abhanden gekommen. Sieht nach einer Neuauflage aus...

    Das ist eine Trilogie, und die zählt mit zum Besten, was ich bisher gelesen habe. Allerdings las ich im Original als ich noch nicht wußte, daß da deutsche Ausgaben kommen würden.

  • Leserunde zu "Der den Sturm stillt: Begegnungen mit Jesus" von Titus Müller

    Der den Sturm stillt
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag Gerth Medien stellt drei Exemplare des Buches "Der den Sturm stillt: Begegnungen mit Jesus" von Titus Müller zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Wir glauben, die Begebenheiten rund um Jesus zu kennen. Aber ist uns die Brisanz der Dinge, die er vor zweitausend Jahren gesagt und getan hat, wirklich bewusst? Die Bibel berichtet nur knapp, und wir übersehen beim Lesen häufig, wie umwälzend, unfassbar und großartig die Ereignisse waren, die geschildert werden. Titus Müller hat die Hintergründe recherchiert und sich in die Situationen hineingedacht. Er erzählt sie emotional packend, und es fühlt sich an, als wären wir mitten dabei. Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Und lassen Sie sich ganz neu von der Aktualität und Großartigkeit der biblischen Geschichten berühren." Hier der Link zur Leseprobe.  Ein fünf-minütiges Interview findet ihr als Youtube-Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=TmwWJYh7lSU Bitte bewerbt euch bis zum 25. April hier im Thread und schaut euch vorher das kurze Interview auf Youtube oder die Leseprobe an und beschreibt kurz euren Eindruck. Bei diesem Buch müsst ihr die Portokosten von 1,60 Euro selber tragen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  http://www.gerth.de/ für 12,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 55
  • Lesenswerter Roman, der zur Zeit der ersten Christen spielt

    Die Flamme der Hoffnung
    cho-ice

    cho-ice

    04. May 2014 um 16:31

    Im zweiten Teil der „Acts of Faith“-Trilogie von Davis Bunn und Erzählmeisterin Janette Oke stehen die Ereignisse und Entwicklungen um die Urgemeinde, also die ersten Christen, im Mittelpunkt. Zwar schließt „Die Flamme der Hoffnung“ fast nahtlos an die Geschehnisse von „Die Frau des Zenturio“ an, allerdings verlagert sich der Schwerpunkt nun auf andere Charaktere, die im ersten Teil eher eine Nebenrolle spielten. Die junge Christin Abigail, die ihren lange verloren geglaubten Bruder wiedergefunden hat, aber weiterhin eine Waise bleibt, wird von zwei Männern umgarnt, die unterschiedlicher nicht sein könnten – Esra ist ein einflussreicher,  jüdischer Händler, dessen Frau zu früh verstarb. Linux hingegen ist ein römischer Soldat und damit eigentlich ausgeschlossen als geeigneter Heiratspartner für eine Jüdin. Doch beide zeigen aus unterschiedlichen Motiven Interesse an der sich neu formierenden Glaubensgemeinschaft und Abigail ist hin- und hergerissen. Als die Schwester Esras und ihr Mann unter mysteriösen Umständen ums Leben kommen, mehrt sich der Hass auf die Nachfolger Jesu und schon bald überschlagen sich die Ereignisse, sodass Abigail vor noch grundlegendere Entscheidungen gestellt wird … „Die Flamme der Hoffnung“ ist ein gut geschriebener Roman, der um 35. n. Chr. spielt und ein authentisches Bild von dem Lebensumfeld und den Herausforderungen der ersten Christen zeichnet. Dabei hält sich das Autoren-Duo bei aller schriftstellerischer Freiheit eng an den biblischen Bericht der Apostelgeschichte. Mir hat gut gefallen, dass in diesem zweiten Teil auch die Hauptcharaktere des ersten wieder auftauchen, wenn auch nur am Rande. An manchen Stellen hätte ich mir einen etwas strafferen Erzählstil gewünscht, aber insgesamt ist der Roman definitiv sehr lesenswert, sodass ich sicher bald auch noch den dritten Teil, „Die Straße nach Damaskus“, zur Hand nehmen werde.

    Mehr
  • Anrührende Geschichte aus der Zeitenwende

    Die Flamme der Hoffnung
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    26. September 2013 um 19:24

    Eingebettet in die Geschehnisse der Apostelgeschichte erzählen Davis Bunn und Janette Oke die Geschichte von Abigail und Stephanus. Dabei entstehen die Bilder vor den geistigen Augen und man lebt richtig mit in der Geschichte der Bibel. Die Charaktere sind plastisch geschildert, die Handlung logisch und zu den geschichtlichen Tatsachen passend, der Text läßt sich leicht und flüssig lesen. Das Ganze ist so schlüssig, daß man es als Sekundärliteratur zur Bibel auffassen könnte. Leider kann man dasselbe nicht über die Sprache sagen. Mir ist nicht deutlich, warum deutsche Autoren von historischen Büchern und sogar Übersetzer denken, die Sprache des 19. Jahrhunderts verdeutliche besser die Lebensumstände um die Zeitenwende. Niemals hat jemand eine antiquierte Sprache im täglichen Leben benutzt. Wenn Karl May so geschrieben hat, ist das authentisch, denn so sprach man zu seiner Zeit. Neuere Bücher sollten sich von dieser Sprache distanzieren. Ansonsten sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • Leserunde zu "Die Frau des Zenturio" von Janette Oke

    Die Frau des Zenturio
    Arwen10

    Arwen10

    Heute möchte ich euch die Autorin vorstellen, die mit Schuld daran ist, dass ich christliche Romane lese, die Autorin Janette Oke Leider sind eine Vielzahl ihrer Bücher nicht mehr lieferbar und nur gebraucht erhältlich. Wer etwas Tolles von ihr lesen möchte, sollte nach der Siedlerserie Ausschau halten. Dies ist nun der erste Band einer Trilogie und leider ist da auch nur noch der dritte Band außer dem ersten lieferbar. Trotzdem lohnt es sich dieses Buch zu lesen und vielleicht geht ihr danach auf die Suche nach ihren Büchern ? Die Frau des Zenturio Zum Inhalt: Als ihre Familie drastisch an Reichtum und Einfluss verliert, wird Lea zu Pontius Pilatus geschickt, damit er eine strategische Ehe arrangiert. Doch obwohl ihr Verlobter Alban sehr gut aussieht und eine bedeutende Position innehat, kann Lea dem Leben als Frau an der Seite eines Zenturios nichts abgewinnen. Als Kopf der Garnison in der Nähe von Galiläa hat Alban das Ziel, eines Tages im Zentrum der Macht zu sitzen: in Rom. Um sich zu beweisen, übernimmt er eine Aufgabe, die seine Karriere, seinen Glauben und sein Leben in Gefahr bringt. Als sich Lea und Alban durch den Tod eines gewissen Jesus von Nazareth dazu genötigt sehen, nach Antworten zu suchen, verändert das, was sie entdecken, alles ... Der erste Band der Trilogie über die ersten Christen. Hier findet ihr eine Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816417 Infos zur Autorin: Janette Oke Janette Oke wurde 1935 auf einer Farm in Alberta, Kanada, geboren. Die Mutter von vier erwachsenen Kindern und vielfache Großmutter lebt mit ihrem Mann Edward in Alberta nahe der Farm ihrer Eltern, die mittlerweile zu einem Heimatmuseum umgebaut wurde. Sie schreibt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Im schlicht eleganten Schreibstil schildert sie das Leben von Siedlern in verschiedenen Gegenden Nordamerikas. Die "Grande Dame" der christlichen Romanliteratur hat bereits über 75 Bücher veröffentlicht und das Interesse an ihren Erzählungen ist nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder, gelingt es ihr doch immer wieder, tief greifende biblische Wahrheiten in warmherzige und spannende Geschichten von Menschen wie du und ich einzubetten. Schon ihr erstes Buch, "Liebe wächst wie ein Baum" (1979), wurde zu einem Bestseller. Zu den zahlreichen Preisverleihungen, mit denen sie bereits überhäuft wurde, gehören unter anderem Gold Medallion Award, The Christy Award of Excellence und President´s Award from the Evangelical Christian Publishers Association. Von den Bewerbern hätte ich gerne gewußt, ob ihr schon Bücher von Janette Oke kennt ? Vorraussetzung für ein Freiexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde, das Posten der Leseeindrücke in den einzelnen Abschnitten und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezension sind Autorin und Verlag sehr dankbar ! Ein großes Dankeschön an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde ! Bitte bewerbt euch bis zum 28.07.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 29.07. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 97
  • Leserunde zu "Der ungezähmte Messias" von John Eldredge

    Der ungezähmte Messias
    Arwen10

    Arwen10

    Diesmal gibt es eine ganz besondere Leserunde: Der ungezähmte Messias von John Eldredge Dieses Buch ist kein Roman, sondern ein Sachbuch aus dem Bereich: Geistliches Leben. Der Autor hat schon einige andere erfolgreiche Bücher geschrieben, ua. "Der ungezähmte Christ" und "Der ungezähmte Mann". Autoreninfos: John Eldredge John Eldredge ist Schriftsteller, Therapeut und Referent. Zwölf Jahre lang war er als Autor und Referent für Focus on the Family tätig, zuletzt als Dozent am Focus on the Family Institute. Heute ist er Leiter von Ransomed Heart Ministries, einer Gemeinschaft, der es um Glaubensvertiefung, persönliche Lebensbegleitung und konkrete Nachfolge geht. John Eldredge lebt mit seiner Frau Stacy und ihren drei Söhnen in Colorado Springs. Er liebt Colorado, weil er dort seinen anderen Leidenschaften nachgehen kann, dem Fliegenfischen, Bergsteigen und der Erkundung der Gewässer des Westens in seinem Kanu. In diesem Buch geht es um folgendes: Man warf ihm alles Mögliche vor – Gesetzesbruch, Umgang mit schlechter Gesellschaft, Trinkgelage. Manche hielten ihn sogar für das personifizierte Böse. Er war eine Bedrohung. Sie mussten ihn einfach aus dem Weg schaffen. Doch diejenigen, die ihn am besten kannten, liebten ihn innig. Er hatte einen feinen Humor. Seine Großzügigkeit war kaum zu fassen. Er sprach von den ungeheuerlichsten Dingen. Und wenn er zornig wurde, zitterten seine Widersacher. Jesus hat sich kein bisschen verändert. Mit offenen Armen nimmt er jeden an, der ihn sucht. Lernen Sie ihn besser kennen – den ungezähmten Messias. Hier findet sich die Leseprobe und ein Trailer zum Buch: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816760 "Wir brauchen Jesus wie die Luft zum Atmen. Wenn wir ihn haben, dann haben wir den größten Schatz, den man finden kann." John Eldredge Von den Bewerbern möchte ich wissen, was sie an der Leseprobe anspricht und was sie vom Buch erwarten ? Was bedeutet Jesus für Euch ? Vorraussetzung für ein Freieexemplar ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension.  Bitte bewerbt euch bis zum 17.06.2013. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 18.06. im Laufe des Tages.

    Mehr
    • 105
  • Leserunde zu "Das Gelübde der Mary Margaret" von Lisa Samson

    Das Gelübde der Mary Margaret
    katja78

    katja78

    Hallo :-) hier möchten wir Euch ein weiteres Buch von Gerth Medien vorstellen. "Das Gelübde der Mary Magaret" von Lisa Samson Mary Margaret pflegt eine besonders innige Beziehung zu Gott. Deshalb kennt sie auch nur einen Herzenswunsch: Gott allein ihr Leben zu widmen. Und das, obwohl sie sich zu Jude hingezogen fühlt, dem rebellischen Freund aus Kindheitstagen. Doch dann verschwindet Jude und kehrt erst nach Jahren zurück: gebrochen, verbittert und schwer krank. Und Mary Margaret erhält von Jesus einen Auftrag, der sie zutiefst irritiert: Soll sie wirklich ihren innigsten Wunsch aufgeben? Und eine Ehe mit diesem Mann eingehen? Für dieses Buch das unter die Haut geht, suche ich 2 Leser, die gemeinsam mit Arwen10 dieses Buch lesen möchten. Bewerbt Euch bitte bis zum 11.11.2012/11 Uhr und verratet mir welche Bücher von Gerth Medien Euch noch interessieren würden. Zur Homepage Zeitnahe Leserundenbeteiligung und eine anschließende Rezension sind Voraussetzung für das gewinnen eines Freiexemplares Gerne können Leser, die das Buch schon haben, sich an der Leserunde beteiligen Vielen Dank an dieser Stelle an Gerth Medien für die Unterstützung

    Mehr
    • 156
  • Leserunde zu "Die Bank unter der Linde: Roman" von Dorothea Morgenroth

    Die Bank unter der Linde
    Arwen10

    Arwen10

    Zusammen mit dem Gerth Medien Verlag möchte ich euch heute zu folgender Leserunde einladen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Gerth Medien Verlag, der mir die Bücher für eine Leserunde zur Verfügung gestellt hat: Dorothea Morgenroth Die Bank unter der Linde Hierbei handelt es sich um einen christlichen, historischen Roman. zum Inhalt: Dorothea und ihre Familie verwirklichen sich einen Lebenstraum: Sie erwerben ein 200 Jahre altes malerisches Bauernhaus, das sie mit viel Herzblut restaurieren. Eines Tages findet Dorothea auf dem Dachboden das Tagebuch einer früheren Bewohnerin – Marie, die im Jahre 1815 in diesem Haus geboren wurde. Fasziniert taucht Dorothea immer weiter in Maries Lebensgeschichte ein ... Und stellt bald verblüffende Parallelen zu ihren eigenen Gedanken, Sehnsüchten und Erlebnissen fest. Bei ihren Nachforschungen steht ihr auch ein älterer Herr zur Seite, Benedikt Rathenberger, der sich als Urenkel von Marie entpuppt und zu dem sie eine ganz besondere Beziehung entwickelt. Eine leuchtende Erzählung um das Leben zweier Frauen in verschiedenen Zeitaltern. Zur Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=201&sku=816715 Ich suche 3 Testleser, die das Buch zeitnah lesen, sich hier in der Leserunde beteiligen und mir die Rezensionen zukommen lassen, die ich dann an den Verlag weiterleiten kann. Auch wäre es wichtig , die Rezension bei amazon und/oder anderen Verkaufsplattformen zu verbreiten. Bewerbt euch bitte bis zum 16. Juli 2012, 12 Uhr. Danach verkünde ich die Gewinner. Und ich hätte diesmal gerne gewußt, welche Bücher des Verlages euch für eine Leserunde gefallen würden ? Hier könnt ihr stöbern im Verlagsprogramm: http://www.gerth.de/ Start der Leserunde: Wenn das Buch bei euch eintrifft. Ca 23. Juli

    Mehr
    • 96
  • Rezension zu "Die Flamme der Hoffnung" von Davis Bunn

    Die Flamme der Hoffnung
    mabuerele

    mabuerele

    30. April 2012 um 18:34

    „…Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet…“ (Lutherbibel Apostelgeschichte 2;42) In Jerusalem des Jahres 33 n. Chr. heiraten Alban und Lea im Kreise der ersten Christen. Unter ihnen sind Abigail und ihr Bruder Jakob. König Herodes aber ist rachsüchtig. Da Pontius Pilatus, der die Ehe von Alban und Lea genehmigt hatte, nach Rom zurückgekehrt ist, will der König die beiden verhaften lassen. Von Nedra werden sie gewarnt und können rechtzeitig fliehen. Fast zwei Jahre sind vergangen. Die Gemeinde in Jerusalem wächst unaufhörlich. Das gefällt den Pharisäern nicht. Gamaliel bittet den Kaufmann Esra, ihn Informationen zu beschaffen. Esra erfährt, dass seine Schwester Saphira mittlerweile zu den Christen gehört. Als sie ihn mitnimmt, sieht er Abigail. Er begehrt sie zur Frau. Doch noch ein zweiter Mann möchte Abigail heiraten, der römische Söldner Linux, ein Freund von Alban. Das Buch ist die Fortsetzung des Romans „Die Frau des Zenturios“. In einer spannenden Handlung beschreiben die beiden Autoren die Entwicklung der ersten christlichen Gemeinden in Jerusalem. Grundlage dafür bildet die Apostelgeschichte. Neben Apostel Paulus spielen Titus und der erste Diakon Stephanus eine Rolle. Auch Saulus aus Tarsus tritt im Roman auf. Im Mittelpunkt steht Abigail. Ihr Leben ist ein Beispiel für die Stellung der Frau in der Gemeinde. Es wird deutlich, dass sie ihre persönlichen Wünsche dem Glauben unterordnen. Das geschieht nicht ohne Konflikte. Gleichzeitig hat sie die Verantwortung für ihren jüngeren Bruder. Er möchte Söldner werden, doch das vereinbart sich nicht mit dem Glauben. Besonders gefallen hat mir die Einbeziehung der Geschichte von Hananias und Saphira. Den Autoren ist es ausgezeichnet gelungen, zu zeigen, wie tief das Geschehen die junge Gemeinde erschüttert hat. Die Charaktere sind gut dargestellt. Einen besonders tiefen Eindruck hat bei mir die Person des Stephanus hinterlassen. Seine Ruhe, seine Einfühlsamkeit, sein starker Glaube, seine Einsatzbereitschaft haben ihn zu einer Stütze der jungen Gemeinde gemacht. Dabei ist er bescheiden geblieben und hatte für alle ein offenes Ohr. Der Stil des Buches ist dem Thema angemessen. Es lässt sich flüssig lesen und zeigt die Spannungen im damaligen Israel. Das gesellschaftliche Umfeld wird angemessen beschrieben und einbezogen. Dazu gehören neben der Bevölkerung verschiedene religiöse Strömungen und nicht zuletzt die Römer, die um den Erhalt ihrer Macht kämpfen. Die Beschreibung ist sehr lebendig. Das Buch zeigt auch, welche Anstrengungen des einzelnen dazu gehörten, um das angeführte Bibelzitat mit Leben zu erfüllen

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Klang des Pianos" von Elisabeth Büchle

    Der Klang des Pianos
    Arwen10

    Arwen10

    Ich freue mich, euch heute wieder zu einer Leserunde mit Elisabeth Büchle einladen zu können. Diesmal lesen wir das Buch "Der Klang des Pianos" Freundlicherweise stellt der Verlag wieder 5 Freieexemplare zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag Gerth Medien. Nun habt ihr Zeit, euch bis zum 07. Mai 12 Uhr zu bewerben. Danach lose ich die Gewinner aus. Vorraussetzung ist wie immer die Teilnahme an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension möglichst auch bei amazon und /oder bei einer anderen Verkaufsplattform. Leserundenstart: ca.15.Mai Bitte beantwortet mir auch die Frage, ob ihr andere Autoren von Gerth Medien kennt bzw. welche Autoren/Bücher ihr gerne mal in einer Leserunde lesen möchtet ? Dann könnte ich die evtl. in kommenden Leserunden anbieten. Hier die Homepage zum Stöbern: http://www.gerth.de/ Und darum geht es in dem Buch: Freiburg, 1912: Richard darf einen lukrativen Auftrag ausführen. Als Klavierbauer für die Firma Welte soll der junge Mann ein selbstspielendes Piano auf einem Luxusliner einbauen: der Titanic. In Irland trifft er auch die bezaubernde Norah wieder, die sein Leben gehörig auf den Kopf stellt. Die Stewardess soll sich um das Wohl der reichen Gäste auf dem Schiff kümmern. Doch mit einer gewagten Rettungsaktion im irischen Hafenviertel schafft sich Norah mächtige Feinde. Als finstere Ganoven hinter ihr her sind, versucht Richard, sie zu beschützen. Und als die Titanic schließlich aus Southampton ausläuft, blicken beide in eine ungewisse Zukunft ... Hier die Leseprobe und der Trailer zum Buch: http://www.gerth.de/index.php?id=201&sku=816663 Und Trailer Extra: https://www.youtube.com/watch?v=XLu9EE73s9c Wie gefällt euch der Trailer ?

    Mehr
    • 369